Bräuche & Lieder

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Berliner Gassenhauer
> Deutsche Volkslieder
> Deutsches Volksgut
> Kinder-Abzählreime
> Kinderlieder
> Osterfest
> Pingsten
> Trinklieder
> Weihnachtslieder

 
  Suche
... Pfingsten
(von
Gezubbel - Pingsten - 15.05.2016)
  Pfingsten (von griech. πεντηκοστή [ἡμέρα], pentekostē [hēmera], „der fünfzigste Tag“) ist das c (...)

... Weihnachten
(von
Gezubbel - Weihnachtslieder - 26.03.2009)
  Weihnachten (auch „Christfest“ genannt) ist das Fest der Geburt Jesu Christi und damit, nach christlichem Glauben, der Menschwerdung der zweiten göttlichen Person, dem Logos. Festtag ist der 25. Dezem (...)

Ännchen von Tharau
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Johann Gottfried Herder (1744 - 1803) Musik von Friedrich Silcher (1789 - 1860) Ännchen von Tharau ist´s, die mir gefällt sie ist mein Leben, mein Gut und mein Geld Ännchen von Tharau h (...)

Eine Seefahrt die ist lustig
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Eine Seefahrt die ist lustig Eine Seefahrt, die ist schön Denn da kann man fremde Länder Und noch manches andre sehn. Hol-la-hi, hol-la-h Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho Unser Kapitän, der Di (...)

Hans Teuerlich
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Franz Graf von Pocci (1807-1876) Mich dünkt, es war ganz neuerlich ein Wirt, der hieß Hans Teuerlich; sein Braten war nicht käuerlich, sein Wein war etwas säuerlich. Drei Wandrer traten da (...)

Hochzeit bei Zickenschulze
(von
Gezubbel - Berliner Gassenhauer - 23.08.2009)
  Kinnerkins, seid bloss nicht dumm, looft nich lange ledig rum! Heiraten is manchmal schön, ick hab`s neulich erst jeseh`n. Zickenschulze aus Bernau nahm sich schon die vierte Frau, und nun ha (...)

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen ...
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Hopp, hopp, hopp! Pferdchen lauf Galopp! Über Stock und über Steine, Aber brich dir nicht die Beine, Immer im Galop, Hopp, hopp, hopp, hopp, hopp! Tipp, tipp, tapp! Wirf mich ja nicht ab! Z (...)

Klingsohrs Weinlied
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Novalis (1772 - 1801) Auf grünen Bergen wird geboren Der Gott, der uns den Himmel bringt; Die Sonne hat ihn sich erkoren, Daß sie mit Flammen ihn durchdringt. Er wird im Lenz mit Lust emp (...)

Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grün
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Christian Adolf Overbeck (1775) Musik von Wolfgang Amadeus Mozart (1791) Komm, lieber Mai, und mache die Bäume wieder grün und lass mir an dem Bache die kleinen Veilchen blühn! Wie (...)

Kunz und Görgel
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Nikolaus Götz (1721-1781) Welch süße Wohllust, so zu trinken! Sprach Kunz, und rückte seinen Hut, Bei neuem Wein und jungen Schinken Sind allemal die Zeiten gut! Die Steuer scheinet viel ge (...)

Lob des Maßhaltens
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Walther von der Vogelweide (vermutlich 1170 - 1230) Ich trinke gerne, wo man mir mit Maße schenket, Und des Übermaßes nimmermehr gedenket, Da es den Mann an Leib, an Gut und an der Ehre kränk (...)

Müde bin ich, geh' zur Ruh
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Müde bin ich, geh' zur Ruh', Schließe beide Äuglein zu. Vater laß die Augen dein Über meinem Bette sein. Hab ich Unrecht heut getan, sieh' es, lieber Gott, nicht an. Deine Gnad' und Jesu Blut (...)

O Täler weit o Höhen
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Joseph Freiherr von Eichendorff (1788 - 1857) Melodie von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847) O Täler weit, o Höhen, O schöner, grüner Wald, Du meiner Lust und Wehen Andächt´ge (...)

So lang man nüchtern ist
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) So lang man nüchtern ist, Gefällt das Schlechte; Wie man getrunken hat, Weiß man das Rechte; Nur ist das Übermaß Auch gleich zu handen: Hafis, o l (...)

Solang man nüchtern ist...
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Solang man nüchtern ist, Gefällt das Schlechte; Wie man getrunken hat, Weiß man das Rechte; Nur ist das Übermaß Auch gleich zuhanden; Hafis, o lehre (...)

Triolette
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Heinrich Leuthold (1827 - 1879) Jetzt, da der Lenz ins Land gekommen, Besingt die Liebe und den Wein! Die Glut der Rosen ist entglommen, Jetzt, da der Lenz ins Land gekommen; Und wir finden (...)

Vanitas! vanitatum vanitas!
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) Ich hab mein Sach auf nichts gestellt, Juchhe! Drum ist's so wohl mir in der Welt; Juchhe! Und wer will me (...)

Vorfreude
(von
Gezubbel - Weihnachtslieder - 03.12.2006)
  Altes Kinderlied Abends, wenn es dunkel ist, in der Weihnachtswoche, kommt der liebe heil'ge Christ, horcht am Schlüsselloche. Bist du dann recht gut und fein, will er dir was schenken, schre (...)

Wem Gott will rechte Gunst erweisen
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) Melodie von Friedrich Theodor Fröhlich (1803 - 1836 ) Wem Gott will rechte Gunst erweisen, Den schickt er in die weite Welt, Dem will er sein (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten