Bremisches

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Bekannte Bremer Persönlichkeiten
> Bremer Originale
> Bremer Spezialitäten
> Gedichte über Bremen
> Geschichten über und aus Bremen
> Sagen
> Sehenswürdigkeiten
> Sprachgebrauch
> Traditionen
> Wissenswertes

 
  Suche
Antikolonialdenkmal
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Das Antikolonialdenkmal ist ein Mahnmal in Bremen. Es befindet sich in einer kleinen Grünanlage im Stadtteil Schwachhausen, Ortsteil Bürgerweide-Barkhof gegenüber dem Hermann-Böse-Gymnasium. Es wurde (...)

Blumenstrauß, Dornstrauch.
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Eine Frau, die in der Frühe des Morgens zum Waschen gehen wollte, erwachte um Mitternacht, und da die ganze Straße in heller Mondbeleuchtung dalag, glaubte sie, es sei schon spät und Zeit, aufzubreche (...)

Bremer Schaffermahlzeit
(von
Gezubbel - Traditionen - 11.10.2009)
  Als Schaffermahlzeit oder auch Schaffermahl werden in einigen Hansestädten traditionelle Zusammenkünfte der Angehörigen von Berufsvereinigungen der Schiffer genannt. Die Schaffer genannten Mitglied (...)

Das feurige Rad
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Auf der Hofe wohnte ein Schlachtfuhrmann, der machte Hochzeit. Im Verlauf des Abends, als die Gäste anfingen, wärmer zu werden, wandte sich das Gespräch bald hierhin, bald dorthin, und man kam auch au (...)

Der Schütting
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 27.06.2009)
  Der Schütting ist das am Marktplatz der Freien Hansestadt Bremen gelegene Gebäude der Bremer Kaufmannschaft, ehemals Gilde- und Kosthaus der Kaufleute und seit 1849 der Sitz der Handelskammer Bremen. (...)

Die Saake
(von
Gezubbel - Sagen - 23.02.2007)
  Die Bremer Saake ist keineswegs, wie man dem Sprachgebrauch gemäß voraussetzen sollte, irgend ein menschliches Wesen, das sich bösen Künsten und der Zauberei ergeben, sondern ein grauenhafter Spuk, ei (...)

Die St. Martini-Kirche
(von
Gezubbel - Sehenswürdigkeiten - 29.06.2009)
  Die St. Martini-Kirche in der Altstadt von Bremen liegt in unmittelbarer Nähe zur Weser über dem nach ihr benannten Schiffsanleger an der Schlachte und gehört zu den ältesten Kirchen der Stadt. Der sp (...)

Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge (1752-1796)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge (* 16. Oktober 1752 in Bredenbeck bei Hannover; † 6. Mai 1796 in Bremen als Oberhauptmann) war ein deutscher Schriftsteller und Aufklärer. Bekannt wurde e (...)

James Last (geb. 1929)
(von
Gezubbel - Bekannte Bremer Persönlichkeiten - 21.10.2008)
  James Last (* 17. April 1929 in Bremen; mit bürgerlichem Namen Hans Last) ist ein deutscher Bandleader, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent. Er prägte mit seinem vierzigköpfigen Orchester den Happ (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 25.03.2010)
  von Wilhelm Hauff (1802-1827) Ein Herbstgeschenk für Freunde des Weines "Mit dem Menschen ist nicht auszukommen", sagten sie, als sie in meinem Gasthof die Treppe hinabstiegen, und ich ko (...)

Phantasien im Bremer Ratskeller - Fortsetzung -
(von
Gezubbel - Geschichten über und aus Bremen - 30.03.2010)
  "Hohoh!' rief der andere mit schrecklichem Lachen, 'seit wann haben denn ordentliche Gesandtschaftsschreiber solche Kittel an und führen solche Federn bei der Sitzung?' Da sah der Reitknecht auf sein (...)

sabbeln -
(von
Gezubbel - Sprachgebrauch - 10.08.2006)
  dummes Zeug reden



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten