Bräuche & Lieder

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Berliner Gassenhauer
> Deutsche Volkslieder
> Deutsches Volksgut
> Kinder-Abzählreime
> Kinderlieder
> Osterfest
> Pingsten
> Trinklieder
> Weihnachtslieder

 
  Suche
Berliner Luft
(von
Gezubbel - Berliner Gassenhauer - 23.08.2009)
  von Paul Linke Berlin! Hör' ich den Namen bloß, da muss vergnügt ich lachen! Wie kann man da für wenig Moos den dicken Wilhelm machen! Warum läßt man auf märk'schem Sand gern alle Puppen tanze (...)

Das war in Schöneberg
(von
Gezubbel - Berliner Gassenhauer - 23.08.2009)
  War es denn nicht wunderschön Wie wir uns vertrugen Und beim in die Schule gehn Alle Kinder schlugen? Und wie schön wir außerdem Beide immer spielten und mit Kügelchen aus Lehm nach der Muhm (...)

Denkste denn, denkste denn, du Berliner Pflanze
(von
Gezubbel - Berliner Gassenhauer - 25.10.2008)
  Denkste denn, denkste denn, du Berliner Pflanze denkste denn ich liebe dir, weil ich mit dir tanze ? Denkste denn, denkste denn, det ick darum weene ? Wenn de mir nicht lieben duhst, denn lie (...)

Der einsame Trinker
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Nikolaus Lenau (1802 - 1850) "Ach, wer möchte einsam trinken, Ohne Rede, Rundgesang, Ohne an die Brust zu sinken Einem Freund im Wonnedrang?" Ich; - die Freunde sind so selten; Ohne Denk (...)

Die Beredsamkeit
(von
Gezubbel - Trinklieder - 30.09.2009)
  von Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) Freunde, Wasser machet stumm: Lernet dieses an den Fischen. Doch beim Weine kehrt sichs um: Dieses lernt an unsern Tischen. Was für Redner sind wir nich (...)

Die große Sehnsucht
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Paul Scheerbart (1863-1915) Wenn die große Sehnsucht wieder kommt, Wird mein ganzes Wesen wieder weich. Und ich möchte weinend niedersinken - Und dann möcht ich wieder maßlos trinken.

Ene, mene Tintenfaß
(von
Gezubbel - Kinder-Abzählreime - 03.05.2010)
  Ene, mene Tintenfaß, geh zur Schule und lerne was! Wenn du was gelernet hast, komm nach Haus und sag uns das! Eins, zwei, drei, und du bist frei!

Hochzeit bei Zickenschulze
(von
Gezubbel - Berliner Gassenhauer - 23.08.2009)
  Kinnerkins, seid bloss nicht dumm, looft nich lange ledig rum! Heiraten is manchmal schön, ick hab`s neulich erst jeseh`n. Zickenschulze aus Bernau nahm sich schon die vierte Frau, und nun ha (...)

Ich geh' mit meiner Laterne
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Ich geh’ mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir. Am Himmel leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir. |: Ein Lichtermeer zu Martins Ehr! Rabimmel, Rabammel, Rabumm! :| Ich geh’ mit (...)

Im Frühtau zu Berge wir ziehn
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Im Frühtau zu Berge wir ziehn, vallera grün schimmern wie Smaragde alle Höhen, vallera Wir wandern ohne Sorgen singend in den Morgen noch ehe im Tale die Hähne krähen Ihr alten und hochweisen L (...)

Im Wald und auf der Heide
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Wilhelm Bornemann Musik von F.L. Gehricke Im Wald und auf der Heide da such ich meine Freude Ich bin ein Jägersmann Die Forsten treu zu hegen das Wildbret zu erlegen mein´ Lust hab (...)

Klingsohrs Weinlied
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Novalis (1772 - 1801) Auf grünen Bergen wird geboren Der Gott, der uns den Himmel bringt; Die Sonne hat ihn sich erkoren, Daß sie mit Flammen ihn durchdringt. Er wird im Lenz mit Lust emp (...)

Kunz und Görgel
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Nikolaus Götz (1721-1781) Welch süße Wohllust, so zu trinken! Sprach Kunz, und rückte seinen Hut, Bei neuem Wein und jungen Schinken Sind allemal die Zeiten gut! Die Steuer scheinet viel ge (...)

La-le-lu
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  La-le-lu, nur der Mann im Mond schaut zu, wenn die kleinen Babies schlafen, drum schlaf' auch du La-le-lu, vor dem Bettchen steh'n zwei Schuh', die sind genauso müde, geh'n jetzt zur Ruh'. (...)

Lieber Leierkastenmann
(von
Gezubbel - Berliner Gassenhauer - 05.11.2009)
  Jeder schimpft heut auf Berlin, alle aber loben Wien, überall steht ein Tenor und singt Wiener Lieder vor. Niemals hörte ich in Wien Lieder aus der Stadt Berlin, doch, ich muss euch einjesteh (...)

Lustig ist das Zigeunerleben
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Lustig ist das Zigeunerleben, Faria, faria, fum. Brauchen dem Kaiser kein Zins zu geben, Faria, faria, fum. Lustig ist´s im grünen Wald wo des Zigeuners Aufenthalt Faria, faria, faria, faria Fa (...)

Mäßigung und Mäßigkeit
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Adelbert von Chamisso (1781-1838) Lasst das Wort uns geben heute, Uns vom Trunke zu entwöhnen; Ziemt sich's für gesetzte Leute, Wüster Völlerei zu frönen? Nein, es ziemt sich Sittsamkeit. (...)

Seliger Rausch
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Anakreonteia (1. Jh. v.u.Z. bis 5.) Wenn Bakchos erst mich heimgesucht, Dann schlummern meine Sorgen, Reich bin ich dann, wie Krösus, Und singe süße Weisen. Bekränzt mit Efeu lieg ich, I (...)

So lang man nüchtern ist
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) So lang man nüchtern ist, Gefällt das Schlechte; Wie man getrunken hat, Weiß man das Rechte; Nur ist das Übermaß Auch gleich zu handen: Hafis, o l (...)

Solang man nüchtern ist...
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Solang man nüchtern ist, Gefällt das Schlechte; Wie man getrunken hat, Weiß man das Rechte; Nur ist das Übermaß Auch gleich zuhanden; Hafis, o lehre (...)

Spannenlanger Hansel, nudeldicke Dirn
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Spannenlanger Hansel nudeldicke Dirn. Gehn wir in den Garten schütteln wir die Birn. Schüttel ich die großen, schüttelst du die klein wenn das Sackerl voll ist gehn wir wieder heim Lauf doc (...)

Und in dem Schneegebirge
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 05.12.2008)
  Und in dem Schneegebirge, Da fließt ein Brünnlein kalt; Und wer das Brünnlein trinket Bleibt jung und nimmer alt. Ich hab daraus getrunken Gar manchen frischen Trunk, Ich bin nicht alt geworde (...)

Was die Dampflokomotive sagt
(von
Gezubbel - Deutsches Volksgut - 14.03.2012)
  Wenn sie viele schwere Wagen ziehen muß: "Ich muß schnaufen, ich muß schnaufen, ich muß schnaufen, ich muß schnaufen!" Wenn es bergauf geht: "Hilf mir doch, hilf mir doch, hilf mir doch, hilf m (...)

Wer hat die schönsten Schäfchen?
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Wer hat die schönsten Schäfchen? Die hat der goldne Mond, der hinter unsern Bäumen am Himmel oben wohnt. Er kommt am späten Abend, wenn alles schlafen will, hervor aus seinem Hause zum (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten