Bauernregeln

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Advent
> Allgemein
> April
> August
> Dezember
> Februar
> Gründonnerstag
> Januar
> Juli
> Juni
> Karfreitag
> März
> Mai
> November
> Oktober
> Ostern
> Palmsonntag
> Pfingsten
> September

 
  Suche
... Dezember
(von
Gezubbel - Dezember - 02.04.2009)
  Der Dezember ist der zwölfte und letzte Monat des Jahres des Gregorianischen Kalenders und hat 31 Tage. Im römischen Kalender ist er der zehnte Monat (lat. decem = zehn) des 304-tägigen Mondkalenders. (...)

... November
(von
Gezubbel - November - 01.11.2009)
  Der November ist der elfte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender. Er hat 30 Tage. Alte deutsche Namen für den November sind Windmond (eingeführt von Karl dem Großen im 8. Jahrhundert), Wi (...)

17. Oktober
(von
Gezubbel - Oktober - 29.09.2007)
  Viel Regen zu Gallus – Regen bis Weihnachten Sankt Gallus lässt den Schnee fallen, treibt die Kuh in den Stall und den Apfel in den Sack.

29. September
(von
Gezubbel - September - 05.03.2007)
  Auf nassen Michaelitag ein nasser Herbst folgen mag. Gibt Michaeli Sonnenschein, wird es in zwei Wochen Winter sein. Wenn die Zugvögel nicht ziehen vor St. Michael, wird es nicht Winter vor W (...)

Advent
(von
Gezubbel - Advent - 01.12.2011)
  Advent (von lateinisch adventus ‚Ankunft‘ zu venire ‚kommen‘) bezeichnet die Jahreszeit, in der die Christenheit sich auf das Hochfest der Geburt von Jesus von Nazaret, Weihnachten, vorbereitet (...)

Bauernregeln zu Ostern
(von
Gezubbel - Ostern - 04.03.2007)
  "Grauhäslein im tiefen Dezemberschnee, labt sich zu Ostern dann am grünen Klee." Hängt an Weihnacht Eis von den Weiden, kannst Du zu Ostern Palmen schneiden. Grüne Fastnacht, weiße Ostern. (...)

Pfingsten
(von
Gezubbel - Pfingsten - 17.05.2007)
  Wenn es zu Pfingsten regnet, regnet es sieben Sonntage hintereinander. Wenn es zu Pfingsten regnet, wird keine Frucht gesegnet. Pfingstregen bringt reichen Weinsegen! Nasse Pfingsten - fette Wei (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten