Bremisches

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Bekannte Bremer Persönlichkeiten
> Bremer Originale
> Bremer Spezialitäten
> Gedichte über Bremen
> Geschichten über und aus Bremen
> Sagen
> Sehenswürdigkeiten
> Sprachgebrauch
> Traditionen
> Wissenswertes

 
  Suche
Antikolonialdenkmal
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Antikolonialdenkmal ist ein Mahnmal in Bremen. Es befindet sich in einer kleinen Grünanlage im Stadtteil Schwachhausen, Ortsteil Bürgerweide-Barkhof gegenüber dem Hermann-Böse-Gymnasium. Es wurde (...)

Arnold Duckwitz (1802-1881)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 11.08.2009)
  Arnold Duckwitz (* 27. Januar 1802 in Bremen; † 19. März 1881 in Bremen) war Kaufmann und Senator wie Bürgermeister der Hansestadt Bremen. Als Hanseatischer Staatsmann war er von 1848 bis 1849 Reichsm (...)

Bernhard Carl „Bert“ Trautmann (geb. 1923)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 10.04.2009)
  Bernhard Carl „Bert“ Trautmann OBE (* 22. Oktober 1923 in Bremen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler (Torwart), der lange Jahre für Manchester City spielte. Biographie Kindheit und (...)

Bremer Klaben
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 23.09.2009)
  Der Klaben ist ein beliebtes Bremer Wintergebäck. Er wird zumeist Anfang Dezember gebacken, und zwar in solchen Mengen, dass er bis Ostern reicht. Dieses „urbremische Gebäck“ ist ein schwerer Stollen. (...)

Bremer Kunsthalle
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Die Kunsthalle Bremen ist ein bedeutendes deutsches Kunstmuseum, das durch wechselnde Ausstellungen ein hohes Ansehen erworben hat. Das Museum liegt in unmittelbarer Nähe zur Bremer Altstadt in den Wa (...)

Bremer Schaffermahlzeit
(von
Gezubbel - Traditionen - 11.10.2009)
  Als Schaffermahlzeit oder auch Schaffermahl werden in einigen Hansestädten traditionelle Zusammenkünfte der Angehörigen von Berufsvereinigungen der Schiffer genannt. Die Schaffer genannten Mitglied (...)

Bremer Wallanlagen
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Die Bremer Wallanlagen sind hervorgegangen aus den bis zum 17. Jahrhundert erbauten Befestigungsanlagen und heute eine beliebte Parkanlage am Rande der Bremer Altstadt. Sie sind nicht nur Bremens älte (...)

Carsten Dressler (1843-1929)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Carsten Dressler (* 31. Januar 1843 in Bremen Horn-Lehe; † 19. Juli 1929 in Bremen), war ein Brauereibesitzer. Leben Carsten Dressler entstammt einer in Bremen-Horn-Lehe ansässigen Bauernfa (...)

Das Bremer Rathaus
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Das Bremer Rathaus ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik und der Weserrenaissance in Europa. Im Juli 2004 wurde es zusammen mit dem Bremer Roland von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschh (...)

Das Dom-Museum im Bremer St. Petri-Dom
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Dom-Museum im Bremer St. Petri-Dom, ist ein ökumenisches Museum für bremische Kirchengeschichte, das 1987 zur Aufnahme von Funden aus den mittelalterlichen Bischofsgräbern des Doms gegründet wurde (...)

Das feurige Rad
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Auf der Hofe wohnte ein Schlachtfuhrmann, der machte Hochzeit. Im Verlauf des Abends, als die Gäste anfingen, wärmer zu werden, wandte sich das Gespräch bald hierhin, bald dorthin, und man kam auch au (...)

Der Bleikeller
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Der Bremer Bleikeller befindet sich in einem Nebengebäude des St. Petri-Doms zu Bremen. Hier lagern einige Mumien (Leichen). Ursprünglich befanden sich die Mumien in der Ostkrypta des Doms. Sie wurden (...)

Der Bremer Dom
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der St.-Petri-Dom in Bremen ist ein überwiegend aus Sandstein gestalteter zunächst romanischer, dann gotischer Kirchenbau, der vom 11. bis zum 13. Jahrhundert errichtet wurde. Im 14. Jahrhundert wurde (...)

Der Bremer Freimarkt
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der Bremer Freimarkt findet seit 1035 statt und ist damit eines der ältesten Volksfeste Deutschlands. Mit jährlich über 4.000.000 Besuchern an siebzehn Tagen und 345 Schaustellern nehmen die Verantwor (...)

Der Bremer Marktplatz
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 14.07.2009)
  Der Bremer Marktplatz liegt im Zentrum der Hansestadt und ist einer der ältesten öffentlichen Plätze Bremens. Auf der gut 3.484 Quadratmeter großen Freifläche, in die fünf Straßen münden und an die si (...)

Der Giftmischer Blentermann
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zu Anfange des 17. Jahrhunderts lebte in der Stadt ein Bürger, Namens Hermann Blentermann. Derselbe vergaffte sich in seines Nachbarn, des Lüder Paschedags, Tochter, so daß er seines eigenen Weibes ni (...)

Der gottlose Armenvogt
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zu Anfang des 17. Jahrhunderts lebte in Bremen ein Armenvogt; der hatte seine Herzensfreude, wenn er Einen ins Halseisen schließen konnte und war überglücklich, wenn ihm der Herr Camerarius einen Bett (...)

Der Schnoor
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 22.10.2008)
  Der Schnoor (auch Schnoorviertel genannt; von niederdeutsch Schnoor, Snoor = Schnur) ist ein mittelalterliches Gängeviertel in der Altstadt Bremens. Das Quartier verdankt seine Bezeichnung dem alten S (...)

Der silberne Pflug, mit Federvieh bespannt.
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  In alten Zeiten wohnte im Blocklande ein Mann, den hielt man nicht für gut. Der Schullehrer zur Wasserhorst hatte seinen Etgrow in jener Gegend, so daß die Mädchen vor dem Hause vorbei mußten, wenn si (...)

Die Gräfin Emma und der Krüppel
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Die Gräfin Emma von Leßum war eine Frau von außerordentlicher Frömmigkeit. Seit dem Tode ihres Gemahls Lüdger lebte sie sehr eingezogen und fand ihre einzige Freude am Wohlthun. Besonders reich bedach (...)

Dreifacher Nonnenmord, durch eine Magd entdeckt
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Im Jahr 1052 wohnte der Bürgermeister Cord von Gröpelingen in dem Eckhause an der Obern- und Kreyenstraße. Die Gesindestube lag nach hinten hinaus an der Letzteren. Es war ein unfreundlicher Octoberab (...)

Eduard Mohr (1828-1876)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Eduard Mohr (* 19. Februar 1828 in Bremen; † 26. Dezember 1876 in Malange, Angola) war ein deutscher Afrikaforscher. Eduard Mohr widmete sich dem Handel, ging 1848 nach Amerika und von New York um (...)

Gerhard Dannemann (1851-1921)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Gerhard Dannemann (* 23. April 1851 in Bremen; † 1921) war ein deutsch-brasilianischer Unternehmer und der Gründer der Dannemann Cigarrenfabrik. Gerhard Dannemann (* 23. April 1851 in Bremen; † 192 (...)

Geschichte der Stadt Bremen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 08.09.2009)
  Die Geschichte der Freien Hansestadt Bremen ist von der Hanse, vom Handel und der Seefahrt sowie vom Streben nach Selbständigkeit geprägt. Geschichte Ursprünge Gelände (...)

Gräfin Emma von Lesum (975/980-1038)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Gräfin Emma von Lesum, auch Imma von Stiepel, (* um 975/980 in Sachsen; † 3. Dezember 1038 in Lesum) war eine mildtätige Gutsbesitzerin und erste namentlich nachweisbare Bremerin. Leben Emm (...)

Hans Koschnick (geb. 1929)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Hans Koschnick (* 2. April 1929 in Bremen) ist ein deutscher SPD-Politiker. Er war Bürgermeister von Bremen und Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Biografie Jugend Koschnicks K (...)

Heldentod der alten Stedinger
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  1. Des Volkes Ursprung und Freiheiten Das Stedingerland ist jetzt der Wohnsitz ruhiger, friedliebender Menschen, die unter einer gerechten und milden Regierung die Segnungen des Friedens im (...)

Henrich Focke (1890-1979)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Henrich Focke (* 8. Oktober 1890 in Bremen; † 25. Februar 1979 in Bremen) war ein bekannter deutscher Flugzeugkonstrukteur und Hubschrauberpionier. Er gründete 1924 in Bremen die Focke-Wulf-Flugzeugba (...)

Kindeshand, die sich an der Mutter vergreift, wächst zum Grabe heraus
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zu Anfang des 14. Jahrhunderts wohnte eine arme Witwe in der Nähe des Jodenbergs vor dem Doventhore in einem Häuschen, das ihr die reiche Schwanke geschenkt hatte, die Frau Conrads von Verd (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 25.03.2010)
  von Wilhelm Hauff (1802-1827) Ein Herbstgeschenk für Freunde des Weines "Mit dem Menschen ist nicht auszukommen", sagten sie, als sie in meinem Gasthof die Treppe hinabstiegen, und ich ko (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller - Fortsetzung -
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 30.03.2010)
  "Hohoh!' rief der andere mit schrecklichem Lachen, 'seit wann haben denn ordentliche Gesandtschaftsschreiber solche Kittel an und führen solche Federn bei der Sitzung?' Da sah der Reitknecht auf sein (...)

Schifferhaus
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Das Schifferhaus in Bremen ist ein international bekanntes Baudenkmal und erhielt seinen Namen von einem Besitzer, der sich mit der Schifffahrt besonders verbunden fühlte und um 1920 im Erdgeschoss ei (...)

Sögestrasse mit Schweinegruppe
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Die Sögestraße ist eine Haupteinkaufsstraße in Bremen. Sie führt in Süd-Nord-Richtung von der Obernstraße in Richtung Wallanlagen und Herdentor/Hauptbahnhof. Die Sögestraße ist Teil einer größeren Fuß (...)

Übersee-Museum
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Überseemuseum Bremen ist ein über 100 Jahre altes bedeutendes Museum in der Bremer Innenstadt direkt am Hauptbahnhof. In einer integrierten Ausstellung über Natur, Kultur und Handel präsentiert es (...)

Von der Marterburg
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zu Anfang des zehnten Jahrhunderts kamen die Hunnen, welche das gesammte Deutschland mit ihren Raubschaaren überschwemmt hatten, auch nach Bremen, steckten die Kirche in Brand und mißhandelten und töd (...)

Wilhelm Olbers (1758-1840)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Heinrich Wilhelm Matthäus Olbers (* 11. Oktober 1758 in Arbergen bei Bremen; † 2. März 1840 in ebenda) war ein deutscher Arzt und Astronom. Er entwickelte Methoden zur Bahnbestimmung von Himmelskörper (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten