Bräuche & Lieder

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Berliner Gassenhauer
> Deutsche Volkslieder
> Deutsches Volksgut
> Kinder-Abzählreime
> Kinderlieder
> Osterfest
> Pingsten
> Trinklieder
> Weihnachtslieder

 
  Karfreitag
  Der Karfreitag stellt einen besonderen Tag im Kirchenjahr dar, um den sich viele Bräuche ranken. Er ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem das Leiden und Sterben von Christus weltweit in christlichen Kirchen im Mittelpunkt steht. Früher hatte das Handwerk an diesem Tag zu ruhen. Auch die Gartenarbeit wurde an diesem Tag nicht erledigt. In den Familien stand das Fasten und Beten stattdessen im Vordergrund. Sogar das Herdfeuer ließ man langsam ausgehen. Früher war Karfreitag auch als „der stille Freitag“ bekannt. An diesem Tag ist kein Läuten der Kirchenglocken zu hören, da diese erst wieder am Ostersonntag zum Einsatz kommen. Die Kinder waren sogar angehalten, jeglichen Lärm zu vermeiden.


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten