Bremisches

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Bekannte Bremer Persönlichkeiten
> Bremer Originale
> Bremer Spezialitäten
> Gedichte über Bremen
> Geschichten über und aus Bremen
> Sagen
> Sehenswürdigkeiten
> Sprachgebrauch
> Traditionen
> Wissenswertes

 
  Suche
Adolf Lüderitz
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 13.09.2009)
  Franz Adolf Eduard Lüderitz (* 16. Juli 1834 in Bremen; † 24. Oktober 1886 im Oranje-Fluss in Südwestafrika) war ein deutscher Großkaufmann und erster deutscher Landbesitzer im späteren Deutsch-Südwes (...)

Blumenstrauß, Dornstrauch.
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Eine Frau, die in der Frühe des Morgens zum Waschen gehen wollte, erwachte um Mitternacht, und da die ganze Straße in heller Mondbeleuchtung dalag, glaubte sie, es sei schon spät und Zeit, aufzubreche (...)

Bremer Butterkuchen
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 20.07.2010)
  Er ist der Freud- und Leid-Kuchen der Norddeutschen. Ohne Butterkuchen können sich die Bremer das Auf und Ab des Lebens überhaupt nicht vorstellen. Er gehört zu jedem Geburtstag, zur Konfirmation, zu (...)

Das Gewerbehaus
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Gewerbehaus in Bremen ist ein repräsentatives Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert und die älteste deutsche Handwerkskammer. Dieses Gebäude war ursprünglich auch ein sogenanntes Hochzeitshaus. Ge (...)

Der alten Friesen Seeabenteuer
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zur Zeit des Erzbischofs Bezelin, mit dem Beinamen Allebrand (1035-43), unternahmen einige vornehme Friesen eine Entdeckungsreise, um sich davon zu überzeugen, ob die gewöhnliche Meinung, daß sich im (...)

Der Bremer Dom
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der St.-Petri-Dom in Bremen ist ein überwiegend aus Sandstein gestalteter zunächst romanischer, dann gotischer Kirchenbau, der vom 11. bis zum 13. Jahrhundert errichtet wurde. Im 14. Jahrhundert wurde (...)

Der Bremer Marktplatz
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 14.07.2009)
  Der Bremer Marktplatz liegt im Zentrum der Hansestadt und ist einer der ältesten öffentlichen Plätze Bremens. Auf der gut 3.484 Quadratmeter großen Freifläche, in die fünf Straßen münden und an die si (...)

Der Mehlkasten des Domdechanten
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  In den Jahren 1315 und 16 war eine außerordentliche Theurung in allen Landen, und viele Menschen mußten Hungers sterben. In Lievland war die Noth gränzenlos, und in Polen, der Kornkammer eines großen (...)

Der Nachtwächter und die Gans
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Einem Nachtwächter begegnete auf einem Kreuzwege eine Gans, so groß und schwer, wie er sie noch in seinem Leben nicht gesehen hatte. Das wird einen herrlichen Sonntagsbraten geben, dachte er, und da s (...)

Die Jungfrau mit dem Schweinskopf
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Im September des Jahre 1641 riefen ein Paar Landstreicher, Hans und Sigismund Löffler, Vater und Sohn, von Freiberg in Meißen gebürtig, in allen Straßen aus, daß sich zu Amsterdam eine Jungfrau befind (...)

Die mitternächtliche Biene.
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Ein junger Schneider hatte eine Braut, die in der Grünen Straße diente, und die Herrschaft hatte ihm erlaubt, das Mädchen des Sonntagabends ein Stündchen zu besuchen. Eines Tags war die Herrschaft nic (...)

Die Saake
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Die Bremer Saake ist keineswegs, wie man dem Sprachgebrauch gemäß voraussetzen sollte, irgend ein menschliches Wesen, das sich bösen Künsten und der Zauberei ergeben, sondern ein grauenhafter Spuk, ei (...)

Die weiße Gans
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Ein Amtsfischer, den sein Weg bisweilen spät Abends noch über den Stephanikirchhof führte, sah häufig eine Gans in der Ecke an der Kirche sitzen. Einmal ließ er sich gelüsten, sie mitzunehmen, um sein (...)

Gerhard Dannemann (1851-1921)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Gerhard Dannemann (* 23. April 1851 in Bremen; † 1921) war ein deutsch-brasilianischer Unternehmer und der Gründer der Dannemann Cigarrenfabrik. Gerhard Dannemann (* 23. April 1851 in Bremen; † 192 (...)

Geschichte der Stadt Bremen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 08.09.2009)
  Die Geschichte der Freien Hansestadt Bremen ist von der Hanse, vom Handel und der Seefahrt sowie vom Streben nach Selbständigkeit geprägt. Geschichte Ursprünge Gelände (...)

Gräfin Emma von Lesum (975/980-1038)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Gräfin Emma von Lesum, auch Imma von Stiepel, (* um 975/980 in Sachsen; † 3. Dezember 1038 in Lesum) war eine mildtätige Gutsbesitzerin und erste namentlich nachweisbare Bremerin. Leben Emm (...)

Heldentod der alten Stedinger
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  1. Des Volkes Ursprung und Freiheiten Das Stedingerland ist jetzt der Wohnsitz ruhiger, friedliebender Menschen, die unter einer gerechten und milden Regierung die Segnungen des Friedens im (...)

Joseph Emil Hachez (1862-1933)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Joseph Emil (Emile) Hachez (* 26. November 1862 in Bremen; † 24. Dezember 1933 ebenda) war Mitbegründer und Teilhaber der Schokoladenfabrik Hachez. Biografie Familie Joseph Emil H (...)

Karl Carstens (1914-1992)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Karl Carstens (* 14. Dezember 1914 in Bremen; † 30. Mai 1992 in Meckenheim) war ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1976 bis 1979 Präsident des Deutschen Bundestages und von 1979 bis 1984 Bundes (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 25.03.2010)
  von Wilhelm Hauff (1802-1827) Ein Herbstgeschenk für Freunde des Weines "Mit dem Menschen ist nicht auszukommen", sagten sie, als sie in meinem Gasthof die Treppe hinabstiegen, und ich ko (...)

Übersee-Museum
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Überseemuseum Bremen ist ein über 100 Jahre altes bedeutendes Museum in der Bremer Innenstadt direkt am Hauptbahnhof. In einer integrierten Ausstellung über Natur, Kultur und Handel präsentiert es (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten