Bauernregeln

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Advent
> Allgemein
> April
> August
> Dezember
> Februar
> Gründonnerstag
> Januar
> Juli
> Juni
> Karfreitag
> März
> Mai
> November
> Oktober
> Ostern
> Palmsonntag
> Pfingsten
> September

 
  Suche
... April
(von
Gezubbel - April - 04.05.2009)
  Der April ist der vierte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender. Er hat 30 Tage. Der Name bezieht sich möglicherweise auf die sich öffnenden Knospen im (...)

... August
(von
Gezubbel - August - 03.09.2009)
  Der August (Erntemonat, Ährenmonat, Sichelmonat, Ernting, lat. Augustus) ist der achte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender. Entstehung Der Augus (...)

... und hier ein paar Worte (Sätze) zu unseren Bauern ...
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Bauer bleibt Bauer - auch wenn er auf seidenen Kissen schläft. Der Bauer ist auch nur ein Mensch Hat der Bauer Geld, hat's die ganze Welt. Was (...)

10. August
(von
Gezubbel - August - 11.09.2007)
  Lorenzi gut, einen schönen Herbst verheißen tut Kommt Laurentius daher, wächst das Holz nicht mehr. Brennt zu Laurenzi dich der Stein, wird auch gut di (...)

27. April
(von
Gezubbel - April - 05.03.2007)
  Hat St.Peter das Wetter schön, kannst du Kohl und Erbsen sä`n.

Advent
(von
Gezubbel - Advent - 01.12.2011)
  Advent (von lateinisch adventus ‚Ankunft‘ zu venire ‚kommen‘) bezeichnet die Jahreszeit, in der die Christenheit sich auf das Hochfest der Geburt von Jesus von Nazaret, Weihnachten, vorbereitet (...)

April
(von
Gezubbel - April - 07.05.2008)
  Ist der April zu schön, kann im Mai der Schnee noch weh'n.

April
(von
Gezubbel - April - 05.03.2007)
  Ist der April zu schön, kann im Mai der Schnee noch wehn.

April
(von
Gezubbel - April - 05.03.2007)
  Aprilflöckchen bringen Maiglöckchen.

August
(von
Gezubbel - August - 05.03.2007)
  Im August ein Höhenrauch - folgt ein strenger Winter auch

Blumen sind .........
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Blumen sind die schönsten Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat. Johann Wolfgang von Goethe

Der Abend.......
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Der Abend rot, der Morgen grau, gibt das schönste Tagesblau.

Fallender Regen......
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Fallender Regen und Nieselregen schönes Wetter zu machen pflegen.

Wenn die Spinnen........
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Wenn die Spinnen emsig weben im Freien, läßt sich dauernd schönes Wetter prophezeien; weben sie nicht, wird's Wetter sich wenden, geschieht's bei Regen, (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten