Geschichten

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Anekdoten und Kurzgeschichten aus vier Jahrhunderten
> Erzählungen von Duncan Smile
> Erzählungen von Franz Kafka (1883 - 1924)
> Geschichten �ber Engel
> Geschichten über Engel
> Geschichten von Scilasko
> Geschichten zum Schmunzeln
> Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur
> Max und Moritz
> Nachdenkliches
> Weihnachtserzählungen
> Weihnachtserz�hlungen

 
  Suche
Adams Tagebuch
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 06.02.2010)
  von Mark Twain (1835-1910) Montag Dieses neue Geschöpf mit dem langen Haar fängt an, mir sehr im Weg zu sein. Es ist immer hinter mir her und lunger (...)

Brief an mein Herrchen!
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 21.05.2007)
  Verfasser unbekannt Am Morgen bist Du sehr früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt. Du nahmst meine Leine, was war ich glücklich! Noch ein kleiner Spaziergang (...)

Brief von einem Engel
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 21.05.2007)
  Verfasser unbekannt Mummy, jetzt bin ich hier, ganz weit weg von dir, und doch so nah. Mummy, ich sehe dich weinen. Auch du willst zu mir. (...)

Das Motorrad
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 27.02.2010)
  von Victor Auburtin (1870-1928) Ein Herr in meinem Hause hat sich ein Motorrad gekauft, mit dem er täglich ins Büro fährt. Seitdem der Herr dieses Motorrad gekauft hat (...)

Das Rendez-vous
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 21.02.2010)
  von Anton Tschechow (1860-1904) Ich liebe Sie! Sie sind mein Leben, mein Glück, mein Alles! Verzeihen Sie, daß ein weibliches Wesen Ihnen ein solches Geständnis macht (...)

Das Wintersonnenmärchen
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 08.12.2009)
  von Otto Ernst (1862-1920) Gestern in der Dämmerung vernahm ich hinter den winterlichen Nebelhüllen ein Licht und ein Klingen. Es war wie ein blinzelnder Stern, ein verirrter Klang ... Denn nun b (...)

Der Bauernfänger
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 17.07.2010)
  von Julius Stettenheim (1831-1916) Der Polizeipräsident von Berlin trat gegen zehn Uhr morgens in sein Büro. Es war an einem kalten Dezembertage, aber in dem Büro herr (...)

Der Nussknacker
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 25.11.2009)
  von Franz Graf von Pocci (1807-1876) Zwei Knaben hatten im Walde Haselnüsse gepflückt, saßen unter den Stauden und wollten die Nüsse essen; aber keiner hatte sein Messerlein bei sich, und mit den Z (...)

Der Rächer
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 21.02.2010)
  von Anton Tschechow (1860-1904) Bald nachdem Fjodor Fjodorowitsch Sigajew seine Frau auf der Bahn des Verbrechens betroffen hatte, stand er in dem Waffenladen von Schmucks & Co. (...)

Die Kunst, sich unklar auszudrücken
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 25.02.2010)
  von Mark Twain (1835-1910) Der berühmte, jetzt verstorbene Komiker und Humorist Artemus Ward bereiste, als ich in Virginia City Redakteur war, die Städte im fernen Westen, (...)

Die Weihnachtswiese
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 08.12.2009)
  von Gerdt von Bassewitz (1878-1923) (Aus "Peterchen's Mondfahrt") Hier waren noch niemals Kinder gewesen; es war ein unbeschreibliches Glück für die beiden kleinen Reisenden, daß ihnen die Nachtfe (...)

Die Wünsche des Bauern
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 13.09.2009)
  Verfasser unbekannt Es war einmal ein armer chinesischer Reisbauer, der trotz all seines Fleißes in seinem Leben nicht vorwärts kam. Eines Abends begegnete ihm der Mondhase, von dem jedes Kind weiß (...)

Drei Bäume - drei Träume
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 12.12.2007)
  Eine alte irische Legende Ich möcht euch eine Geschichte von Bäumen erzählen, von drei Bäumen. Diese drei Bäume wuchsen zusammen im Wald auf. Sie erzählen miteinander, besonders viel erzählen si (...)

Ein Lächeln
(von
Gezubbel - Geschichten �ber Engel - 23.11.2010)
  Verfasser unbekannt Als du geboren wurdest, hast du geweint und alle um dich herum haben gelächelt. Lebe dein Leben bis zum Schluss so, dass du lächels (...)

Ein Mädchen fragte einen Jungen:
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 02.11.2008)
  "Magst du mich?" - Er sagte nein. "Findest du mich hübsch?" - Er sagte nein. "Bin ich in deinem Herz?" - Er sagte nein. Als letztes fragte sie: "Wenn ich weg gehen würde, würdest du um mich wei (...)

Eine Erzählung für Kinder
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 26.10.2007)
  von Leo Tolstoi (1828-1910) Ein Mädchen und ein Knabe fuhren in einer Kalesche von einem Dorf in das andere. Das Mädchen war fünf und der Knabe sechs Jahre alt. Sie waren nicht Geschwister, sondern (...)

Eine Hundegeschichte
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 09.12.2008)
  Verfasser unbekannt Ich weiss nicht mehr viel von dem Ort, wo ich geboren bin. Es war eng und dunkel und nie spielte ein Mensch mit uns. Ich erinnere mi (...)

Eine Siebenjährige erklärt eine Großmutter
(von
Gezubbel - Geschichten zum Schmunzeln - 24.05.2013)
  Eine Großmutter ist eine Frau, die keine Kinder hat und deswegen die kleinen Jungen und Mädchen von anderen Leuten lieb hat. Großmütter haben eigentlich nichts (...)

Eine Weihnachtsgeschichte
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 08.10.2009)
  von Dora Schlatter (1855-1915) "O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit!" klang es von frischen Kinderstimmen und einer tiefen, klaren Frauenstimme durch die Räume des Thalbache (...)

Einsam am Heiligen Abend
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 27.11.2009)
  von Herman Bang (1857-1912) Jedesmal wenn Weihnachten kommt, muss ich an Herrn Sörensen denken. Er war der erste Mensch in meinem Leben, der ein einsames Weihnachtsfest feierte, und das habe ic (...)

Erinnerung an einen Nikolaustag
(von
Gezubbel - Geschichten von Scilasko - 11.01.2009)
  von Scilasko Als ich aufwachte, war es schon ein wenig hell im Schlafzimmer. Ich hatte sehr unruhig geschlafen, denn ein sonderbarer Traum wiederholte sich ständig und li (...)

Es passiert viel zu viel unnötig!!!
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 15.06.2007)
  Verfasser unbekannt Werner schaute noch mal auf den Tacho, bevor er langsamer wurde. 78 km/h innerhalb einer Ortschaft. Das dritte mal, daß er in diesem Jahr erwischt wurde... Der Polizist, de (...)

Friede auf Erden
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 08.10.2009)
  von Adolf Schmitthenner (1854-1907) Es gibt ein Dörflein, liegt also fernab von aller Welt, dass gute und schlechte Mär zwei Monate später dorthin kommt als sonst an irgendeinen Fleck in deutschen (...)

Fußschritte
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 21.05.2007)
  Verfasser unbekannt Shannon konnte die Fußschritte hinter sich hören als sie nach Hause ging. Der Gedanke, dass sie verfolgt wird, ließ ihr Herz schneller schlagen. Du bist lächerlich, sagte sie (...)

Gott ist ein Gentleman
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 11.01.2009)
  Autor unbekannt Die Tochter von Billy Graham wurde in einer Fernsehshow " Finnaly,the truth on National TV" interviewt. Angesichts der Ereignisse vom 11 September fragte man sie: " Wie konnte (...)

Häusliche Kunst
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 09.02.2010)
  von Julius Stinde (1841-1905) Wir hatten eine billige Möbelausstellung besucht, und da die Preiswürdigkeit der einzelnen Gegenstände bei wirklich bestehender Gediegenh (...)

Mein erster Rausch
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 06.02.2010)
  von Charles Dickens (1812-1870) Meine Tante und ich nahmen Platz am Kamin in unserem Londoner Hotel. Dann machte ich ihr nach gewissen feststehenden Regeln, von denen nicht di (...)

Meine Uhr
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 11.02.2010)
  von Mark Twain (1835-1910) Meine schöne neue Uhr ging nun schon anderthalb Jahre weder vor noch nach, sie war kein einziges Mal stehengeblieben, und an dem Werk war nichts zerbrochen. N (...)

Philosophie des Umzuges
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 11.02.2010)
  von Rudolf Presber (1868-1935) Ich bin neulich umgezogen. (bei dieser Gelegenheit danke ich für Ihr Beileid.) So um elf Uhr machten die Möbelträger Frühstück (...)

Pizza, Party und eine Mondscheinfahrt
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 21.05.2007)
  Jenny war so glücklich über das Haus, das sie gefunden hatten. Zum ersten mal in ihrem Leben, war es auf der richtigen Seite der Stadt. Während sie die neuen Vorhänge im Wind beobachtete, pack (...)

Spuren im Sand
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 13.09.2009)
  Verfasser unbekannt Ich träumte, ich wäre von dieser Welt gegangen. Der Herr schritt neben mir - hinter uns blieben zwei Spuren im Sand. Weit über uns konnte ich das strahlende Himmelstor erkenne (...)

Tante Frieda
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 09.02.2010)
  von Ludwig Thoma (1867-1921) Meine Mutter sagte: "Ach Gott ja, übermorgen kommt die Schwägerin!" Und da machte sie einen großen Seufzer, als wenn der (...)

Tot oder lebendig
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 25.04.2010)
  von Mark Twain (1835-1910) Im Jahre 1892 verbrachte ich den Herbst in Mentone an der Riviera. Mentone ist still, einfach, ruhig, anspruchslos; die Reichen und Vergnügungssü (...)

Warum Mami???
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 21.05.2007)
  Verfasser unbekannt Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an deine Worte. Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken. Und so trank ich keinen Alkohol. (...)

Warum Papi?
(von
Gezubbel - Nachdenkliches - 19.05.2009)
  Verfasser unbekannt Verängstigt, voller Scham und Angst sitz ich in der Ecke, mache mich ganz klein, mich darf doch keiner sehen. Drücke die Hand von meinem Zwillingsbruder ganz doll, zu doll (...)

Weihnachtssperlinge
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 12.12.2007)
  Gustav Falke (1853-1916) Vor meinem Fenster die kahlen Buchen sind über und über mit Schnee behangen. Die Vögel, die da im Sommer sangen, wo die wohl jetzt ihr Futter suchen? Im fernen Süd (...)

Wie der alte Christian Weihnachten feierte
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 08.12.2009)
  von Paula Dehmel (1862-1918) "Kind," sagte am Vortage des Weihnachtsfestes meine gute Mutter zu mir, "Kind, geh, bring' dem alten Christian seine Kuchenstolle und dieses Paket. Sag', ich ließ' ihn (...)

Wie ich mich verheiratete
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 21.02.2010)
  von Anton Tschechow (1860-1904) Als der Punsch ausgetrunken war, flüsterten die beiden Elternpaare miteinander und verließen uns. "Na, nun vorwärts!" (...)

Wie Sankt Niklas Rundschau hält
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 12.12.2007)
  Rudolf Löwenstein (1819-1891) Festglocken tönen überall, Es flammen tausend Kerzen. Rings Freude nur und Jubelschall Aus frohen Kinderherzen. In jeder Stadt, in jedem Nest, Wohin den Blick ic (...)

Wien
(von
Gezubbel - Kleiner Streifzug durch die Welt der Literatur - 11.02.2010)
  von Egon Friedell (1878-1938) Als Ulrich, der Erbonkel meines Freundes Meier, eines Morgens erwachen wollte, gelang es ihm nicht. Seine Umgebung schloß daraus, daß er tot (...)

Yes Virginia, there is a Santa Claus
(von
Gezubbel - Weihnachtserzählungen - 23.12.2006)
  Ein 8-jähriges Mädchen schrieb an den Chefredakteur der "New York Sun", Francis. P. Church: Lieber Herr Chefredakteur, ich bin acht Jahre alt. Manche von meinen kleinen Freunden sagen, es (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten