Bremisches

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Bekannte Bremer Pers├Ânlichkeiten
> Bremer Originale
> Bremer Spezialit├Ąten
> Gedichte ├╝ber Bremen
> Geschichten ├╝ber und aus Bremen
> Sagen
> Sehensw├╝rdigkeiten
> Sprachgebrauch
> Traditionen
> Wissenswertes

 
  Bremisches
Kurz vorgestellt
Die Bremer Eiswette seit 1829
(von
Gezubbel - Traditionen - 22.10.2008)
  Die Eiswette ist ein in Bremen j├Ąhrlich am 6. Januar, dem Dreik├Ânigstag, Schlag 12 Uhr am Punkendeich (Osterdeich in der N├Ąhe vom Sielwall) stattfindender Brauch, der auf das Jahr 1829 zur├╝ckgeht. (...)

zu Stuhl kommen -
(von
Gezubbel - Sprachgebrauch - 10.08.2006)
  Platz nehmen

St. Victors Erscheinung im Dom
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Im Jahre 1311, als man am St. Victorstage dem Heiligen zu Ehren im Dom eine feierliche Prozession veranstaltet hatte, und der Domdechant, Herr Boege, ├╝ber der Taufe stand zwischen dem Diacon und Subd (...)


 
Tags
appetit   essen   wegneien   kunsthalle   bremen   bedeutendes   deutsches   kunstmuseum   wechselnde   ausstellungen   hohes   ansehen   erworben   museum   unmittelbarer   n├Ąhe   bremer   altstadt   wallanlagen   tr├Ąger   gemeinn├╝tzige   kunstverein   geschichte   kunstvereins eine   gruppe   zun├Ąchst   kunstinteressierten   kaufleuten   senator   hieronymus   klugkist   gr├╝ndeten   ÔÇ×den   sch├Âne   verbreiten   auszubildenÔÇť   wobei   bildende   kunst   beschr├Ąnken   unterzeichnung  

 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten