Bräuche & Lieder

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Berliner Gassenhauer
> Deutsche Volkslieder
> Deutsches Volksgut
> Kinder-Abzählreime
> Kinderlieder
> Osterfest
> Pingsten
> Trinklieder
> Weihnachtslieder

 
  Suche
... Osterfest
(von
Gezubbel - Osterfest - 26.03.2009)
  Ostern Ostern ist im Christentum das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Diese geschah nach dem Neuen Testament (NT) am „dritten Tag“ von Jesu Kreuzigung an (1_Kor 15,4 EU). Daraus entstand di (...)

... Weihnachten
(von
Gezubbel - Weihnachtslieder - 26.03.2009)
  Weihnachten (auch „Christfest“ genannt) ist das Fest der Geburt Jesu Christi und damit, nach christlichem Glauben, der Menschwerdung der zweiten göttlichen Person, dem Logos. Festtag ist der 25. Dezem (...)

Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen
(von
Gezubbel - Weihnachtslieder - 03.12.2006)
  Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen, wie glänzt er festlich, lieb und mild, als spräch er: "Wollt in mir erkennen getreuer Hoffnung stilles Bild!" Die Kinder stehn mit hellen Blicken, das Aug (...)

Das Osterwasser
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Das Wasser ist eines der Ursymbole der Schöpfung. Es hat belebende Kraft, es reinigt, heilt, aber es zerstört auch. So spielt das Wasser natürlich eine besondere Rolle in der Osterzeit. Vom Eise b (...)

Der Becher
(von
Gezubbel - Trinklieder - 31.10.2007)
  von Thomas Moore (1779 - 1852) Die Bowle fort und schäume Sie noch so glänzend heut! Sie bringt uns nichts als Träume Von längst geschiedner Zeit! Sie macht meine Augen trübe, Sie macht meine (...)

Der Osterhase
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Das Verstecken der Ostereier stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die kirchliche Weihe roter Ostereier ist erstmals 1553 bezeugt. Der Osterhase ist im Brauchtum ein Hase, der zu Ostern Eier bemalt un (...)

Eine Seefahrt die ist lustig
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Eine Seefahrt die ist lustig Eine Seefahrt, die ist schön Denn da kann man fremde Länder Und noch manches andre sehn. Hol-la-hi, hol-la-h Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho Unser Kapitän, der Di (...)

Es war einmal ein treuer Husar
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Es war einmal ein treuer Husar der liebt' sein Mädchen ein ganzes Jahr Ein ganzes Jahr und noch viel mehr die Liebe nahm kein Ende mehr. Kaum war er drei Tag in der Fremd' so kam ein Brief von (...)

Geh aus mein Herz und suche Freud
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Paul Gerhardt (1607 - 1676) Melodie von August Harder (1775-1813) Geh aus mein Herz und suche Freud In dieser schönen Sommerzeit An deines Gottes Gaben Schau an der schönen Gärtenzier (...)

Gründonnerstag
(von
Gezubbel - Osterfest - 25.03.2007)
  Am Gründonnerstag stand im wahrsten Sinne des Wortes „das Grünzeug“ im Vordergrund. An diesem war Gartenarbeit angesagt. Man pflanzte Blumen, jätete Unkraut und säte Kräuter. Letzteren wurden aufgrund (...)

Hans Teuerlich
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Franz Graf von Pocci (1807-1876) Mich dünkt, es war ganz neuerlich ein Wirt, der hieß Hans Teuerlich; sein Braten war nicht käuerlich, sein Wein war etwas säuerlich. Drei Wandrer traten da (...)

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen ...
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Hopp, hopp, hopp! Pferdchen lauf Galopp! Über Stock und über Steine, Aber brich dir nicht die Beine, Immer im Galop, Hopp, hopp, hopp, hopp, hopp! Tipp, tipp, tapp! Wirf mich ja nicht ab! Z (...)

Im schönsten Wiesengrunde
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Wilhelm Ganzhorn - 1850 Im schönsten Wiesengrunde ist meiner Heimat Haus Da zog ich manche Stunde ins Tal hinaus Dich mein stilles Tal, grüß ich tausendmal! Da zog ich manche Stunde ins (...)

Kling, Glöckchen, klingelingeling
(von
Gezubbel - Weihnachtslieder - 05.12.2008)
  Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen kling! Laßt mich ein, ihr Kinder, ist so kalt der Winter, öffnet mir die Türen, laßt mich nicht erfrieren. Kling, Glöckchen, klingelingeling, (...)

Klingsohrs Weinlied
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Novalis (1772 - 1801) Auf grünen Bergen wird geboren Der Gott, der uns den Himmel bringt; Die Sonne hat ihn sich erkoren, Daß sie mit Flammen ihn durchdringt. Er wird im Lenz mit Lust emp (...)

Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grün
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Christian Adolf Overbeck (1775) Musik von Wolfgang Amadeus Mozart (1791) Komm, lieber Mai, und mache die Bäume wieder grün und lass mir an dem Bache die kleinen Veilchen blühn! Wie (...)

Kommt ein Vogel geflogen
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Kommt ein Vogel geflogen, setzt sich nieder auf mein' Fuß, hat ein Briefchen im Schnabel, bringet freundlichen Gruß. Lieber Vogel, fliege weiter, nimm ´nen Gruß mit und ´nen Kuss, denn ich kann di (...)

Letzter Wille
(von
Gezubbel - Trinklieder - 11.08.2009)
  von Vaganten (12. Jahrhundert) Mein Begehr und Willen ist: In der Kneipe sterben! Nah den Lippen sei der Wein, Eh sie sich entfärben. Und der Englein Sterbechor Möge für mich werben: "Lass de (...)

Morgen kommt der Weihnachtsmann
(von
Gezubbel - Weihnachtslieder - 25.10.2008)
  von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben Morgen kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben: Trommel, Pfeifen und Gewehr, Fahn' und Säbel und noch mehr, ja ein ganzes Kriegesheer möc (...)

Regenlied
(von
Gezubbel - Deutsches Volksgut - 13.03.2012)
  Es regnet, es regnet, der Kuckuck wird naß; bunt werden die Blumen und grün wird das Gras. Mairegen bringt Segen, heraus aus dem Haus, steigt schnell in die Kutsche, gleich fahren wir aus! E (...)

Trinklied
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Klabund (eigentlich Alfred Henschke) - (1890 - 1928) Ich sitze mit steifer Geste Wie ein Assessor beim Feste. Mein Herz schlägt hinter der Weste Was weiß ich. Hielte der Kragen nicht meinen (...)

Vom Himmel hoch, da komm ich her
(von
Gezubbel - Weihnachtslieder - 03.12.2006)
  Vom Himmel hoch, da komm ich her, ich bring euch gute neue Mär; der guten Mär bring ich so viel, davon ich singen und sagen will. Euch ist ein Kindlein heut geborn, von einer Jungfrau auserkorn (...)

Wer hat die schönsten Schäfchen?
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Wer hat die schönsten Schäfchen? Die hat der goldne Mond, der hinter unsern Bäumen am Himmel oben wohnt. Er kommt am späten Abend, wenn alles schlafen will, hervor aus seinem Hause zum (...)

Winde wehn, Schiffe gehn
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Winde wehn, Schiffe gehn weit in fremde Land´ Nur des Matrosen allerliebsten Schatz bleibt weinend stehn am Strand. Wein doch nicht, lieb Gesicht, wisch die Tränen ab! Und denk an mich und (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten