Bremisches

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Bekannte Bremer Persönlichkeiten
> Bremer Originale
> Bremer Spezialitäten
> Gedichte über Bremen
> Geschichten über und aus Bremen
> Sagen
> Sehenswürdigkeiten
> Sprachgebrauch
> Traditionen
> Wissenswertes

 
  Suche
Birnen, Bohnen und Speck
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 23.09.2009)
  Das Gericht mit dem Namen Birnen, Bohnen und Speck bzw. Bohnen, Birnen und Speck, regional auch „Grööner Hein“ genannt, ist vor allem im Raum Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern (...)

... Freie Hansestadt Bremen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 23.08.2009)
  Bremen ist die Hauptstadt und die größte Stadt des Bundeslandes "Freie Hansestadt Bremen", zu dem neben Bremen noch die etwa 60 km nördlich gelegene Seestadt Bremerhaven gehört. (...)

... Weitere Personen mit Bezug zu Bremen:
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 10.04.2009)
  Weitere Personen mit Bezug zu Bremen: Adam von Bremen (11. Jahrhundert), Domscholast und Autor Detlev Albers (1943–2008), Politikwissenschaftler, Universitätsprofessor und SPD-Landesvorsitzender i (...)

Adolf Lüderitz
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 13.09.2009)
  Franz Adolf Eduard Lüderitz (* 16. Juli 1834 in Bremen; † 24. Oktober 1886 im Oranje-Fluss in Südwestafrika) war ein deutscher Großkaufmann und erster deutscher Landbesitzer im späteren Deutsch-Südwes (...)

Anna Lühring (1796-1866)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Anna Lühring (* 3. August 1796 in Bremen; † 25. August 1866 in Hamburg) (teilweise falsch als Lührmann bezeichnet) war als preußische Soldatin zeitweise eine deutsche Berühmtheit. Die Tochter eines (...)

Antikolonialdenkmal
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Antikolonialdenkmal ist ein Mahnmal in Bremen. Es befindet sich in einer kleinen Grünanlage im Stadtteil Schwachhausen, Ortsteil Bürgerweide-Barkhof gegenüber dem Hermann-Böse-Gymnasium. Es wurde (...)

Betty Gleim (1781-1827)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Betty Gleim (* 13. August 1781 in Bremen; † 27. März 1827 ebenda) war Pädagogin, Schulgründerin und Schriftstellerin. Lebenslauf Betty Ilsabetha Gleims Eltern waren der aus Halberstadt sta (...)

Blumenstrauß, Dornstrauch.
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Eine Frau, die in der Frühe des Morgens zum Waschen gehen wollte, erwachte um Mitternacht, und da die ganze Straße in heller Mondbeleuchtung dalag, glaubte sie, es sei schon spät und Zeit, aufzubreche (...)

Brema
(von
Gezubbel - Gedichte über Bremen - 23.08.2009)
  von Hermann Frese (1843-1909) Seht ihr die Löwen an dem Schilde, der einen mächt`gen Schlüssel trägt? Mir wird bei diesem Wappenbilde der Stolz erhöht, das Herz bewegt. Dies Wappen ist das st (...)

Bremen
(von
Gezubbel - Gedichte über Bremen - 28.10.2007)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Bremen Hier gelt ich nix, und würde gern was gelten, Denn diese Stadt ist echt, und echt ist selten. Reich ist die Stadt. Und schön ist ihre Haut. (...)

Bremer Butterkuchen
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 20.07.2010)
  Er ist der Freud- und Leid-Kuchen der Norddeutschen. Ohne Butterkuchen können sich die Bremer das Auf und Ab des Lebens überhaupt nicht vorstellen. Er gehört zu jedem Geburtstag, zur Konfirmation, zu (...)

Bremer Hauptbahnhof
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Bremen Hauptbahnhof ist der wichtigste Bahnhof sowohl der Stadt Bremen wie auch des Landes Bremen. Der Hauptbahnhof gehört der höchsten Bahnhofskategorie 1 an. Er befindet sich nordöstlich der Inne (...)

Bremer Hedwigs
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 20.07.2010)
  Eine alte bremische Fastenspeise hat sich bis in unsere Tage gehalten: die Heißwecken, auch Hedwigs genannt. Früher legte jeder Bremer zum Mittagessen des Fastnachttages einen warmen Heißweck in d (...)

Bremer Kaffeebrot
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 23.09.2009)
  Butterzwieback mit Zimt. Die Herstellung des Kaffeebrotes ist denkbar einfach. Es wird ein leichter bis mittelschwerer Hefeteig bereitet und in Laibform gebacken. Nach einigen Tagen des Ablagern (...)

Bremer Kunsthalle
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Die Kunsthalle Bremen ist ein bedeutendes deutsches Kunstmuseum, das durch wechselnde Ausstellungen ein hohes Ansehen erworben hat. Das Museum liegt in unmittelbarer Nähe zur Bremer Altstadt in den Wa (...)

Bremer Schaffermahlzeit
(von
Gezubbel - Traditionen - 11.10.2009)
  Als Schaffermahlzeit oder auch Schaffermahl werden in einigen Hansestädten traditionelle Zusammenkünfte der Angehörigen von Berufsvereinigungen der Schiffer genannt. Die Schaffer genannten Mitglied (...)

Bremer Wallanlagen
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Die Bremer Wallanlagen sind hervorgegangen aus den bis zum 17. Jahrhundert erbauten Befestigungsanlagen und heute eine beliebte Parkanlage am Rande der Bremer Altstadt. Sie sind nicht nur Bremens älte (...)

Carl Wilhelm Kaisen (1887-1979)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 01.12.2008)
  Carl Wilhelm Kaisen (* 22. Mai 1887 in Hamburg; † 19. Dezember 1979 in Bremen) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war von 1945 bis 1965 Bürgermeister von Bremen und Präsident des Senats. Biog (...)

Das Bremer Rathaus
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Das Bremer Rathaus ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik und der Weserrenaissance in Europa. Im Juli 2004 wurde es zusammen mit dem Bremer Roland von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschh (...)

Das Bremer Wappen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 23.08.2009)
  Die Freie Hansestadt Bremen führt heute den Bremer Schlüssel als kleines, ein mittleres und ein großes Wappen. Beschreibung Das Wappen der Freien Hansestadt Bremen zeigt auf rotem Grund ein (...)

Das Butter-Entziehen
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zwei Bauermädchen gingen mit einander zur Stadt, und als sie bei Wacker-Alheid in Oslebshausen vorüberkamen, stand die Frau selber unter der Hausthür und butterte. "Komm," sagte da die eine Dirne zu i (...)

Das Dom-Museum im Bremer St. Petri-Dom
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Dom-Museum im Bremer St. Petri-Dom, ist ein ökumenisches Museum für bremische Kirchengeschichte, das 1987 zur Aufnahme von Funden aus den mittelalterlichen Bischofsgräbern des Doms gegründet wurde (...)

Das Gewerbehaus
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Gewerbehaus in Bremen ist ein repräsentatives Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert und die älteste deutsche Handwerkskammer. Dieses Gebäude war ursprünglich auch ein sogenanntes Hochzeitshaus. Ge (...)

Das Wunderhorn
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Jene Jungfrau, welche ums Jahr 989 dem Grafen Anton I. von Oldenburg auf dem Osenberge das Trinkhorn überreichte, mag auch in der Nähe der Stadt Bremen ihr Wesen getrieben haben. Mit dem genannten Hor (...)

Der Bleikeller
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Der Bremer Bleikeller befindet sich in einem Nebengebäude des St. Petri-Doms zu Bremen. Hier lagern einige Mumien (Leichen). Ursprünglich befanden sich die Mumien in der Ostkrypta des Doms. Sie wurden (...)

Der Bremer Dom
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der St.-Petri-Dom in Bremen ist ein überwiegend aus Sandstein gestalteter zunächst romanischer, dann gotischer Kirchenbau, der vom 11. bis zum 13. Jahrhundert errichtet wurde. Im 14. Jahrhundert wurde (...)

Der Bremer Freimarkt
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der Bremer Freimarkt findet seit 1035 statt und ist damit eines der ältesten Volksfeste Deutschlands. Mit jährlich über 4.000.000 Besuchern an siebzehn Tagen und 345 Schaustellern nehmen die Verantwor (...)

Der Bremer Marktplatz
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 14.07.2009)
  Der Bremer Marktplatz liegt im Zentrum der Hansestadt und ist einer der ältesten öffentlichen Plätze Bremens. Auf der gut 3.484 Quadratmeter großen Freifläche, in die fünf Straßen münden und an die si (...)

Der Bremer Ratskeller
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der Bremer Ratskeller ist eine traditionelle Gaststätte im Keller des Bremer Rathauses. Seit seiner Erbauung im Jahre 1405 werden dort deutsche Weine gelagert und verkauft. Mit seinem über 600-jährige (...)

Der Bremer Roland
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der Bremer Roland ist eine Rolandsstatue, die sich auf dem Marktplatz zwischen Bremer Rathaus und dem Schütting befindet, sein Blick ist auf den Dom gerichtet. Er wurde 2004 gemeinsam mit dem Rathaus (...)

Der Rhododendron-Park in Bremen
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 22.10.2008)
  Der Rhododendronpark in Bremen bietet auf einer Fläche von 46 Hektar eine einzigartige Sammlung an Rhododendron und Azaleen. Von den weltweit 1.000 verschiedenen Rhododendronwildarten wachsen hier und (...)

Der Schnoor
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 22.10.2008)
  Der Schnoor (auch Schnoorviertel genannt; von niederdeutsch Schnoor, Snoor = Schnur) ist ein mittelalterliches Gängeviertel in der Altstadt Bremens. Das Quartier verdankt seine Bezeichnung dem alten S (...)

Der silberne Pflug, mit Federvieh bespannt.
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  In alten Zeiten wohnte im Blocklande ein Mann, den hielt man nicht für gut. Der Schullehrer zur Wasserhorst hatte seinen Etgrow in jener Gegend, so daß die Mädchen vor dem Hause vorbei mußten, wenn si (...)

Der Wechselritt
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Bei einem Fuhrmann in der Neuenstraße dienten ein Paar Knechte, welche Bettgenossen waren. Die hatten Knochen wie die Riesen, waren thätig und anstellig, und strotzten in der Fülle der Gesundheit. Als (...)

Die Böttcherstraße
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Die Böttcherstraße ist eine etwa 100 m lange Straße in der Bremer Altstadt, die aufgrund ihrer Architektur zu den Kulturdenkmalen und Touristenattraktionen in Bremen zählt. Die meisten Gebäude sind in (...)

Die Bremer Eiswette seit 1829
(von
Gezubbel - Traditionen - 22.10.2008)
  Die Eiswette ist ein in Bremen jährlich am 6. Januar, dem Dreikönigstag, Schlag 12 Uhr am Punkendeich (Osterdeich in der Nähe vom Sielwall) stattfindender Brauch, der auf das Jahr 1829 zurückgeht. Es (...)

Die Bremer Gluckhenne .....entnommen: Bremen - Einst und Jetzt
(von
Gezubbel - Sagen - 09.08.2009)
  Der Himmel war trübe und bewölkt und schaute drohend herunter auf ein Häuflein armer heimatloser Menschen, die mit ihren Kähnen mitten im Strom fischten. Sie hatten sich den Überfällen ihrer mächtigen (...)

Die Bremer Stadtmusikanten
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Märchen "Bremer Stadtmusikanten" von den Gebrüdern Grimm. Der Titel scheint irreführend, denn die Tiere sind niemals "Bremer Stadtmusikanten" geworden. In der Urfassung des Märchens wird die Stadt B (...)

Die Glocke
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 13.09.2009)
  Die Glocke ist ein bekanntes Konzerthaus auf der Domsheide in der Bremer Innenstadt neben dem Dom. Geschichte Im 15. Jahrhundert wurde ein turmartiges Gebäude an der Südseite des Doms, das (...)

Die Gräfin Emma und der Krüppel
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Die Gräfin Emma von Leßum war eine Frau von außerordentlicher Frömmigkeit. Seit dem Tode ihres Gemahls Lüdger lebte sie sehr eingezogen und fand ihre einzige Freude am Wohlthun. Besonders reich bedach (...)

Die junge Hexe muß verbluten
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Eine arme Wittwe, die an den Wochentagen immer sehr früh ihren Geschäften nachging, pflegte ihr einziges Töchterlein der Hauswirthin in Aufsicht zu geben. Die lag dann gewöhnlich noch im Bette und nah (...)

Die Saake
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Die Bremer Saake ist keineswegs, wie man dem Sprachgebrauch gemäß voraussetzen sollte, irgend ein menschliches Wesen, das sich bösen Künsten und der Zauberei ergeben, sondern ein grauenhafter Spuk, ei (...)

Die Schlachte
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Als Schlachte wird in der Bremer Altstadt die historische Uferpromenade an der Weser bezeichnet. Im amtlichen Sinne ist die Schlachte ein parallel zum Ufer verlaufender Straßenzug, der an der Ecke Ers (...)

Die St. Martini-Kirche
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Die St. Martini-Kirche in der Altstadt von Bremen liegt in unmittelbarer Nähe zur Weser über dem nach ihr benannten Schiffsanleger an der Schlachte und gehört zu den ältesten Kirchen der Stadt. Der sp (...)

Die Stadthalle - AWD-Dome
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 07.08.2009)
  Der AWD-Dome in Bremen ist eine auf der Bürgerweide nördlich des Bremer Hauptbahnhofes gelegene Multifunktions-Veranstaltungshalle und das größte überdachte Veranstaltungszentrum der Stadt. Genutzt wi (...)

Die Wahrzeichen Bremens auf Zwei-Euro-Münzen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 29.01.2010)
  Ab Freitag, dem 29.01.2010, zieren das Bremer Rathaus und der Roland die Bremer Zwei-Euro-Münze. Ab 10 Uhr wird die Münze als offizieles Zahlungsmittel in den Umlauf gebracht. Die Auflage der geprägte (...)

Dieter Burdenski
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 23.08.2009)
  Dieter Burdenski (* 26. November 1950 in Bremen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart. Leben Dieter Burdenski ist der Sohn von Herbert Burdenski, der am 22. November 1950 im Ländersp (...)

Focke-Museum
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Focke-Museum ist als Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte das historische Museum der Stadt Bremen. Das moderne Hauptgebäude liegt, ergänzt durch Gebäude aus dem 16. bis 19. Jahrhunde (...)

Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge (1752-1796)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge (* 16. Oktober 1752 in Bredenbeck bei Hannover; † 6. Mai 1796 in Bremen als Oberhauptmann) war ein deutscher Schriftsteller und Aufklärer. Bekannt wurde e (...)

Gerhard Dannemann (1851-1921)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Gerhard Dannemann (* 23. April 1851 in Bremen; † 1921) war ein deutsch-brasilianischer Unternehmer und der Gründer der Dannemann Cigarrenfabrik. Gerhard Dannemann (* 23. April 1851 in Bremen; † 192 (...)

Gesche Margarethe Gottfried (1785-1831)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 23.10.2008)
  Gesche Margarethe Gottfried, geb. Timm (* 6. März 1785 in Bremen, † 21. April 1831 in Bremen) war eine Serienmörderin, die durch Gabe von Arsen fünfzehn Menschen vergiftete. Während der Leidenszeit ih (...)

Geschichte der Stadt Bremen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 08.09.2009)
  Die Geschichte der Freien Hansestadt Bremen ist von der Hanse, vom Handel und der Seefahrt sowie vom Streben nach Selbständigkeit geprägt. Geschichte Ursprünge Gelände (...)

Gottfried Menken (1768-1831)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Gottfried Menken (* 29. Mai 1768 in Bremen; † 1. Juni 1831 in Bremen) war ein evangelischer Pfarrer und gilt als bedeutendster Vertreter der Erweckungstheologie in Nordwestdeutschland. Vita (...)

Gräfin Emma von Lesum (975/980-1038)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Gräfin Emma von Lesum, auch Imma von Stiepel, (* um 975/980 in Sachsen; † 3. Dezember 1038 in Lesum) war eine mildtätige Gutsbesitzerin und erste namentlich nachweisbare Bremerin. Leben Emm (...)

Heini Holtenbeen
(von
Gezubbel - Bremer Originale - 02.10.2009)
  Heini Holtenbeen, eigentlich Jürgen Heinrich Keberle (* 18. April 1835 in Bremen; † 13. September 1909 in Bremen-Osterholz), war ein bekanntes Bremer Stadtoriginal. Leben Jürgen Heinrich Ke (...)

Heldentod der alten Stedinger
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  1. Des Volkes Ursprung und Freiheiten Das Stedingerland ist jetzt der Wohnsitz ruhiger, friedliebender Menschen, die unter einer gerechten und milden Regierung die Segnungen des Friedens im (...)

Henning Scherf (geb. 1938)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Henning Scherf (* 31. Oktober 1938 in Bremen) war von 1995 bis 2005 Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen. Von 1971 bis 1978 war Scherf Mitglied der Bremischen Bürgerscha (...)

Im Hafen
(von
Gezubbel - Gedichte über Bremen - 08.09.2007)
  Im Hafen von Heinrich Heine (1797-1856) Glücklich der Mann, der den Hafen erreicht hat Und hinter sich ließ das Meer und die Stürme Und jetzo warm und ruhig sitzt Im guten Ratskeller zu Breme (...)

James Last (geb. 1929)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  James Last (* 17. April 1929 in Bremen; mit bürgerlichem Namen Hans Last) ist ein deutscher Bandleader, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent. Er prägte mit seinem vierzigköpfigen Orchester den Happ (...)

Johann Smidt (1773-1857)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Johann Smidt (* 5. November 1773 in Bremen; † 7. Mai 1857 ebendort) war ein bedeutender Bremer Politiker, Theologe und Gründer von Bremerhaven. Leben Jugend und Ausbildung Smidt wa (...)

Karel Johan Gustav Hartlaub (1814-1900)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Karel Johan Gustav Hartlaub (* 8. November 1814 in Bremen; † 29. November 1900 ebenda) war ein deutscher Arzt und Zoologe. Leben Nach dem Studium in Bonn, Berlin und Göttingen promovierte H (...)

Kindeshand, die sich an der Mutter vergreift, wächst zum Grabe heraus
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zu Anfang des 14. Jahrhunderts wohnte eine arme Witwe in der Nähe des Jodenbergs vor dem Doventhore in einem Häuschen, das ihr die reiche Schwanke geschenkt hatte, die Frau Conrads von Verd (...)

Liebfrauenkirche
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 07.08.2009)
  Die Kirche Unser Lieben Frauen steht nordwestlich des Marktplatzes in Bremen am Platz Unser-Lieben-Frauen-Kirchhof. Sie ist neben dem Dom die älteste Kirche der Stadt. Geschichte Ursprüngli (...)

Ludwig Quidde
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 13.09.2009)
  Ludwig Quidde (* 23. März 1858 in Bremen; † 4. März 1941 in Genf), war ein deutscher Historiker, Publizist, Pazifist und linksliberaler Politiker in der Zeit des Deutschen Kaiserreichs und der Weimare (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 25.03.2010)
  von Wilhelm Hauff (1802-1827) Ein Herbstgeschenk für Freunde des Weines "Mit dem Menschen ist nicht auszukommen", sagten sie, als sie in meinem Gasthof die Treppe hinabstiegen, und ich ko (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller - Fortsetzung -
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 30.03.2010)
  "Hohoh!' rief der andere mit schrecklichem Lachen, 'seit wann haben denn ordentliche Gesandtschaftsschreiber solche Kittel an und führen solche Federn bei der Sitzung?' Da sah der Reitknecht auf sein (...)

Propsteikirche St. Johann
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 13.09.2009)
  St. Johann ist eine römisch-katholische Propsteikirche in Bremen. Sie wurde im 14. Jahrhundert als Klosterkirche des Franziskanerordens erbaut. Geschichte und Architektur An der Stelle der (...)

Raubmord in der Pelzerstraße 1527
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zwei Männer aus dem Viehlande, Hinrich Wendel zum Kattenthurm und des Rathmanns Berend Schaarhar Meier, Albert Quersmann von Woltmershausen, hatten sich in Lüders Hause bei St. Martini verabredet, Bar (...)

Rudolf Alexander Schröder (1878-1962)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Rudolf Alexander Schröder (* 26. Januar 1878 in Bremen; † 22. August 1962 in Bad Wiessee) war ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer, Dichter , evangelischer Kirchenlieddichter sowie Architekt und M (...)

Sagen von St. Rembertus
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Als die Normannen auf ihren Raubzügen auch in Friesland einfielen und gegen Norwiede (jetzt Norden genannt) vorrückten, um dasselbe zu plündern und zu zerstören, beredete der Bischof Rembertus (865-88 (...)

Schüttinger Brauerei
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 07.05.2008)
  Das habe ich heute im Aushang der Gaststätte "Friesenhof" in der Passage der Böttcherstraße gefunden: "Heute alle aufgemaket, dass keiner in die Weser kaket. Morgen wird gebraut!" Wahrscheinli (...)

Schulschiff Deutschland
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Die Schulschiff Deutschland ist ein Dreimaster und war ein Segelschulschiff der Handelsschifffahrt. Das letzte deutsche Vollschiff liegt inzwischen als maritimes Denkmal ganzjährig in Vegesack. Da (...)

Sögestrasse mit Schweinegruppe
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Die Sögestraße ist eine Haupteinkaufsstraße in Bremen. Sie führt in Süd-Nord-Richtung von der Obernstraße in Richtung Wallanlagen und Herdentor/Hauptbahnhof. Die Sögestraße ist Teil einer größeren Fuß (...)

Stadtwaage
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Die Stadtwaage in der Langenstraße 13 in Bremen war einst Standort der städtischen Waage der Stadt. Die Einrichtung war notwendig, um die Kunden vor Betrügern zu schützen und um Steuern und Abgaben (...)

Text der Bremer Landeshymne
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 23.08.2009)
  Die Bremer Hymne hat den Titel Der Bremer Schlüssel und war eine historische Landeshymne des Landes Bremen. Der Text wurde 1870 von dem liberalen Politiker und Kaufmann Hermann Frese geschrieben, die (...)

Windmühle am Wall
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Im Inneren der Wallanlagen standen im 17. und 18. Jahrhundert acht Mühlen, die die Bürger mit Mehl und Mahlgut versorgten. Die Mühle am Wall ist die letzte ihrer Art. In ihrer 300-jährigen Geschicht (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten