Gezubbel-Texte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Gezubbel
> Meckerecke
> Zubbels Kurzgeschichten

 
  Suche
Ausser Spesen nichts gewesen
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Da haben sich die Großen der Welt getroffen, auf unsere Kosten gegessen und geso ..., haben sich ein schönes Wochenende gemacht, über Merkels Ansinnen im Geheim (...)

Blick vom Balkon in den herbstlichen Garten
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Die letzten Rosen verblühn, als letzten Sommergruß sie das Spalier überziehn. Welkende Gladiolen noch halten Wacht, beneiden die Dahlien um ihre späte Prac (...)

Chat
(von
Gezubbel - Gezubbel - 17.02.2010)
  Es treffen sich via Internet viele Leute abends gern im Chat. Die einen, um zu vergessen den Alltag, andere, Freunde zu finden. Jeder wie er's mag. Es werden Gedanke (...)

Das G-8-Orchester
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Sie sind zusammengekommen, die großen Solisten dieser Welt, haben eifrig die Bühne erklommen, ob ihrer Position stolzgeschwellt, und Aufstellung genommen. (...)

Datenschutz: Eine Farce
(von
Gezubbel - Meckerecke - 26.08.2013)
  Damit man uns kann verwalten, sind wir Bürger angehalten, Änderungen von Adresse oder Familienstand, zu melden den Behörden im Land. Das Meldeamt beken (...)

Der Sommer 2007
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Hochsommer haben wir laut Kalender. Doch dieser Sommer war ein Blender. Hat seinem Name keine Ehre gemacht, uns alle gegen sich aufgebracht. Statt Badewetter und Sonnenschein, brachte er vieler (...)

Der Weg zum Regenbogen
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Ich habe den Weg zum Regenbogen gesucht, ihn in all' den Jahren nicht gefunden, die dunklen Wolken so oft verflucht, oft war meine Seele zerschunden. Dort hinter dem (...)

Die Maus im Garten
(von
Gezubbel - Gezubbel - 17.12.2008)
  Beim Unkraut jäten sah ich mich - welch Graus! - plötzlich Aug' in Aug' mit einer Maus. Beide wir in Entsetzen erstarrten und in abwartender Stellung verharrt (...)

Ein paar Stunden den Alltag vergessen .....
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Als Kinder spielten wir vor vielen Jahr'n 'Mensch-ärgere-Dich-nicht' mit viel Elan Damals waren die Haare blond und braun, wir trugen Bubikopf und Zöpfe. (...)

Es geht weiter!
(von
Gezubbel - Gezubbel - 05.01.2011)
  Wenn man in ein tiefes Loch fällt und glaubt, es geht nicht mehr weiter: Jedes Loch hat einen Rand, an dem man sich wieder hochziehen kann! Man darf nur nicht di (...)

Gedanken im Advent
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Vor den Parkhäusern lange Schlangen. Jeder versucht, hinein zu gelangen. Man versucht es mit Hupen und Gefluche - schon beginnt der Stress - mit Parkplatzsuche! (...)

Gedanken zum Jahreswechsel
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Das alte Jahr neigt sich zu dem Ende. Manch einer macht Inventur und ringt innerlich die Hände, sucht nach einer Rezeptur, die im neuen Jahr führt zur Wende. K (...)

Gestörte Idylle auf dem Balkon
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Ein letzter sonniger Tag ohne Regen, wohlig strecke ich mich der Sonne entgegen. Lasse meinen Gedanken freien Lauf, sauge den Duft des Herbstes in mich auf. Am H (...)

Handy-Manie
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Das Handy, eine Erfindung unserer Tage, kann manchmal schon werden zur Plage! Wirklich an keinem Platze ist man heute sicher vor der Dinger Sturmgeläute. Es t&ou (...)

Kinder
(von
Gezubbel - Gezubbel - 11.02.2009)
  Was kann es für Eltern Schlimmeres geben, als wenn die eigenen Kinder sich nicht mehr verstehen. Wenn plötzlich zum Albtraum wird das Familienleben. Man steht dazwisc (...)

Konferenz der Sch(M)ächtigen
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Es ist so weit, von nah und fern sind eingetroffen „gewichtige Herrn“. Grund ihrer Zusammenkunft: Man will aufrufen zur Vernunft, Maßnahmen treffen zur Abbiegung (...)

Manche Kinder ...
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Man hat sie in Liebe empfangen, verbrachte Nächte voller Bangen. Hat sie umsorgt und gehegt, hat sich für ihr Wohl quergelegt. Man hat sie mit Liebe groß (...)

Närrisches Treiben
(von
Gezubbel - Meckerecke - 23.02.2009)
  Dem einen zur Freud', dem anderen zum Leid: Im Fernsehen ist wieder Karnevalszeit. Man kann zappen von Programm zu Programm, auf allen Sendern ist närrisches Tamtam. (...)

Olympische Spiele
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  In der Antike war es Brauch, dass des Krieges giftiger Hauch in der Zeit der Olympiade verwehte. Zu Ehren der Götter fanden die Spiele statt und setzen alle Aggress (...)

Sankt Nikolaus
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Unser Nikolaus, man höre und staune, sorgt in der Türkei für Geraune. Sein Outfit, der rote Kapuzenmantel, sorgt bei Ministern für Gegrantel. Coca (...)

Sicht-Weisen
(von
Gezubbel - Gezubbel - 29.04.2010)
  Man sollte ... immer vertreten seine eigene Ansicht, auch wenn's schwer fällt, gelangen zur Einsicht, nie andere verletzen mit Absicht, mit den Nächsten (...)

So ändern sich die Zeiten ...
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Früher ging man zum Bader, war das Kauwerkzeug kaputt. Man ließ die Menschen zur Ader, ging es ihnen mal nicht so gut. Beides war mit viel Schmerz verbunden (...)

Sprachlos
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Es gibt Momente, die machen uns fassungslos. Augenblicke, die uns machen sprachlos. Situationen, in denen uns die Worte fehlen, und die uns bis in unsere Träume quäle (...)

Unser Garten am Morgen
(von
Gezubbel - Gezubbel - 18.08.2016)
  Unser Garten ist am Morgen meine Schatzkammer. Die Sonne lässt die Tautropfen auf dem Rasen erstrahlen wie Diamanten. Man glaubt, sie nur einsammeln zu müssen. In den (...)

Verhext
(von
Gezubbel - Gezubbel - 12.12.2009)
  An manchen Tagen ist es wie verhext, man bringt zustande keinen vernünftigen Text. Wörter wollen sich nicht zu Sätzen zusammenfügen, man hat am Schreiben ke (...)

Vogelgrippe
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Die Vogelgrippe, "aviäre Influenza", grassiert jetzt auch in Europa. Nach Aids und Sars ist ihr Virus das neue Schreckgespenst. "H5N1" (...)

Vogelkonzert
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Morgens im ersten Dämmerlicht, bevor die Sonne durch die Wolken bricht, scheint jeder Vogel darauf erpicht, zu beginnen als Erster die Tagesschicht. Das Rotkehlc (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten