Bräuche & Lieder

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Berliner Gassenhauer
> Deutsche Volkslieder
> Deutsches Volksgut
> Kinder-Abzählreime
> Kinderlieder
> Osterfest
> Pingsten
> Trinklieder
> Weihnachtslieder

 
  Suche
Dem Rheinwein
(von
Gezubbel - Trinklieder - 21.10.2007)
  von Gottfried Keller (1819 - 1890) Aller Sonnenschein, Der einen Sommer lang Längs dem schönen Rhein Sich um die Berge schlang, Breitet heute aus dem Wein zumal, Seine Glorie durch den weiten (...)

Die Blümelein sie schlafen
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Anton Florentin von Zuccalmaglio (1803 - 1869) Die Blümelein, sie schlafen Schon längst im Mondenschein, Sie nicken mit den Köpfchen Auf ihren Stengelein. Es rüttelt sich der Blütenba (...)

Die Blümelein, sie schlafen
(von
Gezubbel - Kinderlieder - 15.04.2010)
  Die Blümelein, sie schlafen, schon längst im Mondenschein. Sie nicken mit dem Köpfchen auf ihren Stängelein. Es rüttelt sich der Blütenbaum, er säuselt wie im Traum. Schlafe, schlafe, schlaf ein (...)

Hans Teuerlich
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Franz Graf von Pocci (1807-1876) Mich dünkt, es war ganz neuerlich ein Wirt, der hieß Hans Teuerlich; sein Braten war nicht käuerlich, sein Wein war etwas säuerlich. Drei Wandrer traten da (...)

Ich weiß nicht was soll es bedeuten
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Text von Heinrich Heine Musik von Friedrich Silcher (1789 - 1860) Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, daß ich so traurig bin. Ein Märchen aus uralten Zeiten, das kommt mir nicht aus dem Sinn (...)

Im Frühtau zu Berge wir ziehn
(von
Gezubbel - Deutsche Volkslieder - 25.10.2008)
  Im Frühtau zu Berge wir ziehn, vallera grün schimmern wie Smaragde alle Höhen, vallera Wir wandern ohne Sorgen singend in den Morgen noch ehe im Tale die Hähne krähen Ihr alten und hochweisen L (...)

Wohl dem, der frei...
(von
Gezubbel - Trinklieder - 03.08.2009)
  von Paul Scheerbart (1863-1915) Wohl dem, der frei von Weib und Kindern Sein Leben froh vertrinken kann - Der muss der Menschheit Leiden lindern - Der ist ein guter freier Mann - Der lebt im St (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten