Bremisches

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Bekannte Bremer Persönlichkeiten
> Bremer Originale
> Bremer Spezialitäten
> Gedichte über Bremen
> Geschichten über und aus Bremen
> Sagen
> Sehenswürdigkeiten
> Sprachgebrauch
> Traditionen
> Wissenswertes

 
  Suche
Birnen, Bohnen und Speck
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 23.09.2009)
  Das Gericht mit dem Namen Birnen, Bohnen und Speck bzw. Bohnen, Birnen und Speck, regional auch „Grööner Hein“ genannt, ist vor allem im Raum Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern (...)

Hochzeitssuppe
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 23.09.2009)
  Hierunter versteht man eine klare Hühnerbrühe mit Spargel, Eierstich (verquirlte und gestockte Eier, in kleine Würfel geschnitten) und Blumenkohl. Sie wird traditionell als erster Gang auf Hochzeitsfe (...)

... Liste der Söhne und Töchter der Stadt Bremen
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 10.04.2009)
  20. Jahrhundert bis einschließlich 1949 1902, 12. März, Gottfried Hasenkamp, † 2. September 1990 in Münster, Schriftsteller 1902, 2. August, Hela Gruel, † 23. Oktober 1991 in Wedel, Schaus (...)

Adolf Lüderitz
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 13.09.2009)
  Franz Adolf Eduard Lüderitz (* 16. Juli 1834 in Bremen; † 24. Oktober 1886 im Oranje-Fluss in Südwestafrika) war ein deutscher Großkaufmann und erster deutscher Landbesitzer im späteren Deutsch-Südwes (...)

Anna Lühring (1796-1866)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Anna Lühring (* 3. August 1796 in Bremen; † 25. August 1866 in Hamburg) (teilweise falsch als Lührmann bezeichnet) war als preußische Soldatin zeitweise eine deutsche Berühmtheit. Die Tochter eines (...)

Antikolonialdenkmal
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Antikolonialdenkmal ist ein Mahnmal in Bremen. Es befindet sich in einer kleinen Grünanlage im Stadtteil Schwachhausen, Ortsteil Bürgerweide-Barkhof gegenüber dem Hermann-Böse-Gymnasium. Es wurde (...)

Babbeler
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 04.11.2009)
  Babbeler sind menthol- bzw. pfefferminzhaltige Zuckerstangen, die in einer kleinen Manufaktur in Bremen (Zuckerwarenfabrik Germann, Geschäftsführer Marco Uhlisch) hergestellt und in Pergamentpapier ei (...)

Bildinschrift in der oberen Rathaushalle
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 10.08.2006)
  Glaubt nicht, daß unsere Vorfahren durch Waffentaten den anfänglich kleinen Staat groß gemacht haben! Nein, andere Dinge waren es: im Innern Rührigkeit, draußen ein gerechtes Regiment und beim Ber (...)

Bremer Butterkuchen
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 20.07.2010)
  Er ist der Freud- und Leid-Kuchen der Norddeutschen. Ohne Butterkuchen können sich die Bremer das Auf und Ab des Lebens überhaupt nicht vorstellen. Er gehört zu jedem Geburtstag, zur Konfirmation, zu (...)

Bremer Ein- und Zwieback
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 23.09.2009)
  Gebacken wird der Bremer Zwieback in speziellen Zwiebacksrahmen, die auf ein Backblech gelegt werden. In einen solchen Rahmen passen 56 Stück Einback. Typisch für den Bremer Zwieback ist seine sechsec (...)

Bremer Wallanlagen
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Die Bremer Wallanlagen sind hervorgegangen aus den bis zum 17. Jahrhundert erbauten Befestigungsanlagen und heute eine beliebte Parkanlage am Rande der Bremer Altstadt. Sie sind nicht nur Bremens älte (...)

Carl Wilhelm Kaisen (1887-1979)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 01.12.2008)
  Carl Wilhelm Kaisen (* 22. Mai 1887 in Hamburg; † 19. Dezember 1979 in Bremen) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war von 1945 bis 1965 Bürgermeister von Bremen und Präsident des Senats. Biog (...)

Carsten Dressler (1843-1929)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 06.08.2009)
  Carsten Dressler (* 31. Januar 1843 in Bremen Horn-Lehe; † 19. Juli 1929 in Bremen), war ein Brauereibesitzer. Leben Carsten Dressler entstammt einer in Bremen-Horn-Lehe ansässigen Bauernfa (...)

Das Bremer Rathaus
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Das Bremer Rathaus ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik und der Weserrenaissance in Europa. Im Juli 2004 wurde es zusammen mit dem Bremer Roland von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschh (...)

Das Bremer Wappen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 23.08.2009)
  Die Freie Hansestadt Bremen führt heute den Bremer Schlüssel als kleines, ein mittleres und ein großes Wappen. Beschreibung Das Wappen der Freien Hansestadt Bremen zeigt auf rotem Grund ein (...)

Das Butter-Entziehen
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zwei Bauermädchen gingen mit einander zur Stadt, und als sie bei Wacker-Alheid in Oslebshausen vorüberkamen, stand die Frau selber unter der Hausthür und butterte. "Komm," sagte da die eine Dirne zu i (...)

Das Mäusemädchen.
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Ein Schiffer von der Unterweser, der mit seinem Fahrzeuge in Vegesack lag, machte sich eines Morgens in aller Frühe auf, um sich zu Fuße nach der Stadt zu begeben, wohin ihn seine Geschäfte riefen. Et (...)

Der Bremer Dom
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der St.-Petri-Dom in Bremen ist ein überwiegend aus Sandstein gestalteter zunächst romanischer, dann gotischer Kirchenbau, der vom 11. bis zum 13. Jahrhundert errichtet wurde. Im 14. Jahrhundert wurde (...)

Der Bremer Freimarkt
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der Bremer Freimarkt findet seit 1035 statt und ist damit eines der ältesten Volksfeste Deutschlands. Mit jährlich über 4.000.000 Besuchern an siebzehn Tagen und 345 Schaustellern nehmen die Verantwor (...)

Der Bremer Marktplatz
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 14.07.2009)
  Der Bremer Marktplatz liegt im Zentrum der Hansestadt und ist einer der ältesten öffentlichen Plätze Bremens. Auf der gut 3.484 Quadratmeter großen Freifläche, in die fünf Straßen münden und an die si (...)

Der Bremer Ratskeller
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der Bremer Ratskeller ist eine traditionelle Gaststätte im Keller des Bremer Rathauses. Seit seiner Erbauung im Jahre 1405 werden dort deutsche Weine gelagert und verkauft. Mit seinem über 600-jährige (...)

Der Bremer Roland
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 08.08.2009)
  Der Bremer Roland ist eine Rolandsstatue, die sich auf dem Marktplatz zwischen Bremer Rathaus und dem Schütting befindet, sein Blick ist auf den Dom gerichtet. Er wurde 2004 gemeinsam mit dem Rathaus (...)

Der gottlose Armenvogt
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Zu Anfang des 17. Jahrhunderts lebte in Bremen ein Armenvogt; der hatte seine Herzensfreude, wenn er Einen ins Halseisen schließen konnte und war überglücklich, wenn ihm der Herr Camerarius einen Bett (...)

Der Schnoor
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 22.10.2008)
  Der Schnoor (auch Schnoorviertel genannt; von niederdeutsch Schnoor, Snoor = Schnur) ist ein mittelalterliches Gängeviertel in der Altstadt Bremens. Das Quartier verdankt seine Bezeichnung dem alten S (...)

Der Schütting
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Der Schütting ist das am Marktplatz der Freien Hansestadt Bremen gelegene Gebäude der Bremer Kaufmannschaft, ehemals Gilde- und Kosthaus der Kaufleute und seit 1849 der Sitz der Handelskammer Bremen. (...)

Die Bremer Eiswette seit 1829
(von
Gezubbel - Traditionen - 22.10.2008)
  Die Eiswette ist ein in Bremen jährlich am 6. Januar, dem Dreikönigstag, Schlag 12 Uhr am Punkendeich (Osterdeich in der Nähe vom Sielwall) stattfindender Brauch, der auf das Jahr 1829 zurückgeht. Es (...)

Die Bremer Gluckhenne .....entnommen: Bremen - Einst und Jetzt
(von
Gezubbel - Sagen - 09.08.2009)
  Der Himmel war trübe und bewölkt und schaute drohend herunter auf ein Häuflein armer heimatloser Menschen, die mit ihren Kähnen mitten im Strom fischten. Sie hatten sich den Überfällen ihrer mächtigen (...)

Die junge Hexe muß verbluten
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Eine arme Wittwe, die an den Wochentagen immer sehr früh ihren Geschäften nachging, pflegte ihr einziges Töchterlein der Hauswirthin in Aufsicht zu geben. Die lag dann gewöhnlich noch im Bette und nah (...)

Die Saake
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Die Bremer Saake ist keineswegs, wie man dem Sprachgebrauch gemäß voraussetzen sollte, irgend ein menschliches Wesen, das sich bösen Künsten und der Zauberei ergeben, sondern ein grauenhafter Spuk, ei (...)

Ernst Rowohlt (1887-1960)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Ernst Rowohlt (* 23. Juni 1887 in Bremen; † 1. Dezember 1960 in Hamburg) war ein deutscher Verleger. 1908 gründete er seinen Verlag in Leipzig zum ersten Mal, zwei weitere Verlagsgründungen sollten fo (...)

Gebratene Stinte
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 23.09.2009)
  Stinte (Osmerus eperlanus) sind kleine Fische aus der Familie der Stintartigen. Sie weisen einen charakteristischen Geruch nach frischen Gurken auf ("Stint" = Stinkfisch). Die Tiere wandern jedes Früh (...)

Gesche Margarethe Gottfried (1785-1831)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 23.10.2008)
  Gesche Margarethe Gottfried, geb. Timm (* 6. März 1785 in Bremen, † 21. April 1831 in Bremen) war eine Serienmörderin, die durch Gabe von Arsen fünfzehn Menschen vergiftete. Während der Leidenszeit ih (...)

Geschichte der Stadt Bremen
(von
Gezubbel - Wissenswertes - 08.09.2009)
  Die Geschichte der Freien Hansestadt Bremen ist von der Hanse, vom Handel und der Seefahrt sowie vom Streben nach Selbständigkeit geprägt. Geschichte Ursprünge Gelände (...)

Hans-Joachim Kulenkampff (1921-1998)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Hans-Joachim "Kuli" Kulenkampff (* 27. April 1921 in Bremen; † 14. August 1998 in Seeham, Österreich) war ein deutscher Schauspieler und Fernsehmoderator; er selbst bezeichnete sich oft als Quizmaster (...)

Hedwig Heyl (1850-1934)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Hedwig Heyl (geborene Crüsemann; * 3. Mai 1850 in Bremen; † 23. Januar 1934 in Berlin) war eine deutsche Frauenrechtlerin, Sozialpolitikerin und Gründerin sozialer Einrichtungen. Leben Hedw (...)

Heldentod der alten Stedinger
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  1. Des Volkes Ursprung und Freiheiten Das Stedingerland ist jetzt der Wohnsitz ruhiger, friedliebender Menschen, die unter einer gerechten und milden Regierung die Segnungen des Friedens im (...)

Henrich Focke (1890-1979)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Henrich Focke (* 8. Oktober 1890 in Bremen; † 25. Februar 1979 in Bremen) war ein bekannter deutscher Flugzeugkonstrukteur und Hubschrauberpionier. Er gründete 1924 in Bremen die Focke-Wulf-Flugzeugba (...)

James Last (geb. 1929)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  James Last (* 17. April 1929 in Bremen; mit bürgerlichem Namen Hans Last) ist ein deutscher Bandleader, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent. Er prägte mit seinem vierzigköpfigen Orchester den Happ (...)

Kohl und Pinkel
(von
Gezubbel - Bremer Spezialitäten - 02.10.2009)
  Dies ist wohl eine der bekanntesten Bremer Spezialitäten. Im Gegensatz zu den Umlandgemeinden nennt es sich in Bremen Braunkohl und Pinkel. In allen anderen Gemeinden wird dies Grünkohl und Pinkel gen (...)

Lale Andersen
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 23.08.2009)
  Lale Andersen (* 23. März 1905 im damaligen Lehe, jetzt Bremerhaven-Lehe; † 29. August 1972 in Wien; eigentlich Liese-Lotte Helene Berta Bunnenberg verehelichte Beul) war eine deutsche Sängerin und Sc (...)

Liebfrauenkirche
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 07.08.2009)
  Die Kirche Unser Lieben Frauen steht nordwestlich des Marktplatzes in Bremen am Platz Unser-Lieben-Frauen-Kirchhof. Sie ist neben dem Dom die älteste Kirche der Stadt. Geschichte Ursprüngli (...)

Littje Lage -
(von
Gezubbel - Sprachgebrauch - 10.08.2006)
  Schnaps und ein kleines Bier

Ludwig Knoop (1821-1894)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 22.10.2008)
  Ludwig Knoop (* 15. Mai 1821 in Bremen; † 16. August 1894 ebenda) war ein Bremer Großkaufmann, der durch Textilverarbeitung zu einem der erfolgreichsten Unternehmer des 19. Jahrhunderts geworden ist. (...)

lüttjen Epi drinken -
(von
Gezubbel - Sprachgebrauch - 10.08.2006)
  kleinen Korn trinken

Phantasien im Bremer Ratskeller
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 25.03.2010)
  von Wilhelm Hauff (1802-1827) Ein Herbstgeschenk für Freunde des Weines "Mit dem Menschen ist nicht auszukommen", sagten sie, als sie in meinem Gasthof die Treppe hinabstiegen, und ich ko (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller - Fortsetzung -
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 30.03.2010)
  "Hohoh!' rief der andere mit schrecklichem Lachen, 'seit wann haben denn ordentliche Gesandtschaftsschreiber solche Kittel an und führen solche Federn bei der Sitzung?' Da sah der Reitknecht auf sein (...)

Sögestrasse mit Schweinegruppe
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Die Sögestraße ist eine Haupteinkaufsstraße in Bremen. Sie führt in Süd-Nord-Richtung von der Obernstraße in Richtung Wallanlagen und Herdentor/Hauptbahnhof. Die Sögestraße ist Teil einer größeren Fuß (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten