Gedichte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Das Leben
> Elfen
> Engel
> Ernst Hartmann
> Fritz Ebensen
> Fr�hling
> Frühling
> Gedichte von Duncan Smile
> Gedichte von Scilasko
> Gerhard Ledwina
> Herbst
> Kinder und Kindheit
> Mutter
> Nachdenkliches
> Nikolaustag
> Ostern
> Pfingsten
> Schulzeit, Jugend ...
> Silvester-Neujahr
> Sommer
> Sprüche für's Poesie-Album
> Stefanie-Lahya Aukongo
> Verfasser unbekannt
> Weihnachtsgedichte
> Wilfried Vogelsang
> Winter

 
  WO IST DIE ZEIT ?
  *Wo ist die Zeit* des Bauchens ? Begehrens ? Bruesten ? Erbebens ? Erzitterns ? Fallenlassens ? Fuehlens ? Gluecklichseins ? Hauten ? Kommens ? Kribbelns ? Lechzens ? Liebkosens ? Streichelns ? Verlangens ? Vereinens ? Vertrauens ? Wollens ? Zerfliessens ? Zusammmenseins ? *Zeit ?* *Wo ist die Zeit* der Erotik ? Erwartung ? Gier ? Hingabe ? Hoffnung ? Liebe ? Luesternheit ? Lust ? Schmetterlinge ? Treue ? Verfuehrung ? Vertrautheit ? Wollust ? Zaertlichkeit ? Zerschmelzung ? Zuneigung ? *WO IST DIE ZEIT ?* all dieser schoenen Dinge ? Ist sie verloren ? Kommt sie wieder ? Ist sie vorhanden ? Ist sie in der Vergangenheit, In der Gegenwart - In der Zukunft ? Niemand weiss es – Aber Jeder wird es wissen – so die Zeit da war – da ist – oder kommen wird. Denn jeder will solche Zeiten. by Duncan Smile


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten