Gedichte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Das Leben
> Elfen
> Engel
> Ernst Hartmann
> Fritz Ebensen
> Fr�hling
> Frühling
> Gedichte von Duncan Smile
> Gedichte von Scilasko
> Gerhard Ledwina
> Herbst
> Kinder und Kindheit
> Mutter
> Nachdenkliches
> Nikolaustag
> Ostern
> Pfingsten
> Schulzeit, Jugend ...
> Silvester-Neujahr
> Sommer
> Sprüche für's Poesie-Album
> Stefanie-Lahya Aukongo
> Verfasser unbekannt
> Weihnachtsgedichte
> Wilfried Vogelsang
> Winter

 
  Suche
Camel
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 12.10.2009)
  von Ernst Hartmann Das Dromedar sprach zum Kamel: guck' mich nicht so an, so scheel, nur, weil du zwei Höcker hast, mit denen du so gerne praßt. (...)

Der alte Mann
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 12.10.2009)
  von Ernst Hartmann Nur langsam setzt er Fuß vor Fuß, erwidert müde jeden Gruß, zur Bank im Park lenkt er die Schritte, zum Weiher in des P (...)

Die Efeulauben flimmern
(von
Gezubbel - Sommer - 14.09.2008)
  von Ernst Stadler (1883-1914) Der Sommermittag lastet auf den weißen Terrassen und den schlanken Marmortreppen die Gitter und die goldnen Kuppeln gleißen (...)

Diener
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 25.05.2010)
  von Ernst Hartmann Untertänig, voller Hemmung, den Mächt'gen wir begegnen, schon, und das in völliger Verkennung der existenten Relation. (...)

Gesundheitsreform
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 12.10.2009)
  von Ernst Hartmann Schmerzen im Kopf , Magensäure im Hals, beides nur manchmal, und das ist all's. Dafür brauch ich Tabletten, so zwei mal im Jahr, (...)

Im Alter
(von
Gezubbel - Das Leben - 06.10.2010)
  von Karl Friedrich May (1842-1912) Ich bin so müd, so herbstesschwer Und möcht am liebsten scheiden gehn. Die Blätter fallen rings umher; Wie lang (...)

Lebensfahrt
(von
Gezubbel - Das Leben - 06.10.2010)
  von Wilhelm Busch (1832-1908) Lange warst du im Gedrängel Aller Dinge tief versteckt, Bis als einen kleinen Bengel Unser Auge dich entdeckt. (...)

Mütter
(von
Gezubbel - Mutter - 04.08.2013)
  von Rehkitz Nur wer vergessen ist, ist tot. Mütter werden niemals sterben, so lange ihre Kinder leben. Diese Zeilen wurden mit freundlicher Genehmigung der Autorin übe (...)

Rückschau
(von
Gezubbel - Das Leben - 06.10.2010)
  von Heinrich Heine (1797-1856) Ich habe gerochen alle Gerüche In dieser holden Erdenküche; Was man genießen kann in der Welt, Das hab ich genosse (...)

Sparen
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 12.10.2009)
  von Ernst Hartmann Für Rentner haben wir kein Geld, auch nicht für Pflegepersonal, sind finanziell nicht gut gestellt, sind in einem tiefen Tal. (...)

U-Bahn und Staatskarosse
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 12.10.2009)
  von Ernst Hartmann Verdreckte Schuhe auf den Sitzen, verkehrt herum die Baseball-Mützen, Kippen rauchend trotz Verbot, wer sich beschwert, der wird bedroht, (...)

Wo wird einst des Wandermüden ...
(von
Gezubbel - Das Leben - 06.10.2010)
  von Heinrich Heine (1797-1856) (Steht auf seinem Grabstein auf dem Friedhof Montmartre in Paris) Wo wird einst des Wandermüden letzte Ruhstätte sein? (...)

Zurück zur Natur
(von
Gezubbel - Ernst Hartmann - 25.05.2010)
  von Ernst Hartmann Zurück zur Natur, Luft, Wasser nur pur, der Geldbeutel leer, das Leben wird schwer, aber gesund, alles schön bunt, (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten