Dichter

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
>
> Achim von Arnim
> Ada Christen
> Adalbert Stifter
> Adalbert von Chamisso
> Adam Krieger
> Adele Schopenhauer
> Adolf B�ttger
> Adolf Böttger
> Adolf Gla�brenner
> Adolf Glaßbrenner
> Adolf Stöber
> Adolf Strodtmann
> Alfred Lichtenstein
> Alois Wohlgemuth
> Aloys Blumauer
> Alwin Freudenberg
> Anastasius Gr�n
> Anastasius Grün
> Andreas Gryphius
> Anna Ritter
> Annette von Droste-Hülshoff
> Arno Holz
> Arthur Fitger
> August Graf von Platen
> August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
> August Kopisch
> August Langbein
> August Silberstein
> August Sturm
> August Wilhelm Schlegel
> Auguste Kurs
> Barthold Hinrich Brockes
> Bernhard Endrulat
> Berthold Sigismund
> Betty Paoli
> Cäsar Flaischlen
> Carmen Sylva
> Catharina Regina von Greiffenberg
> Charlotte von Ahlefeld
> Christian Adolf Overbeck
> Christian Fürchtegott Gellert
> Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau
> Christian Knorr von Rosenroth
> Christian Morgenstern
> Christian Reuter
> Christian Wernicke
> Christiana Mariana von Ziegler
> Clara M�ller
> Clara Müller
> Clemens Brentano
> Conrad Ferdinand Meyer
> Conrad von Prittwitz-Gaffron
> Detlev von Liliencron
> Dietmar von Aist
> Dranmor
> Dschela ed-Din Rumi
> Eduard Bauernfeld
> Eduard Mörike
> Eleonore zu Stolberg-Wernigerode
> Emanuel Geibel
> Emil Rittershaus
> Erich M�hsam
> Erich Mühsam
> Ernst Blass
> Ernst Eckstein
> Ernst Moritz Arndt
> Ernst Stadler
> Ernst von Feuchtersleben
> Felix Dahn
> Felix D�rmann
> Felix Dörmann
> Ferdinand Freiligrath
> Ferdinand Raimund
> Ferdinand von Saar
> Frank Wedekind
> Franz Bonn
> Franz Freiherr von Dingelstedt
> Franz Grillparzer
> Franz Kafka
> Friederike Kempner
> Friederike Sophie Christiane Brun
> Friedrich G�ll
> Friedrich Gottlieb Klopstock
> Friedrich Güll
> Friedrich Halm
> Friedrich Hebbel
> Friedrich Heinrich Karl de la Motte-Fouqué
> Friedrich H�lderlin
> Friedrich Hölderlin
> Friedrich Karl von Gerok
> Friedrich Nietzsche
> Friedrich R�ckert
> Friedrich Rückert
> Friedrich Schiller
> Friedrich Theodor Vischer
> Friedrich von Bodenstedt
> Friedrich von Hagedorn
> Friedrich von Logau
> Friedrich von Sallet
> Friedrich von Schack
> Friedrich Wilhelm Weber
> Georg Büchner
> Georg Herwegh
> Georg Heym
> Georg Philipp Harsd�rffer
> Georg Philipp Harsdörffer
> Georg Trakl
> Georg von Derken
> Georg Weerth
> Gerrit Engelke
> Gottfried August Bürger
> Gottfried Keller
> Gottfried Kinkel
> Gotthold Ephraim Lessing
> Gottlieb Konrad Pfeffel
> Gustav Falke
> Gustav Schwab
> Hanns Freiherr von Gumppenberg
> Hans Hopfen
> Hans Sachs
> Heinrich Heine
> Heinrich Hoffmann
> Heinrich Hoffmann von Fallersleben
> Heinrich Leuthold
> Heinrich Schäffer
> Heinrich Seidel
> Heinrich von Kleist
> Heinrich von Wedell
> Heinrich Zeise
> Hermann Kurz
> Hermann Lingg
> Hermann L�ns
> Hermann Löns
> Hugo von Hofmannsthal
> Ignaz Franz Castelli
> Jakob Michael Reinhold Lenz
> Jean de La Fontaine
> Joachim Ringelnatz
> Johann Christian Günther
> Johann Gabriel Seidl
> Johann Gaudenz von Salis-Seewis
> Johann Georg von Fischer
> Johann Gottfried Herder
> Johann Gottfried Seume
> Johann Nestroy
> Johann Peter Eckermann
> Johann Peter Hebel
> Johann Wilhelm Ludwig Gleim
> Johann Wolfgang von Goethe
> Johannes R. Becher
> John Donne
> John Milton
> Joseph Freiherr von Eichendorff
> Joseph Viktor von Scheffel
> Julius Hammer
> Julius Mosen
> Julius Sturm
> Justinus Kerner
> Karl August Mayer
> Karl Beck
> Karl Dräxler-Manfred
> Karl Egon Ebert
> Karl Enslin
> Karl Freiherr von Berlepsch
> Karl Friedrich May
> Karl Henckell
> Karl Herloßsohn
> Karl Johann Philipp Spitta
> Karl Kraus
> Karl Stelter
> Karl Theodor K�rner
> Karl von Holtei
> Karl Wilhelm Ramler
> Karoline von Günderode
> Kathinka Zitz
> Khalil Gibran
> Klabund
> Klaus Johann Groth
> Konrad Weiß
> Kurt Tucholsky
> Liebeserklärungen berühmter Persönlichkeiten
> Liebeserkl�rungen ber�hmter Pers�nlichkeiten
> Livius Fürst
> Louise Aston
> Louise Hensel
> Ludwig August Frankl
> Ludwig Christoph Heinrich H�lty
> Ludwig Christoph Heinrich Hölty
> Ludwig Eichrodt
> Ludwig Pfau
> Ludwig Rellstab
> Ludwig Thoma
> Ludwig Tieck
> Ludwig Uhland
> Luise B�chner
> Luise Büchner
> Magnus Gottfried Lichtwer
> Manfred Kyber
> Maria Luise Weissmann
> Marie von Ebner-Eschenbach
> Martin Greif
> Martin Opitz
> Matthias Claudius
> Max Dauthendey
> Max Kalbeck
> Max von Schenkendorf
> Max Waldau
> Maximilian Bern
> Moritz Hartmann
> Muhammad Schams ad-Din Hafis
> Nikolaus Lenau
> Novalis
> Othello von Plaenckner
> Otto Banck
> Otto Julius Bierbaum
> Otto Reutter
> Otto Roquette
> Ottokar Kernstock
> Paul Boldt
> Paul Fleming
> Paul Gerhardt
> Paula Dehmel
> Peter Hille
> Peter Rosegger
> Philipp von Zesen
> Rainer Maria Rilke
> Richard Dehmel
> Richard Zoozmann
> Robert Hamerling
> Robert Herrick
> Robert Prutz
> Robert Reinick
> Robert Waldmüller
> Rudolf Baumbach
> Simon Dach
> Sophie Albrecht
> Stefan George
> Thekla Lingen
> Theodor Däubler
> Theodor Fontane
> Theodor K�rner
> Theodor Körner
> Theodor Storm
> Unbekannte Verfasser
> Victor Hugo
> Viktor Bl�thgen
> Viktor Blüthgen
> Wilhelm Busch
> Wilhelm Hauff
> Wilhelm Hertz
> Wilhelm Holzamer
> Wilhelm Müller
> Wilhelm Raabe
> Wilhelm Richard Wagner
> Wolfgang Amadeus Mozart
> Wolfgang M�ller (von K�nigswinter?)
> Wolfgang Müller (von Königswinter?)

 
  Suche
... Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848)
(von
Gezubbel - Annette von Droste-Hülshoff - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Annette_von_Droste-H%C3%BClshoff Anna Elisabeth Franzisca Adolphina Wilhelmina Ludovica Freiin von Droste zu Hülshoff, kurz Annette von Droste-Hül (...)

... Arno Holz (1863-1929)
(von
Gezubbel - Arno Holz - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Arno_Holz Arno Holz (* 26. April 1863 in Rastenburg, Ostpreußen; † 26. Oktober 1929 in Berlin) war ein deutscher Dichter und Dramatiker des Natura (...)

... August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)
(von
Gezubbel - August Heinrich Hoffmann von Fallersleben - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: „http://de.wikipedia.org/wiki/August_Heinrich_Hoffmann_von_Fallersleben“ August Heinrich Hoffmann, bekannt als Hoffmann von Fallersleben (* 2. April 1798 in Fallersleben (heut (...)

... Barthold Heinrich Brockes (1680-1747)
(von
Gezubbel - Barthold Hinrich Brockes - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Barthold_Heinrich_Brockes Barthold Heinrich Brockes (auch: Bertold Hinrich Brockes), gesprochen: Brooks (* 22. September 1680 in Hamburg; † 16. Ja (...)

... Betty Paoli (1814-1894)
(von
Gezubbel - Betty Paoli - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Betty_Paoli Betty Paoli (* 30. Dezember 1814 in Wien; † 5. Juli 1894 in Baden bei Wien; Pseudonym für Barbara Elisabeth Glück) österreichische L (...)

... Christian Adolf Overbeck (1755-1821)
(von
Gezubbel - Christian Adolf Overbeck - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Adolph_Overbeck Christian Adolph Overbeck (* 21. August 1755 in Lübeck; † 9. März 1821 ebd.) war ein Lübecker Bürgermeister und Dichte (...)

... Christian Fürchtegott Gellert ( 1715 bis 1769 )
(von
Gezubbel - Christian Fürchtegott Gellert - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_F%C3%BCrchtegott_Gellert Christian Fürchtegott Gellert (* 4. Juli 1715 in Hainichen; † 13. Dezember 1769 in Leipzig) war ein deutsche (...)

... Christian Hofmann von Hofmannswaldau (1616-1679)
(von
Gezubbel - Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Hoffmann_von_Hoffmannswaldau Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau, auch: Hofmann von Hofmannswaldau[1], (* getauft[2] 25. Dezember 1 (...)

... Christian Reuter (1665-1712)
(von
Gezubbel - Christian Reuter - 27.10.2009)
  Quelle Text: http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Reuter_(Schriftsteller) Christian Reuter (* 1665 in Kütten bei Zörbig; † um 1712 vermutlich in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller des Baroc (...)

... Clemens Brentano (1778-1842)
(von
Gezubbel - Clemens Brentano - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Clemens_Brentano Clemens Wenzeslaus Brentano de La Roche (* 9. September 1778 in Ehrenbreitstein (heute Koblenz); † 28. Juli 1842 in Aschaffenbu (...)

... Conrad Ferdinand Meyer (1825-1898)
(von
Gezubbel - Conrad Ferdinand Meyer - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Conrad_Ferdinand_Meyer Conrad Ferdinand Meyer (* 11. Oktober 1825 in Zürich; † 28. November 1898 in Kilchberg bei Zürich) war ein Schweizer Dich (...)

... Detlev von Liliencron (1844-1909)
(von
Gezubbel - Detlev von Liliencron - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Detlev_von_Liliencron Detlev von Liliencron (Friedrich Adolf Axel Freiherr von Liliencron; * 3. Juni 1844 in Kiel; † 22. Juli 1909 in Alt-Rahlst (...)

... Dietmar von Aist (1140-1171)
(von
Gezubbel - Dietmar von Aist - 02.11.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_von_Aist Dietmar von Aist (* vor 1140; † nach 1171) war ein Minnesänger aus oberösterreichischem, freiherrlichen Geschlecht und Vertrete (...)

... Erich Kurt Mühsam (1878-1934)
(von
Gezubbel - Erich Mühsam - 29.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_M%C3%BChsam Erich Kurt Mühsam (* 6. April 1878 in Berlin; † 10. Juli 1934 in Oranienburg) war ein deutscher politischer Aktivist, Anarchis (...)

... Ernst Moritz Arndt (1769-1860)
(von
Gezubbel - Ernst Moritz Arndt - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Moritz_Arndt Ernst Moritz Arndt (* 26. Dezember 1769 in Groß Schoritz auf Rügen – damals Schwedisch-Pommern; † 29. Januar 1860 in Bonn) wa (...)

... Ernst von Feuchtersleben ( 1806 bis 1849 )
(von
Gezubbel - Ernst von Feuchtersleben - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_von_Feuchtersleben Ernst Maria Johann Karl Freiherr von Feuchtersleben (* 29. April 1806 in Wien; † 3. September 1849 in Wien) war ein öst (...)

... Frank Wedekind (1864- 1918)
(von
Gezubbel - Frank Wedekind - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Wedekind Frank Wedekind (* 24. Juli 1864 in Hannover; † 9. März 1918 in München; eigentlich Benjamin Franklin Wedekind) war ein deutscher (...)

... Franz Grillparzer (1791-1872)
(von
Gezubbel - Franz Grillparzer - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Grillparzer Franz Grillparzer (* 15. Januar 1791 in Wien; † 21. Januar 1872 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller, der vor alle (...)

... Franz Kafka (1883-1924)
(von
Gezubbel - Franz Kafka - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Kafka Franz Kafka (* 3. Juli 1883 in Prag, damals Österreich-Ungarn; † 3. Juni 1924 in Kierling bei Klosterneuburg, Österreich; selten auc (...)

... Friederike Kempner (1828-1904)
(von
Gezubbel - Friederike Kempner - 02.11.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friederike_Kempner Friederike Kempner (* 25. Juni 1828 (nach ihren eigenen Angaben 1836) in Opatów, Provinz Posen; † 23. Februar 1904 auf Gut Fri (...)

... Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803)
(von
Gezubbel - Friedrich Gottlieb Klopstock - 29.11.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Gottlieb_Klopstock Friedrich Gottlieb Klopstock (* 2. Juli 1724 in Quedlinburg; † 14. März 1803 in Hamburg) war ein deutscher Dichter. (...)

... Friedrich Güll (1812-1879)
(von
Gezubbel - Friedrich Güll - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_G%C3%BCll Friedrich Wilhelm Güll (* 1. April 1812 in Ansbach; † 24. Dezember 1879 in München) war ein deutscher Dichter, der vor allem (...)

... Friedrich Hebbel (1813-1863)
(von
Gezubbel - Friedrich Hebbel - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Hebbel Christian Friedrich Hebbel (* 18. März 1813 in Wesselburen, Dithmarschen; † 13. Dezember 1863 in Wien) war ein deutscher Dramat (...)

... Friedrich Nietzsche (1844-1900)
(von
Gezubbel - Friedrich Nietzsche - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Nietzsche Friedrich Wilhelm Nietzsche (* 15. Oktober 1844 in Röcken bei Lützen; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher Philosop (...)

... Friedrich Rückert (1788-1866)
(von
Gezubbel - Friedrich Rückert - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_R%C3%BCckert Friedrich Rückert (* 16. Mai 1788 in Schweinfurt; † 31. Januar 1866 in Neuses bei Coburg; Pseudonym Freimund Reimar) war d (...)

... Friedrich von Bodenstedt (1819-1892)
(von
Gezubbel - Friedrich von Bodenstedt - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_von_Bodenstedt Friedrich Martin von Bodenstedt (* 22. April 1819 in Peine; † 18. April 1892 in Wiesbaden) war ein deutscher Schriftstel (...)

... Friedrich von Logau
(von
Gezubbel - Friedrich von Logau - 27.10.2009)
  Quelle Text: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_von_Logau Friedrich von Logau, auch Salomon von Golaw (* Januar 1605 auf Gut Brockuth, poln. Brochocin bei Nimptsch, poln. Niemcza/Polen; † 24. (...)

... Friedrich von Schack (1815-1894)
(von
Gezubbel - Friedrich von Schack - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Friedrich_von_Schack Graf Adolf Friedrich von Schack (* 2. August 1815 in Brüsewitz (bei Schwerin); † 14. April 1894 in Rom) war ein deutsc (...)

... Friedrich Wilhelm Weber (1813-1894)
(von
Gezubbel - Friedrich Wilhelm Weber - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Wilhelm_Weber Friedrich Wilhelm Weber (* 25. Dezember 1813 in Alhausen; † 5. April 1894 in Nieheim) war ein deutscher Arzt, Politiker u (...)

... Georg Büchner (1813-1837)
(von
Gezubbel - Georg Büchner - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_B%C3%BCchner Karl Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 in Goddelau, Großherzogtum Hessen; † 19. Februar 1837 in Zürich) war ein deutscher Sch (...)

... Georg Heym (1887-1912)
(von
Gezubbel - Georg Heym - 23.11.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Heym Georg Theodor Franz Artur Heym (* 30. Oktober 1887 in Hirschberg, Schlesien; † 16. Januar 1912 in Berlin) war ein deutscher Schriftst (...)

... Gottfried Keller (1819-1890)
(von
Gezubbel - Gottfried Keller - 31.10.2009)
  QuelleText und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Keller Gottfried Keller (* 19. Juli 1819 in Zürich; † 15. Juli 1890 ebenda) war ein Schweizer Dichter und Politiker. Keller begann eine (...)

... Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)
(von
Gezubbel - Gotthold Ephraim Lessing - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Gotthold_Ephraim_Lessing Gotthold Ephraim Lessing (* 22. Januar 1729 in Kamenz (Sachsen); † 15. Februar 1781 in Braunschweig) war der wichtigste (...)

... Gustav Falke (1853-1916)
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Falke Gustav Falke (* 11. Januar 1853 in Lübeck; † 8. Februar 1916 in Großborstel/Hamburg) war ein deutscher Schriftsteller. Leben (...)

... Hans Sachs (1494-1576)
(von
Gezubbel - Hans Sachs - 29.11.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Sachs Hans Sachs (* 5. November 1494 in Nürnberg; † 19. Januar 1576 ebenda) war ein deutscher Spruchdichter, Meistersinger und Dramatiker. (...)

... Heinrich Heine (1797-1856)
(von
Gezubbel - Heinrich Heine - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Christian Johann Heinrich Heine (* 13. Dezember 1797 in Düsseldorf als Harry Heine; † 17. Februar 1856 in Paris) war einer der bedeutendsten deutschen Dichter und Jo (...)

... Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)
(von
Gezubbel - Heinrich Hoffmann von Fallersleben - 28.10.2009)
  Quelle f. Text und Bild: Wikipedia August Heinrich Hoffmann, bekannt als Hoffmann von Fallersleben (* 2. April 1798 in Fallersleben (heute Stadtteil von Wolfsburg); † 19. Januar 1874 in Corvey) wa (...)

... Heinrich Seidel (1842-1906)
(von
Gezubbel - Heinrich Seidel - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Heinrich Friedrich Wilhelm Karl Philipp Georg Eduard Seidel (* 25. Juni 1842 in Perlin, Mecklenburg-Schwerin; † 7. November 1906 in Groß-Lichterfelde bei Berlin) war (...)

... Heinrich von Kleist (1777-1811)
(von
Gezubbel - Heinrich von Kleist - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist (* 18. Oktober, nach Kleists eigenen Angaben 10. Oktober 1777 in Frankfurt (Oder); † 21. November 1811 am Kleinen Wannsee in – dama (...)

... Hermann Kurz (1813-1873)
(von
Gezubbel - Hermann Kurz - 11.12.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Kurz Hermann Kurz (* 30. November 1813 in Reutlingen; † 10. Oktober 1873 in Tübingen) war ein deutscher Schriftsteller der Schwäbischen D (...)

... Hermann Löns (1866-1914)
(von
Gezubbel - Hermann Löns - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Hermann Löns (* 29. August 1866 in Culm bei Bromberg in Westpreußen; † 26. September 1914 bei Loivre in der Nähe von Reims, Frankreich) war ein deutscher Journalist (...)

... Hugo von Hofmannsthal (1874-1929)
(von
Gezubbel - Hugo von Hofmannsthal - 14.11.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Hugo_von_Hofmannsthal Hugo Laurenz August Hofmann, Edler von Hofmannsthal, genannt Hugo von Hofmannsthal (* 1. Februar 1874 in Wien; † 15. Juli 19 (...)

... Ignaz Franz Castelli
(von
Gezubbel - Ignaz Franz Castelli - 28.10.2009)
  Ignaz Franz Castelli (* 6. März 1781 in Wien; † 5. Februar 1862 ebd.) war ein österreichischer Dichter und Dramatiker. Leben Castelli studierte Rechtswissenschaften, widmete sich aber bald (...)

... Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792)
(von
Gezubbel - Jakob Michael Reinhold Lenz - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Jakob Michael Reinhold Lenz (* 12. Januarjul./ 23. Januar 1751greg. in Seßwegen, Livland [heute Cesvaine, Lettland]; † 24. Maijul./ 4. Juni 1792greg. in Moskau) war (...)

... Joachim Ringelnatz (1883-1934)
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Joachim Ringelnatz (* 7. August 1883 in Wurzen; † 17. November 1934 in Berlin; eigentlich Hans Gustav Bötticher) war ein deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Ma (...)

... Johann Christian Günther (1695-1723)
(von
Gezubbel - Johann Christian Günther - 29.11.2009)
  Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Christian_G%C3%BCnther Johann Christian Günther (* 8. April 1695 in Striegau; † 15. März 1723 in Jena) war ein deutscher Lyriker. Leben (...)

... Johann Gaudenz von Salis-Seewis (1762-1834)
(von
Gezubbel - Johann Gaudenz von Salis-Seewis - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Johann Gaudenz Freiherr von Salis-Seewis (26. Dezember 1762 auf Schloss Bothmar bei Malans; † 29. Januar 1834 ebd.) war ein Schweizer Dichter. Leben Sali (...)

... Johann Peter Hebel (1760-1826)
(von
Gezubbel - Johann Peter Hebel - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Johann Peter Hebel (* 10. Mai 1760 in Basel; † 22. September 1826 in Schwetzingen) war ein deutscher Dichter aus dem alemannischen Sprachraum Südbadens, evangelische (...)

... Johann Wilhelm Ludwig Gleim
(von
Gezubbel - Johann Wilhelm Ludwig Gleim - 28.10.2009)
  Johann Wilhelm Ludwig Gleim (* 2. April 1719 in Ermsleben im Ostharz; † 18. Februar 1803 in Halberstadt) war ein Dichter der Aufklärungszeit. Biografie Gleim studierte seit 1739 in Halle di (...)

... Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
(von
Gezubbel - Johann Wolfgang von Goethe - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Johann Wolfgang Goethe, geadelt 1782 (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar; auch Göthe), ist als Dichter, Dramatiker, Theaterleiter, Nat (...)

... Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857)
(von
Gezubbel - Joseph Freiherr von Eichendorff - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse) war ein bedeutender Lyrike (...)

... Joseph Viktor von Scheffel (1826-1886)
(von
Gezubbel - Joseph Viktor von Scheffel - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Joseph Victor von Scheffel, geadelt 1876 (* 16. Februar 1826 in Karlsruhe; † 9. April 1886 ebenda) war ein im 19. Jahrhundert viel gelesener deutscher Schriftsteller (...)

... Julius Hammer (1810-1862)
(von
Gezubbel - Julius Hammer - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Friedrich Julius Hammer (* 7. Juni 1810 in Dresden, † 23. August 1862 in Pillnitz) war ein deutscher Schriftsteller und Dichter sowie Mitbegründer der Deutschen Sch (...)

... Justinus Kerner (1786-1862)
(von
Gezubbel - Justinus Kerner - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Justinus Andreas Christian Kerner (* 18. September 1786 in Ludwigsburg; † 21. Februar 1862 in Weinsberg) war ein deutscher Dichter, Arzt und medizinischer Schriftst (...)

... Karoline von Günderode (1780-1806)
(von
Gezubbel - Karoline von Günderode - 28.12.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Karoline_von_G%C3%BCnderrode Karoline Friederike Louise Maximiliane von Günderrode (* 11. Februar 1780 in Karlsruhe; † 26. Juli 1806 in Winkel am (...)

... Kurt Tucholsky (1890-1935)
(von
Gezubbel - Kurt Tucholsky - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Kurt Tucholsky (* 9. Januar 1890 in Berlin; † 21. Dezember 1935 in Göteborg) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er schrieb auch unter den Pseudonymen K (...)

... Louise Hensel ( 1798 bis 1876 )
(von
Gezubbel - Louise Hensel - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Luise Hensel (* 30. März 1798 in Linum in Brandenburg; † 18. Dezember 1876 in Paderborn) war eine religiöse Dichterin. Leben Luise Hensel, die Schwester (...)

... Ludwig Tieck (1773-1853)
(von
Gezubbel - Ludwig Tieck - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Johann Ludwig Tieck (* 31. Mai 1773 in Berlin; † 28. April 1853 ebenda) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik. Er publiz (...)

... Ludwig Uhland (1787-1862)
(von
Gezubbel - Ludwig Uhland - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Johann Ludwig „Louis“ Uhland (* 26. April 1787 in Tübingen; † 13. November 1862 ebendort) war ein deutscher Dichter, Literaturwissenschaftler, Jurist und Politiker. (...)

... Manfred Kyber (1880-1933)
(von
Gezubbel - Manfred Kyber - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Manfred Kyber (* 1. März 1880 in Riga, damals Russisches Reich; † 10. März 1933 in Löwenstein) war ein deutscher Schriftsteller, Theaterkritiker, Dramatiker, Lyrike (...)

... Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)
(von
Gezubbel - Marie von Ebner-Eschenbach - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Kindheit und Jugend Baroness Marie von Dubský, spätere Freifrau von Ebner-Eschenbach, war die Tochter des Franz Baron Dubský, ab 1843 Graf Dubský, und seine (...)

... Martin Greif (1839-1911)
(von
Gezubbel - Martin Greif - 28.10.2009)
  Martin Greif (eigentlich Friedrich Hermann Frey; * 18. Juni 1839 in Speyer; † 1. April 1911 in Kufstein) war ein deutscher Dichter. Leben Friedrich Hermann Frey wurde als Sohn des Regierung (...)

... Matthias Claudius (1740-1815)
(von
Gezubbel - Matthias Claudius - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Matthias Claudius (Pseudonym Asmus, * 15. August 1740 in Reinfeld (Holstein); † 21. Januar 1815 in Hamburg) war ein deutscher Dichter und Journalist, bekannt als Lyr (...)

... Max Dauthendey (1867-1918)
(von
Gezubbel - Max Dauthendey - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Max Dauthendey (* 25. Juli 1867 in Würzburg; † 29. August 1918 in Malang auf Java) war ein deutscher Dichter und Maler. Leben Der Vater von Max Dauthendey (...)

... Paul Gerhardt (1607-1676)
(von
Gezubbel - Paul Gerhardt - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Paul Gerhardt (* 12. März 1607 in Gräfenhainichen im Kurfürstentum Sachsen; † 27. Mai 1676 in Lübben (Spreewald)) war ein evangelisch-lutherischer Theologe und gilt (...)

... Peter Rosegger (1843-1918)
(von
Gezubbel - Peter Rosegger - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Peter Rosegger wurde in Alpl (Gemeinde Krieglach) als Sohn des Waldbauern Lorenz Roßegger und seiner Ehefrau Maria geboren. Da in Alpl kein Schulzwang bestand, gab e (...)

... Richard Dehmel (1863-1920)
(von
Gezubbel - Richard Dehmel - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Richard Fedor Leopold Dehmel (* 18. November 1863 in Hermsdorf bei Wendisch Buchholz, Mark Brandenburg (heute: Gemeinde Münchehofe Ortsteil Hermsdorf, Landkreis Dahm (...)

... Rudolf Baumbach (1840-1905)
(von
Gezubbel - Rudolf Baumbach - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Rudolf Baumbach (* 28. September 1840 in Kranichfeld; † 21. September 1905 in Meiningen; Pseudonym Paul Bach[1][2][3]) war ein deutscher Dichter. Biographie (...)

... Stefan George (1868-1933)
(von
Gezubbel - Stefan George - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Stefan Anton George (* 12. Juli 1868 in Büdesheim, heute Stadtteil von Bingen am Rhein; † 4. Dezember 1933 in Minusio bei Locarno) war ein deutscher Dichter und bede (...)

... Theodor Fontane (1819-1898)
(von
Gezubbel - Theodor Fontane - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Heinrich Theodor Fontane (* 30. Dezember 1819 in Neuruppin; † 20. September 1898 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller und approbierter Apotheker. Er gilt als (...)

... Theodor Körner (1791-1813)
(von
Gezubbel - Theodor Körner - 28.10.2009)
  Carl Theodor Körner (* 23. September 1791 in Dresden; † 26. August 1813 bei Gadebusch in Mecklenburg) war ein deutscher Dichter und Dramatiker. Während sein Theaterschaffen fast völlig in Vergessenhei (...)

... Theodor Storm (1817-1888)
(von
Gezubbel - Theodor Storm - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Storm Hans Theodor Woldsen Storm (* 14. September 1817 in Husum; † 4. Juli 1888 in Hanerau-Hademarschen) war ein deutscher Jurist und Sc (...)

... Viktor Blüthgen (1844 - 1920)
(von
Gezubbel - Viktor Blüthgen - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Victor Blüthgen (* 4. Januar 1844 in Zörbig; † 2. April 1920 in Berlin) war ein deutscher Dichter und Schriftsteller. Er studierte ab 1869 Theologie in Halle un (...)

... Wilhelm Busch (1832-1908)
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Heinrich Christian Wilhelm Busch (* 15. April 1832 in Wiedensahl (bei Stadthagen); † 9. Januar 1908 in Mechtshausen, jetzt Stadtteil von Seesen am Harz) war einer de (...)

... Wilhelm Müller (1794-1827)
(von
Gezubbel - Wilhelm Müller - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Johann Ludwig Wilhelm Müller (* 7. Oktober 1794 in Dessau; † 1. Oktober 1827 ebenda) war ein deutscher Dichter. Er war der Vater des Sprachforschers Friedrich Max Mü (...)

... Wilhelm Raabe (1831-1910)
(von
Gezubbel - Wilhelm Raabe - 22.01.2010)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Raabe Wilhelm Raabe, (Pseudonym: Jakob Corvinus; * 8. September 1831 in Eschershausen; † 15. November 1910 in Braunschweig), war ein deuts (...)

... Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
(von
Gezubbel - Wolfgang Amadeus Mozart - 28.10.2009)
  Quelle Text und Bild: Wikipedia Wolfgang Amadeus Mozart, vollständiger Taufname: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) war ei (...)

...Eduard Mörike
(von
Gezubbel - Eduard Mörike - 27.10.2009)
  Quelle Text und Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_M%C3%B6rike Eduard Friedrich Mörike (* 8. September 1804 in Ludwigsburg; † 4. Juni 1875 in Stuttgart) war ein deutscher Lyriker der Schwä (...)

Abend
(von
Gezubbel - Joseph Freiherr von Eichendorff - 02.12.2009)
  von Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) Gestürzt sind die goldnen Brücken Und unten und oben so still! Es will mir nichts mehr glücken, Ich weiß nicht mehr, was ich will. Von üppig b (...)

Abschied und Rückkehr
(von
Gezubbel - Detlev von Liliencron - 27.10.2009)
  von Detlev von Liliencron (1844-1909) Vorbei, vorbei, auf feuchter Spur irrt trostlos nun mein Blick ins Weite. Vorbei, vorbei, die Möwe nur gibt mir ein trauriges Geleite. Nun kehrt auch si (...)

Abschied vom Leben
(von
Gezubbel - Theodor Körner - 07.07.2013)
  von Theodor Körner (1791-1813) Die Wunde brennt - die bleichen Lippen beben. Ich fühl's an meines Herzens matterm Schlage, Hier steh' ich an den Marken meiner Tage. Gott, wie du willst! dir hab (...)

Alleingelassen bei Erinnerungen
(von
Gezubbel - Max Dauthendey - 27.12.2009)
  von Max Dauthendey (1787-1862) Jetzt sitzt der weiße Schlaf vor allen Wintertüren, Die Fenster sind gleich blassen Eierschalen, Dahinter leben Straßen voll Gespenster Und Stimmen, die uns ferne (...)

Alter
(von
Gezubbel - Ferdinand von Saar - 09.01.2011)
  von Ferdinand von Saar (1833-1906) Das aber ist des Alters Schöne, Dass es die Saiten reiner stimmt, Dass es der Lust die grellen Töne, Dem Schmerz den herbsten Stachel nimmt. Ermessen lässt (...)

An das Vaterland
(von
Gezubbel - Arthur Fitger - 07.07.2013)
  von Arthur Fitger (1840 - 1909) Ich prüfte meines Liedes Schwingen Und meiner Harfe vollsten Klang; Dir, Vaterland, dir wollt' ich singen Begeistert hohen Preisgesang. Mir schwoll das Herz, d (...)

An den Frieden
(von
Gezubbel - Karl Wilhelm Ramler - 29.12.2009)
  von Karl Wilhelm Ramler (1725-1798) Wo bist du hingeflohn, geliebter Friede? Gen Himmel, in dein mütterliches Land? Hast du dich, ihrer Ungerechtigkeiten müde, Ganz von der Erde weggewandt? W (...)

An die Geliebte
(von
Gezubbel - Karl Herloßsohn - 28.10.2009)
  von Karl Herloßsohn (1804-1849) Göttin mit dem Rosenmunde, Mein ganzes Ich ist eine einz'ge Wunde, Mein Herz ein Apfel, wo der Liebe Made Sitzt drinnen und zerfrisst es ohne Gnade. Den Teig d (...)

An die Parzen
(von
Gezubbel - Friedrich Hölderlin - 28.12.2009)
  von Friedrich Hölderlin (1770-1843) Nur einen Sommer gönnt, ihr Gewaltigen! Und einen Herbst zu reifem Gesange mir, Dass williger mein Herz, vom süßen Spiele gesättiget, dann mir sterbe. Die (...)

An die Wehmut
(von
Gezubbel - Ernst Moritz Arndt - 28.10.2009)
  von Ernst Moritz Arndt (1769-1860) Du, die im Sternenschleier Der Nächte wandeln geht, Wo Traum und Ahnung freier Um fromme Seelen weht, Wo sich von grünen Grüften Die grüne Hoffnung hebt U (...)

An ein kleines Mädchen
(von
Gezubbel - Martin Opitz - 28.10.2009)
  von Martin Opitz (1597-1632) Die Mädchen und die Frauen, Die lob' ich für und für. Die Blumen auf den Auen Sind nicht von solcher Zier. Die Sonne, wenn sie strahlet Vom Morgenlande her, (...)

An meine Mutter
(von
Gezubbel - Heinrich Heine - 01.11.2009)
  von Heinrich Heine (1797-1856) I. Ich bin's gewohnt, den Kopf recht hoch zu tragen, Mein Sinn ist auch ein bißchen starr und zähe; Wenn selbst der König mir ins Antlitz sähe, Ich würde nicht (...)

Asyl
(von
Gezubbel - Ludwig August Frankl - 07.07.2013)
  von Ludwig August Frankl (1810 - 1894) Wenn du ein tiefes Leid erfahren, Tiefschmerzlich, unergründlich bang, Dann flüchte aus der Menschen Scharen Zum Walde richte deinen Gang. Die Felsen un (...)

Auf der Terrasse des Café Josty
(von
Gezubbel - Paul Boldt - 28.10.2009)
  von Paul Boldt (1885-1918) Der Potsdamer Platz in ewigem Gebrüll Vergletschert alle hallenden Lawinen Der Straßentakte: Trams auf Eisenschienen Automobile und den Menschenmüll. Die Menschen r (...)

Auf meines Kindes Tod
(von
Gezubbel - Joseph Freiherr von Eichendorff - 28.10.2009)
  von Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) Das Kindlein spielt' draußen im Frühlingsschein, Und freut' sich und hatte so viel zu sehen, Wie die Felder schimmern und die Ströme gehen - Da sa (...)

Auf Urlaub
(von
Gezubbel - Kurt Tucholsky - 28.10.2009)
  von Kurt Tucholsky (1890-1935) Die Residenz! Gu'n Tag, du Metropole! Da ist auch schon der Alexanderplatz... Verstatte, daß ich mich das Schneuztuch hole, das Herz schlägt stürmisch unterm Bus (...)

Bauchweh
(von
Gezubbel - Erich Mühsam - 29.10.2009)
  von Erich Mühsam (1878-1934) Die Därme wälzen sich im Kampfe; es zuckt der Leib im Magenkrampfe: die Welt ist schlecht, - die Welt ist schlecht. Daß die der Herr im Zorn zerstampfe! Daß sie ve (...)

Berlin
(von
Gezubbel - Paul Boldt - 28.10.2009)
  von Paul Boldt (1885-1918) Die Stimmen der Autos wie Jägersignale Die Täler der Straße bewaldend ziehn. Schüsse von Licht. Mit einem Male Brennen die Himmel auf Berlin, Die Spree, ein Antlitz (...)

Berliner Ballade
(von
Gezubbel - Klabund - 28.10.2009)
  von Klabund (1890-1928) Sie hing wie eine Latte Vom Schranke steif und stumm. Am Morgen sah's ihr Gatte, Lief nach dem Polizeipräsidium. "Meine Frau", so schrie er, "ist verschieden..." Doch (...)

Das Alter
(von
Gezubbel - Joseph Freiherr von Eichendorff - 28.10.2009)
  von Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) Hoch mit den Wolken geht der Vögel Reise, Die Erde schläfert, kaum noch Astern prangen, Verstummt die Lieder, die so fröhlich klangen, Und trüber (...)

Das Gewitter
(von
Gezubbel - Gustav Schwab - 27.10.2009)
  von Gustav Schwab (1792-1850) Urahne, Großmutter, Mutter und Kind In dumpfer Stube beisammen sind; Es spielet das Kind, die Mutter sich schmückt, Großmutter spinnet, Urahne gebückt Sitzt hinter (...)

Das Kind
(von
Gezubbel - Friedrich Hebbel - 27.10.2009)
  von Friedrich Hebbel ( 1813 bis 1863 ) Die Mutter lag im Totenschrein, Zum letztenmal geschmückt; Da spielt das kleine Kind herein, Das staunend sie erblickt. Die Blumenkron' im blonden Haa (...)

Das Lied von der Hochseekuh
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 28.10.2009)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) (Chanty zum Tauziehen) Zwölf Tonnen wiegt die Hochseekuh. Sie lebt am Meeresgrunde. Ohei! - Uha! Sie ist so dumm wie ich und du Und läuft zehn Knoten in de (...)

Das Los des Schönen
(von
Gezubbel - Ernst Moritz Arndt - 28.10.2009)
  von Ernst Moritz Arndt (1769-1860) Die Rose blühet auf Dornen, Die Nachtigall singet im Leide, Was hoffest du irdische Freude, Wo nirgends das Schöne besteht? Die Blüten verwelkten und starben, (...)

Das Mädchen mit den Rosen
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 28.10.2009)
  von Gustav Falke (1853-1916) Zwei Rosen, die an einem Strauch zusammen aufgeblüht, von einem knospenhaften Hauch noch lieblich überglüht, ein Mädchen brach wohl über Tag das schwesterliche P (...)

Das Möwenlied
(von
Gezubbel - Christian Morgenstern - 27.10.2009)
  von Christian Morgenstern (1871-1914) Die Möwen sehen alle aus, als ob sie Emma hießen. Sie tragen einen weißen Flaus und sind mit Schrot zu schießen. Ich schieße keine Möwe tot, ich l (...)

Denkmalswunsch
(von
Gezubbel - Christian Morgenstern - 27.10.2009)
  von Christian Morgenstern (1871-1914) Setze mir ein Denkmal, eher, ganz aus Zucker, tief im Meer. Ein Süßwassersee, zwar kurz, werd ich dann nach meinem Sturz; doch so lang, dass Fische (...)

Der "Gezeichnete"
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 17.01.2010)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Ein Bleistift hat mich vergewaltigt, Hat meine Züge vergestaltigt Und hinterlistig auf ein Blatt Papier gebracht. Ich muß gestehn, der Bleistift hat An sich (...)

Der Abschied
(von
Gezubbel - Julius Mosen - 04.02.2012)
  von Julius Mosen (1803 - 1867) Ach, scheiden von der Lieben, Das thut dem Herzen weh! Das will mich sehr betrüben, Wo ich auch geh' und steh'. Mußt oft der Stunde denken, Wo ich zuletzt sie (...)

Der alte Mann
(von
Gezubbel - Gerrit Engelke - 27.10.2009)
  von Gerrit Engelke (1890-1918) Das Haus wuchs hoch Im Stadtgewog. Hinauf - hinaus der Mieter zog - Geht alles seinen Gang. Die Nacht vergeht, Der Lärm ersteht. Der Herbstwind nach dem Somme (...)

Der frohe Wandersmann
(von
Gezubbel - Joseph Freiherr von Eichendorff - 28.10.2009)
  von Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) Wem Gott will rechte Gunst erweisen, Den schickt er in die weite Welt; Dem will er seine Wunder weisen In Berg und Wald und Strom und Feld. Die (...)

Der Geiger
(von
Gezubbel - Friedrich von Sallet - 27.10.2009)
  von Friedrich von Sallet ( 1812 bis 1843 ) Ein Geiger zog von Land zu Land, Um seine Kunst zu zeigen, Was je ein Menschenherz empfand, Das wußt' er vorzugeigen. Er spielte leis, er spielte st (...)

Der Globus
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 28.10.2009)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) "Wo sitzt", so frug der Globus leise und naseweis die weise, weiße unübersehbar weite Wand, wo sitzt bei uns wohl der Verstand? Die Wand besann sich eine W (...)

Der große Krebs im Mohriner See
(von
Gezubbel - August Kopisch - 02.09.2010)
  von August Kopisch (1799-1853) Die Stadt Mohrin hat immer acht, Guckt in den See bei Tag und Nacht: Kein gutes Christenkind erleb's, Daß los sich reiß der große Krebs! Er ist im See mit Ketten (...)

Der herbstliche Garten
(von
Gezubbel - Georg Heym - 24.11.2009)
  von Georg Heym (1887-1912) Der Ströme Seelen, der Winde Wesen Gehet rein in den Abend hinunter, In den schilfigen Buchten, wo herber und bunter Die brennenden Wälder im Herbste verwesen. Die (...)

Der Lindenbaum
(von
Gezubbel - Wilhelm Müller - 28.10.2009)
  von Wilhelm Müller (1794-1827) Am Brunnen vor dem Tore, Da steht ein Lindenbaum; Ich träumt in seinem Schatten So manchen süßen Traum. Ich schnitt in seine Rinde So manches liebe Wort; Es z (...)

Der Maulwurf
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 22.06.2013)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) In seinem Garten freudevoll Geht hier ein Gärtner namens Knoll. Doch seine Freudigkeit vergeht, Ein Maulwurf wühlt im Pflanzenbeet. Schnell eilt er fort und (...)

Der Mensch
(von
Gezubbel - Friedrich Hölderlin - 19.08.2010)
  von Friedrich Hölderlin (1770-1843) Kaum sproßten aus den Wassern, o Erde, dir Der jungen Berge Gipfel, und dufteten, Lustatmend, immergrüner Haine Voll, in des Ozeans grauer Wildnis Die erst (...)

Der Posthilfsbote Säbelbein
(von
Gezubbel - Heinrich Schäffer - 03.02.2010)
  von Heinrich Schäffer (1855-1922) Der Posthilfsbote Säbelbein lädt für Berlin Pakete ein. Der Hilfspackmeister Livius schaut treulich, wie er soll und muß, ob auch der Hilfsbot' Säbelbein lädt (...)

Der Schatz
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 02.02.2010)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Der Stoffel wankte frohbewegt Spät in der Nacht nach Haus. Da ging, wie das zu kommen pflegt, Ihm seine Pfeife aus. Wer raucht, der raucht nicht gerne kalt. Wie (...)

Der Schwan
(von
Gezubbel - Rainer Maria Rilke - 25.12.2009)
  von Rainer Maria Rilke (1875-1926) Diese Mühsal, durch noch Ungetanes schwer und wie gebunden hinzugehn, gleicht dem ungeschaffnen Gang des Schwans. Und das Sterben, dieses Nichtmehrfassen j (...)

Der Sonne Geburtstag
(von
Gezubbel - Peter Hille - 28.10.2009)
  von Peter Hille (1854-1904) Die Schieferdächer zottig und breit, Noch wacht kein einzig Haus, Zartklare Gegend und Einsamkeit, Da jubelt ein Vöglein sich aus. Die Sonne zu grüßen, so steigt e (...)

Der späte Mai
(von
Gezubbel - Hermann Löns - 28.10.2009)
  von Hermann Löns (1866-1914) Die roten Blätter rauschen, Der Sommer ist lange vorbei, Es leuchten unsere Augen, Es blüht in uns der Mai. Wir können die Liebe nicht bergen, Wir sind uns viel (...)

Der Tag der Freude
(von
Gezubbel - Friedrich von Hagedorn - 27.10.2009)
  von Friedrich von Hagedorn (1708 bis 1754) Ergebet euch mit freien Herzen Der jugendlichen Fröhlichkeit: Verschiebet nicht das süße Scherzen, Ihr Freunde, bis ihr älter seid. Euch lockt die R (...)

Der Tod im Schacht
(von
Gezubbel - Gerrit Engelke - 27.10.2009)
  von Gerrit Engelke (1890-1918) Zweihundert Männer sind in den Schacht gefahren. Mütter drängen sich oben in Scharen. Rauch steigt aus dem Schacht. Die Kohlenwälder nachtunten glühen, ur (...)

Die Abendwinde wehen
(von
Gezubbel - Clemens Brentano - 27.10.2009)
  von Clemens Brentano (1778-1842) Die Abendwinde wehen, Ich muß zur Linde gehen, Muß einsam weinend stehen, Es kommt kein Sternenschein; Die kleinen Vöglein sehen Betrübt zu mir und flehen, Un (...)

Die allgemeine Vergängligkeit
(von
Gezubbel - Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau - 27.10.2009)
  von Christian Hofmann von Hofmannswaldau (1616-1679) Es zeiget sich der Tod in iedem Augenblicke / Der Tag / so gestern war / kommt nimmermehr zurücke; Er ist dahin / bleibt hin / und starb nach (...)

Die alte Sorge
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 27.12.2009)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Er kriegte Geld. Die Sorge wich, Die ihn bisher beklommen. Er hat die Jungfer Fröhlich sich Zu seinem Schatz genommen. Sie tranken Wein, sie aßen fein, Sie sang (...)

Die Amseln haben Sonne getrunken
(von
Gezubbel - Max Dauthendey - 28.10.2009)
  von Max Dauthendey (1867-1918) Die Amseln haben Sonne getrunken, aus allen Gärten strahlen die Lieder, in allen Herzen nisten die Amseln, und alle Herzen werden zu Gärten und blühen wieder. (...)

Die Aufrichtigkeit
(von
Gezubbel - Marie von Ebner-Eschenbach - 28.10.2009)
  von Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) Die Aufrichtigkeit schritt eines Tages durch die Welt und hatte eine rechte Freude über sich. Ich bin doch eine tüchtige Person, dachte sie; ich scheide (...)

Die beschränkte Frau
(von
Gezubbel - Annette von Droste-Hülshoff - 02.12.2009)
  von Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) Ein Krämer hatte eine Frau, Die war ihm schier zu sanft und milde, Ihr Haar zu licht, ihr Aug zu blau, Zu gleich ihr Blick dem Mondenschilde; Wenn er (...)

Die blume
(von
Gezubbel - Stefan George - 22.01.2010)
  von Stefan George (1868-1933) Die blume die ich mir am fenster hege Verwahrt vorm froste in der grauen scherbe Betrübt mich nur trotz meiner guten pflege Und hängt das haupt als ob sie langsam s (...)

Die Buche
(von
Gezubbel - Theodor Däubler - 24.11.2009)
  von Theodor Däubler (1876-1934) Die Buche sagt: Mein Walten bleibt das Laub. Ich bin kein Baum mit sprechenden Gedanken, Mein Ausdruck wird ein Ästeüberranken, Ich bin das Laub, die Krone überm (...)

Die Einbildung und das Glück
(von
Gezubbel - Friedrich von Hagedorn - 27.10.2009)
  von Friedrich von Hagedorn (1708-1754) Die Einbildung ist in das Glück verliebt, Das sie so oft gesucht, das ihr so oft entgangen: Des Glückes Sprödigkeit, die ihren Fürwitz übt, Reizt ihre Hoff (...)

Die Entfernten
(von
Gezubbel - Nikolaus Lenau - 28.10.2009)
  von Nikolaus Lenau (1802-1850) Diese Rose pflück ich hier, In der fremden Ferne; Liebes Mädchen, dir, ach dir Brächt ich sie so gerne! Doch bis ich zu dir mag ziehn, Viele weite Meilen, Ist (...)

Die erste alte Tante sprach
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 28.10.2009)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Die erste alte Tante sprach: Wir müssen nun auch dran denken, Was wir zu ihrem Namenstag Dem guten Sophiechen schenken. Drauf die zweite Tante kühn: Ich sch (...)

Die feinen Ohren
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 28.10.2009)
  von Gustav Falke (1853-1916) (Meiner Mutter) Du warst allein, ich sah durchs Schlüsselloch den matten Schein der späten Lampe noch. Was stand ich nur und trat nicht ein? Und brannte d (...)

Die Freunde
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 28.10.2009)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Zwei Knaben, Fritz und Ferdinand, Die gingen immer Hand in Hand, Und selbst in einer Herzensfrage Trat ihre Einigkeit zutage. Sie liebten beide Nachbars Käth (...)

Die Gedanken sind frei
(von
Gezubbel - Heinrich Hoffmann von Fallersleben - 28.10.2009)
  Volkslied - ca. 1790, bearbeitet von Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten? Sie fliegen vorbei wie nächtliche Schatten. Kein Mensch kann sie (...)

Die gelben Margeriten
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 28.10.2009)
  von Gustav Falke (1853-1916) Drei gelbe Margeriten in meinem grünen Glas nicken von schlanken Stengeln, eine Sense hör ich dengeln, ihr gelben Margeriten in meinem grünen Glas. Die lauen Lü (...)

Die Geschichte vom wilden Jäger
(von
Gezubbel - Heinrich Hoffmann - 01.02.2010)
  von Heinrich Hoffmann (1809-1894) Es zog der wilde Jägersmann sein grasgrün neues Röcklein an; nahm Ranzen, Pulverhorn und Flint' und lief hinaus ins Feld geschwind. Er trug die Brille auf de (...)

Die Größe der Welt
(von
Gezubbel - Friedrich Schiller - 07.09.2010)
  von Friedrich Schiller (1759-1805) Die der schaffende Geist einst aus dem Chaos schlug, Durch die schwebende Welt flieg ich des Windes Flug, Bis am Strande Ihrer Wogen ich la (...)

Die Heimat der Toten
(von
Gezubbel - Georg Heym - 25.11.2010)
  von Georg Heym (1887-1912) Die Lider übereist, das Ohr verstopft Vom Staub der Jahre, ruht ihr eure Zeit. Nur manchmal ruft euch noch ein Traum, der klopft Von fern an eure tote Ewigkeit, In (...)

Die Launen der Verliebten
(von
Gezubbel - Heinrich Heine - 01.11.2009)
  von Heinrich Heine (1797 bis 1856) Der Käfer saß auf dem Zaun, betrübt; Er hat sich in eine Fliege verliebt. "Du bist, o Fliege meiner Seele, Die Gattin, die ich auserwähle. Heirate mich u (...)

Die Liebe
(von
Gezubbel - Matthias Claudius - 28.10.2009)
  von Matthias Claudius (1740-1815) Die Liebe hemmet nichts; sie kennt nicht Tür noch Riegel Und dringt durch alles sich; Sie ist ohn Anbeginn, schlug ewig ihre Flügel, Und schlägt sie ewiglich. (...)

Die Liebe hat gelogen
(von
Gezubbel - August Graf von Platen - 19.08.2010)
  von August Graf von Platen (1796-1835) Die Liebe hat gelogen, Die Sorge lastet schwer, Betrogen, ach betrogen, Hat alles mich umher! Es rinnen heiße Tropfen Die Wange stets herab, Laß ab, l (...)

Die Liebe war ...
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 16.01.2010)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Die Liebe war nicht geringe. Sie wurden ordentlich blaß; Sie sagten sich tausend Dinge Und wußten noch immer was. Sie mußten sich lange quälen. Doch schließlich (...)

Die Lore-Ley
(von
Gezubbel - Heinrich Heine - 29.10.2009)
  von Heinrich Heine (1797-1856) Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, Daß ich so traurig bin; Ein Märchen aus alten Zeiten, Das kommt mir nicht aus dem Sinn. Die Luft ist kühl und es dunkelt, (...)

Die Lust so still
(von
Gezubbel - Wolfgang Müller (von Königswinter?) - 17.04.2013)
  von Wolfgang Müller (von Königswinter?) - (1816 - 1873) Die Lust ist so still und der Wald so stumm An dieser bewachsenen Halde, Ein grüngewölbtes Laubdach ringsum, Ein Wiesenthal unten am Walde (...)

Die Morgenpredigt
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 28.10.2009)
  von Gustav Falke (1853-1916) Die Felder lagen still und schwer, der Sommer brachte Segen. Wir gingen kreuz und gingen quer und kamen von den Wegen. Es stand ein roter Mohn im Korn und e (...)

Die Poesie
(von
Gezubbel - Friederike Kempner - 02.11.2009)
  von Friederike Kempner (1828-1904) Die Poesie, die Poesie, Die Poesie hat immer Recht, Sie ist von höherer Natur, Von übermenschlichem Geschlecht. Und kränkt ihr sie, und drückt ihr sie, Sie (...)

Die Reichsgeschichte der Tiere
(von
Gezubbel - Gottlieb Konrad Pfeffel - 28.12.2009)
  von Gottlieb Konrad Pfeffel (1736-1809) Die Tiere lebten viele Jahre In friedlicher Demokratie; Doch endlich kamen sie einander in die Haare, Und ihre Republik versank in Anarchie. Der Löwe mac (...)

Die Schnitterin
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 28.10.2009)
  von Gustav Falke (1853-1916) War einst ein Knecht, einer Witwe Sohn, Der hatte sich schwer vergangen. Da sprach sein Herr: "Du bekommst deinen Lohn, Morgen musst du hangen." Als das seiner (...)

Die Selbstkritik hat viel für sich
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 28.10.2009)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Die Selbstkritik hat viel für sich. Gesetzt den Fall, ich tadle mich: So hab ich erstens den Gewinn, Dass ich so hübsch bescheiden bin; Zum zweiten denken sich (...)

Die Seligkeit der Liebenden
(von
Gezubbel - Ludwig Christoph Heinrich Hölty - 28.10.2009)
  von Ludwig Christoph Heinrich Hölty (1748-1776) Beglückt, beglückt, wer die Geliebte findet, Die seinen Jugendtraum begrüßt; Wenn Arm um Arm, und Geist um Geist sich windet, Und Seel' in Seele s (...)

Die Sonnenblumen - Im Herbst
(von
Gezubbel - Georg Trakl - 27.10.2009)
  von Georg Trakl (1887-1914) Die Sonnenblumen leuchten am Zaun, Still sitzen Kranke im Sonnenschein. Im Acker müh'n sich singend die Frau'n, Die Klosterglocken läuten darein. Die Vögel sagen (...)

Die Sphinx
(von
Gezubbel - Friederike Kempner - 02.11.2009)
  von Friederike Kempner (1828-1904) Die alten Egypter verehrten die Sphinx, Die Sphinx - das Rätsel des Lebens - Das Rätsel des Menschen - das Rätsel der Welt - Die Lösung sucht man vergebens. (...)

Die Sternschnuppe
(von
Gezubbel - Friedrich von Sallet - 27.10.2009)
  von Friedrich von Sallet ( 1812 bis 1843 ) Wißt ihr, was es bedeutet, Wenn von dem Himmelszelt Ein Stern herniedergleitet Und schnell zur Erde fällt? Die Lichter, die dort glänzen Mit wund (...)

Die Stunde schlug
(von
Gezubbel - Theodor Storm - 28.10.2009)
  von Theodor Storm (1817-1888) Die Stunde schlug, und deine Hand liegt zitternd in der meinen; an meine Lippen streiften schon mit scheuem Druck die deinen. Die Lippen, die mich so berührt, (...)

Die Verlassene
(von
Gezubbel - Ernst Eckstein - 04.02.2012)
  von Ernst Eckstein (1845-1900) Still und verborgen Trage dein Weh: Wonnen und Sorgen Schmelzen wie Schnee; Kummer und Reue, Alles zerstiebt! Es vergißt selbst die Treue, Wie treu sie geliebt (...)

Die weiße Nacht
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 16.01.2010)
  von Gustav Falke (1853-1916) Schlaflos. Und also lag ich stundenlang. Die Gassen schickten ihren späten Gruß: Betrunkne zerrten einen Weihgesang durch ihren Sumpf. Auftappend, Fuß vor Fuß, ein (...)

Die Worte des Glaubens
(von
Gezubbel - Friedrich Schiller - 27.10.2009)
  von Friedrich Schiller ( 1759 bis 1805 ) Drei Worte nenn' ich euch, inhaltsschwer, Sie gehen von Munde zu Munde, Doch stammen sie nicht von außen her, Das Herz nur giebt davon Kunde, Dem Mens (...)

Die Worte in den Wind
(von
Gezubbel - Auguste Kurs - 02.11.2009)
  von Auguste Kurs (1815-1892) Es findet manches gute Wort Wohl nicht die gute Statt, Doch glaube Keiner, daß er dann Umsonst gesprochen hat. Die Worte, die in's Menschenherz Nicht aufgenommen (...)

Dilettanten
(von
Gezubbel - Heinrich Seidel - 28.10.2009)
  von Heinrich Seidel (1842-1906) Die Musik ist heutzutage Wohl der Menschheit größte Plage: Schauervolles wird erreicht, Wenn der Mensch die Geige streicht; Oder um die Abendröte Zwecklos bläst (...)

Du fragst, was uns not tut, Freund
(von
Gezubbel - Cäsar Flaischlen - 27.10.2009)
  von Cäsar Flaischlen (1864-1920) Du fragst, was uns not tut, Freund, und was uns fehlt? ... O, so viel! Ideale vor allem wieder und ein festes großes Ziel! Ideale, wie unsere Väter gehabt – (...)

Durchs Korn gehen warme Gassen
(von
Gezubbel - Max Dauthendey - 28.10.2009)
  von Max Dauthendey ( 1787 bis 1862 ) Durchs Korn gehen warme Gassen, Mohnblumen trunken drohen Und feurig nach dir fassen. Die Ähr' schwillt heiß und hager. In Halmen, himmelhohen, Baut un (...)

Er ist mal so
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 22.03.2010)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Zwar mit seinem losen Mund Neigt er zum Krakeele. Dabei ist er doch im Grund Eine treue Seele. Die er seine Freunde nennt, Dulden seine Witze, Denn ein jeder, (...)

Ermunterung
(von
Gezubbel - Ernst Moritz Arndt - 28.10.2009)
  von Ernst Moritz Arndt (1769-1860) Was willst du dich betrüben? Der alte Gott lebt noch, Nicht hüben und nicht drüben, Nicht ferne und nicht hoch! Sein Sein ist allenthalben, Sein Lieben kling (...)

Es kribbelt und wibbelt weiter
(von
Gezubbel - Theodor Fontane - 27.12.2009)
  von Theodor Fontane (1819-1898) Die Flut steigt bis an den Ararat, Und es hilft keine Rettungsleiter, Da bringt die Taube Zweig und Blatt - Und es kribbelt und wibbelt weiter. Es sicheln und (...)

Familiengemälde
(von
Gezubbel - Anastasius Grün - 08.02.2012)
  von Anastasius Grün (1806-1876) Großvater und Großmutter, Die saßen im Gartenhag; Es lächelte still ihr Antlitz Wie sonniger Wintertag. Die Arme verschlungen ruhten Ich und die Geliebte dabe (...)

Flamme
(von
Gezubbel - Clara Müller - 27.10.2009)
  von Clara Müller (1861-1905) Was sträubst du dich der süßen Glut, die züngelnd schon dein Haupt versengt, die liebeheißen Atems dich mit Flammenarmen eng umdrängt?! Die Glut bin ich - und du (...)

Frau Arbeit
(von
Gezubbel - Georg von Derken - 03.07.2013)
  von Georg von Derken Wie heißt die schönste Frau fürwahr, Seit Männer Frauen lieben, Die oft schon Weib, schon Wittib war Und dennoch jung geblieben? Die Wange ward so sonnenbraun, Ihr Blick (...)

Freu dich über jede Stunde...
(von
Gezubbel - Unbekannte Verfasser - 01.01.2008)
  Verfasser unbekannt Die Du lebst auf dieser Welt. Freu Dich, dass die Sonne aufgeht Und auch, dass der Regen fällt. Du kannst atmen, Du kannst fühlen, Du kannst auf neuen Wegen gehn. Freu (...)

Frühlingsglaube
(von
Gezubbel - Ludwig Uhland - 28.10.2009)
  von Ludwig Uhland (1787-1862) Die linden Lüfte sind erwacht, Sie säuseln und weben Tag und Nacht, Sie schaffen an allen Enden. O frischer Duft, o neuer Klang! Nun, armes Herz, sei nicht bang! (...)

Fürs Militär: An Frau Lindau
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 28.10.2009)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Rieke näht auf die Maschine, Nischke war beis Miletär; Dennoch aber ließ sie ihne Niemals nahe bei sich her. "Wozu" - fragt sie oft verächtlich - "Wozu nützt mi (...)

Gestorben
(von
Gezubbel - Gustav Falke - 28.10.2009)
  von Gustav Falke (1853-1916) Der Himmel senkte seine grauen Fahnen tief auf des Parks umflorte Sommerwipfel, und durch die stillen Schattengänge schwebten der Schwermut dunkle Falter leisen F (...)

Glücklich, wem in erster Liebe
(von
Gezubbel - Theodor Storm - 28.10.2009)
  von Theodor Storm (1817-1888) Glücklich, wem in erster Liebe Die Geliebte sich ergeben, Wem sie in der ganzen Fülle Gab das unberührte Leben. Sicher wird sie ihn umschließen In unwandelbarer (...)

Heimweg
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 28.10.2009)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Babette starb – noch vor erhoffter Zeit. – Bei ihrer Nichte stand ein Sarg bereit. Und diese Nichte fuhr mit ihrem Gatten Nebst Leiche und mit Höchstgeschwindi (...)

Heimweh nach Rügen
(von
Gezubbel - Ernst Moritz Arndt - 28.10.2009)
  von Ernst Moritz Arndt (1769-1860) O Land der dunkeln Haine, O Glanz der blauen See, Du Eiland, das ich meine, Wie thut´s nach dir mir weh! Nach Fluchten und nach Zügen Weit über Land und (...)

Herbst
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 28.10.2009)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Ade, ihr Sommertage, Wie seid ihr so schnell enteilt, Gar mancherlei Lust und Plage Habt ihr uns zugeteilt. Wohl war es ein Entzücken, Zu wandeln im Sonnensche (...)

Herbstbild
(von
Gezubbel - Friedrich Hebbel - 24.11.2009)
  von Friedrich Hebbel (1813 bis 1863) Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah! Die Luft ist still, als atmete man kaum, Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah, Die schönsten Fr (...)

Herbstlied
(von
Gezubbel - Luise Büchner - 27.10.2009)
  von Luise Büchner (1821-1877) Es liegt der Herbst auf allen Wegen, In hundert Farben prangt sein Kleid, Wie seine Trauer, seinen Segen Er um sich streut zu gleicher Zeit. Es rauscht der Fuß i (...)

Heugabel und Besenstiel
(von
Gezubbel - August Heinrich Hoffmann von Fallersleben - 27.10.2009)
  von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) Heugabel und Besenstiel, Die wollten sich vermählen; Da gab's im ganzen Land gar viel Und mancherlei zu erzählen. Was ist das für ein (...)

Ich
(von
Gezubbel - Gotthold Ephraim Lessing - 27.10.2009)
  von Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) Die Ehre hat mich nie gesucht; sie hätte mich auch nie gefunden. Wählt man, in zugezählten Stunden, ein prächtig Feierkleid zur Flucht? Auch Schätze h (...)

Ich habe dich so lieb
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 28.10.2009)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Ich habe dich so lieb! Ich würde dir ohne Bedenken Eine Kachel aus meinem Ofen Schenken. Ich habe dir nichts getan. Nun ist mir traurig zumut. An den Häng (...)

Ich sehe, wie in einem Spiegel
(von
Gezubbel - Friedrich Rückert - 31.03.2013)
  von Friedrich Rückert (1788-1866) Ich sehe, wie in einem Spiegel, In der Geliebten Auge mich; Gelöst vor mir ist jedes Siegel, Das mir verbarg mein eignes Ich. Durch deinen Blick ist mir durc (...)

Im Garten
(von
Gezubbel - Theodor Fontane - 28.10.2009)
  von Theodor Fontane ( 1819 bis 1898 ) Die hohen Himbeerwände Trennten dich und mich, Doch im Laubwerk unsre Hände Fanden von selber sich. Die Hecke konnt' es nicht wehren, Wie hoch sie imm (...)

Im Grase
(von
Gezubbel - Justinus Kerner - 05.12.2009)
  von Justinus Kerner (1786-1862) Laßt mich in Gras und Blumen liegen Und schaun dem blauen Himmel zu: Wie goldne Wolken ihn durchfliegen, In ihm ein Falke kreist in Ruh'. Die blaue Stille stör (...)

Im Moose
(von
Gezubbel - Annette von Droste-Hülshoff - 24.01.2010)
  von Annette von Droste-Hülshoff Als jüngst die Nacht dem sonnenmüden Land Der Dämmerung leise Boten hat gesandt, Da lag ich einsam noch in Waldes Moose. Die dunklen Zweige nickten so vertraut, (...)

Im Wald
(von
Gezubbel - Georg von Derken - 03.07.2013)
  von Georg von Derken Die Seele ward zum Kinde, Entlastet sich und lauscht, Wenn feierlich im Winde Die Wipfelwoge rauscht. Wo enge Geister walten, Dort atmete sie Staub Und war der mannigfa (...)

In den duftenden Frühling
(von
Gezubbel - Auguste Kurs - 29.11.2009)
  von Auguste Kurs (1815-1892) In den duftenden Frühling will ich hinaus, Hinweg aus dem kalten, beengenden Haus In die freie verlockende Weite; Was soll mir der Bücher verdrießlicher Kram, Die (...)

In der Neujahrsnacht
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 31.12.2009)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Die Kirchturmglocke schlägt zwölfmal Bumm. Das alte Jahr ist wieder mal um. Die Menschen können sich in den Gassen vor lauter Übermut gar nicht mehr fas (...)

In Harmesnächten
(von
Gezubbel - Conrad Ferdinand Meyer - 22.01.2010)
  von Conrad Ferdinand Meyer (1825-1898) Die Rechte streckt ich schmerzlich oft In Harmesnächten Und fühlt gedrückt sie unverhofft Von einer Rechten - Was Gott ist, wird in Ewigkeit Kein Mensch (...)

Jammertal
(von
Gezubbel - Heinrich Heine - 29.10.2009)
  von Heinrich Heine (1797-1856) Der Nachtwind durch die Luken pfeift, Und auf dem Dachstublager Zwei arme Seelen gebettet sind; Sie schauen so blaß und mager. Die eine arme Seele spricht: Um (...)

Kehr ein bei mir
(von
Gezubbel - Friedrich Rückert - 05.12.2009)
  von Friedrich Rückert (1788-1866) Du bist die Ruh, Der Friede mild, Die Sehnsucht du, Und was sie stillt. Ich weihe dir Voll Lust und Schmerz Zur Wohnung hier Mein Aug und Herz. Kehr ei (...)

Kleine Stadt
(von
Gezubbel - Ernst Stadler - 22.01.2010)
  von Ernst Stadler (1883-1914) Die vielen kleinen Gassen, die die langgestreckte Hauptstraße überqueren, Laufen alle ins Grüne. Überall fängt Land an. Überall strömt Himmel ein und Geruch von Bäu (...)

Komm, sage mir, was du für Sorgen hast
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 28.10.2009)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Es zwitschert eine Lerche im Kamin, Wenn du sie hörst. Ein jeder Schutzmann in Berlin Verhaftet dich, wenn du ihn störst. Im Faltenwurfe einer Decke Klagt (...)

Liebenswürdigkeiten über Frauen
(von
Gezubbel - Heinrich Heine - 29.10.2009)
  Himmlisch war's, wenn ich bezwang Meine sündige Begier, Aber wenn's mir nicht gelang, Hatt ich doch ein groß Pläsier. +++ Hast du vertrauten Umgang mit Damen, Schweig, Freundchen, still un (...)

Liedchen
(von
Gezubbel - Joachim Ringelnatz - 25.12.2009)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Die Zeit vergeht. Das Gras verwelkt. Die Milch entsteht. Die Kuhmagd melkt. Die Milch verdirbt. Die Wahrheit schweigt. Die Kuhmagd stirbt. Ein Geiger ge (...)

Männerkeuschheit
(von
Gezubbel - Gottfried August Bürger - 27.10.2009)
  von Gottfried August Bürger (1747-1796) Wer nie in schnöder Wollust Schoß Die Fülle der Gesundheit goss, Dem steht ein stolzes Wort wohl an, Das Heldenwort: Ich bin ein Mann! Denn er gedeiht (...)

Mein Freund, an einem Sonntagmorgen
(von
Gezubbel - Wilhelm Busch - 22.06.2013)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Mein Freund, an einem Sonntagmorgen, Tät sich ein hübsches Rößlein borgen. Mit frischem Hemd und frischem Mute, In blanken Stiefeln, blankem Hute, Die Haltung stra (...)

Mein Kind, wir waren Kinder ...
(von
Gezubbel - Heinrich Heine - 28.12.2009)
  von Heinrich Heine (1797 bis 1856) Mein Kind, wir waren Kinder, Zwei Kinder, klein und froh; Wir krochen ins Hühnerhäuschen, Versteckten uns unter das Stroh. Wir krähten wie die Hähne, Und k (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten