Gedichte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Das Leben
> Elfen
> Engel
> Ernst Hartmann
> Fritz Ebensen
> Fr�hling
> Frühling
> Gedichte von Duncan Smile
> Gedichte von Scilasko
> Gerhard Ledwina
> Herbst
> Kinder und Kindheit
> Mutter
> Nachdenkliches
> Nikolaustag
> Ostern
> Pfingsten
> Schulzeit, Jugend ...
> Silvester-Neujahr
> Sommer
> Sprüche für's Poesie-Album
> Stefanie-Lahya Aukongo
> Verfasser unbekannt
> Weihnachtsgedichte
> Wilfried Vogelsang
> Winter

 
  Suche
Aus meiner Kinderzeit
(von
Gezubbel - Kinder und Kindheit - 06.10.2010)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Vaterglückchen, Mutterschößchen, Kinderstübchen, trautes Heim, Knusperhexlein, Tantchen Rös'chen, Kuchen schmeckt wie Fliegenleim. Wenn ich in die Stube spe (...)

Der alte Mann
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 12.10.2009)
  von Ernst Hartmann Nur langsam setzt er Fuß vor Fuß, erwidert müde jeden Gruß, zur Bank im Park lenkt er die Schritte, zum Weiher in des P (...)

Kindersand
(von
Gezubbel - Kinder und Kindheit - 06.10.2010)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Das Schönste für Kinder ist Sand. Ihn gibt’s immer reichlich. Er rinnt unvergleichlich Zärtlich durch die Hand. Weil man seine Nase behält, Wenn man auf ih (...)

Morgen kommt der Weihnachtsmann
(von
Gezubbel - Weihnachtsgedichte - 07.06.2007)
  August Heinrich Hoffman von Fallersleben (1798-1874) Morgen kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben: Trommel, Pfeifen und Gewehr, Fahn' und Säbel und noch mehr, ja ein ganzes Kriegeshe (...)

Nikolaus im Walde
(von
Gezubbel - Weihnachtsgedichte - 06.12.2009)
  Verfasser unbekannt Es rauscht der Wind im Winterwalde durch die kühle, graue Flur und ein Jeder hofft - schon balde, find er St. Nikolauses Spur. Ach, wann wird er endlich kommen, dieser he (...)

Osterhäslein
(von
Gezubbel - Ostern - 14.09.2008)
  von Friedrich Güll (1812-1879) Drunten an der Gartenmauer hab' ich sehn das Häslein lauern. eins, zwei, drei: legt's ein Ei, lang wird's nimmer dauern. Kinder, lasst uns niederducken! Seht i (...)

Sankt Niklas' Auszug
(von
Gezubbel - Weihnachtsgedichte - 07.06.2007)
  Paula Dehmel (1862-1918) Sankt Niklas zieht den Schlafrock aus, Klopft seine lange Pfeife aus Und sagt zur heiligen Kathrein: "Öl mir die Wasserstiefel ein, Bitte, hol auch den Knotenstock Vom (...)

Silvester 1914
(von
Gezubbel - Silvester-Neujahr - 14.09.2008)
  von Max Dauthendey (1867-1918) Neunzehnhundertvierzehn, hast ausgekämpft, Sie nennen dich laut, mancher gedämpft. Manchem drückst du die Kehle eng. Blutiges Jahr, wie warst du so streng! Kind (...)

Sparen
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 12.10.2009)
  von Ernst Hartmann Für Rentner haben wir kein Geld, auch nicht für Pflegepersonal, sind finanziell nicht gut gestellt, sind in einem tiefen Tal. (...)

Unter Wasser Bläschen machen
(von
Gezubbel - Kinder und Kindheit - 06.10.2010)
  von Joachim Ringelnatz (1883-1934) Kinder, ein Rätsel! Hört mich an! Wer es herausbekommt, kriegt Geld! – Wie kann Man unter Wasser Bläschen machen? Das müßt ihr versuchen - unbedingt! - In de (...)

Weihnachtsidylle
(von
Gezubbel - Weihnachtsgedichte - 12.12.2007)
  von Bruno Wille (1860-1928) Aus Rauhreif ragt ein Gartenhaus, Das schaut so schmuck, so sonnig aus. An blanken Giebel schmiegt sich hold Der Wintersonne Abendgold. Eiszapfen, Scheiben in ro (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten