Gedichte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Das Leben
> Elfen
> Engel
> Ernst Hartmann
> Fritz Ebensen
> Fr�hling
> Frühling
> Gedichte von Duncan Smile
> Gedichte von Scilasko
> Gerhard Ledwina
> Herbst
> Kinder und Kindheit
> Mutter
> Nachdenkliches
> Nikolaustag
> Ostern
> Pfingsten
> Schulzeit, Jugend ...
> Silvester-Neujahr
> Sommer
> Sprüche für's Poesie-Album
> Stefanie-Lahya Aukongo
> Verfasser unbekannt
> Weihnachtsgedichte
> Wilfried Vogelsang
> Winter

 
  ICH, EIN ARMER EHEMANN
  Ein Ehemann hat es heut´ nicht leicht Weil einfach ihm die Zeit nicht reicht. Soooviel hat er sich vorgenommen, Zu nichts ist er bisher gekommen. Beim Einkauf gilt sich nicht verspaeten, Denn den Garten muss ich auch noch jaeten. Im Haushalt habe ich schon Routine, Und bin die reinste Spuelmaschine. Mit Carol muss ich auch noch "schwimmen", auch noch hetzen und den Schrank erklimmen. Nach Beer-Sheva geht´s ab per Bus, Ich will garnicht - doch ich muss. All das kostet mir viel Kraft, Ich geniess die Zeit - die ich noch schaff. Und denk nie mehr in stiller Wut: "Man - haben´s andere Ehemaenner gut". © by Duncan Smile


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten