Bräuche & Lieder

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Berliner Gassenhauer
> Deutsche Volkslieder
> Deutsches Volksgut
> Kinder-Abzählreime
> Kinderlieder
> Osterfest
> Pingsten
> Trinklieder
> Weihnachtslieder

 
  Osterfest
Kurz vorgestellt
... Osterfest
(von
Gezubbel - Osterfest - 26.03.2009)
  Ostern Ostern ist im Christentum das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Diese geschah nach dem Neuen Testament (NT) am „dritten Tag“ von Jesu Kreuzigung an (1_Kor 15,4 EU). Daraus entstand di (...)

Brennende Osterräder
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Sie haben ihren Ursprung wie die Osterfeuer im heidnisch-germanischen Sonnenkult. Das Feuerrad weckte als Sinnbild der Sonnenscheibe Erwartungen auf den kommenden Frühling. Das Licht der brennenden Rä (...)

Das Osterei
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Das beherrschende Sinnbild unseres Osterfestes ist auch heute noch das Osterei. Eier sollen schon bei den Frühlingsfesten im alten Ägypten, Persien, Griechenland und Rom meist rot gefärbt als Fruc (...)

Das Osterlamm
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Das Lamm als Symbol der Wehrlosigkeit war bereits Opfertier im Alten Testament. Die Juden schlachten zum Gedenken an Gott zum Passahfest ein Lamm. Im christlichen Altertum legte man Lammfleisch un (...)

Das Osterwasser
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Das Wasser ist eines der Ursymbole der Schöpfung. Es hat belebende Kraft, es reinigt, heilt, aber es zerstört auch. So spielt das Wasser natürlich eine besondere Rolle in der Osterzeit. Vom Eise b (...)

Der Osterhase
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Das Verstecken der Ostereier stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die kirchliche Weihe roter Ostereier ist erstmals 1553 bezeugt. Der Osterhase ist im Brauchtum ein Hase, der zu Ostern Eier bemalt un (...)

Die Osterkerze
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  In der Osterkerze vereinigen sich die griechische, jüdische, römische und christliche Lichttradition. Das Licht gilt als Zeichen des Lebens. Im alten Rom gabe es den Brauch, die Osternachtsfeier m (...)

Gründonnerstag
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Am Gründonnerstag stand im wahrsten Sinne des Wortes „das Grünzeug“ im Vordergrund. An diesem war Gartenarbeit angesagt. Man pflanzte Blumen, jätete Unkraut und säte Kräuter. Letzteren wurden aufgrund (...)

Karfreitag
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Der Karfreitag stellt einen besonderen Tag im Kirchenjahr dar, um den sich viele Bräuche ranken. Er ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem das Leiden und Sterben von Christus weltweit in christlichen K (...)

Karsamstag
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Am Karsamstag begannen die Vorbereitungen für das Osterfest. Vielerorts wurden bereits morgens vor der Kirche Osterfeuer entzündet. Traditionsgemäß sollte ein brennender Holzscheit mit nach Hause geno (...)

Osterfeuer
(von
Gezubbel - Osterfest - 26.03.2009)
  Das Urfeuer war die Sonne, sie wurde u.a. in Ägypten und Süd- und Mittelamerika göttlich verehrt. Das Feuer ist schon im Altertum den Menschen und Göttern heilig gewesen. Die 6 Vestalinnen (altröm (...)

Ostersonntag
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Am Ostersonntag, dem höchsten christlichen Feiertag, wird die Auferstehung Jesu Christi vom Tod gefeiert. Dieser Tag begann nach alten heidnischen Bräuchen mit einer Körperwäsche in einem fließenden B (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten