Gezubbel-Texte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Gezubbel
> Meckerecke
> Zubbels Kurzgeschichten

 
  Suche
Aus der Stille ...
(von
Gezubbel - Gezubbel - 17.08.2016)
  Aus der Stille schöpft der Geist ... Stille, Erquickung Dir verheißt. Co by Nora Runge

Ausser Spesen nichts gewesen
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Da haben sich die Großen der Welt getroffen, auf unsere Kosten gegessen und geso ..., haben sich ein schönes Wochenende gemacht, über Merkels Ansinnen im Geheim (...)

Blick vom Balkon in den herbstlichen Garten
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Die letzten Rosen verblühn, als letzten Sommergruß sie das Spalier überziehn. Welkende Gladiolen noch halten Wacht, beneiden die Dahlien um ihre späte Prac (...)

Chat
(von
Gezubbel - Gezubbel - 17.02.2010)
  Es treffen sich via Internet viele Leute abends gern im Chat. Die einen, um zu vergessen den Alltag, andere, Freunde zu finden. Jeder wie er's mag. Es werden Gedanke (...)

Das FuĂźball-Trikot
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 03.01.2009)
  Der Mann meiner Nichte ist ein begeisterter Fußballer. Jahrelang spielte er mit Erfolg für seinen Verein und wurde auch etliche Male zum Torschützen-König ausgerufen. Nachdem e (...)

Das G-8-Orchester
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Sie sind zusammengekommen, die großen Solisten dieser Welt, haben eifrig die Bühne erklommen, ob ihrer Position stolzgeschwellt, und Aufstellung genommen. (...)

Das Leben
(von
Gezubbel - Gezubbel - 07.08.2013)
  Das Leben ist das schönste Geschenk, das uns gegeben wurde. Auch wenn man seine Wege manchmal nicht versteht, sollte man es annehmen und genießen, so lange es dauert. © by Nora Rung (...)

Dein Geburtstag
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Heute ist dein Geburtstag. Ich komme zu dir, wie immer an diesem Tag. Ich bringe dir einen Strauß deiner Lieblingsblumen, wie es war, jahrein-jahraus. Ich wür (...)

Der erste Flieder
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Den ersten Flieder, einen dicken Strauß, holte ich mir heute ins Haus. Mein Mann hätt' ihn lieber am Baume gesehen - doch ich konnte nicht widerstehen. (...)

Der Herbststurm
(von
Gezubbel - Gezubbel - 25.10.2013)
  Heulend jagt er durch die Wipfel der Bäume, fegt das welke Laub herunter, raubt uns die letzten Sommerträume; der Herbststurm gebärdet sich recht munter. (...)

Der Mensch
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Dieses Gedicht ist auch zu lesen im Lyrikband 2011 der Frankfurter Bibliothek Der Mensch kommt sich vor ganz groß und wichtig. Wann wird es merken der Tor, (...)

Die Bräutigamseiche
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 10.10.2008)
  Es war im Herbst 1960. Ich saß mit meinem Vater vor dem Fernseher. Es lief gerade eine Sendung über die Bräutigamseiche in Eutin. Den Namen bekam die Eiche angeblich im Jahre (...)

Die EntrĂĽmplungsaktion
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 11.10.2008)
  Am Montag kommen die Handwerker, um an der Kellerdecke eine Dämmung anzubringen. Sie kommen nicht überraschend, nein, wir wissen es seit Wochen. Nur konnte sich keiner von uns &uum (...)

Die Maus im Garten
(von
Gezubbel - Gezubbel - 17.12.2008)
  Beim Unkraut jäten sah ich mich - welch Graus! - plötzlich Aug' in Aug' mit einer Maus. Beide wir in Entsetzen erstarrten und in abwartender Stellung verharrt (...)

Die Olympische Idee – ein Mythos!!
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Es war vor den 7. Olympischen Spielen der Neuzeit, da hielt es Baron de Coubertin für passend und gescheit, Sportler zu Fairness zu verpflichten per Olympischen E (...)

Die Toiletten-Dusche
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 01.05.2008)
  Ein warmer Sommertag neigte sich seinem Ende zu und es war an der Zeit, unsere Trabanten zum Abendessen einzusammeln. Der Große saß mit seinem Freund auf der Bank im Hof. (...)

Ein Sommertag
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Die Tannen wiegen sacht sich im Wind, im Nachbargarten lacht ein Kind. Ich liege und blinzel zum Himmel empor, das Lied der Amsel entzückt mein Ohr. Die Rosen ve (...)

Eine GroĂźmutter zu Weihnachten
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 01.05.2009)
  Sie saß am Fenster in ihrem schäbigen Lehnstuhl, der schon bessere Zeiten gesehen hatte. Ihre welken Hände lagen müde in ihrem Schoß. Sie merkte nicht, wie die Dunkelheit (...)

Endlich
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Als ich dich das erste Mal sah, wusste ich nicht wie mir geschah! Mit dir schien ich gefunden, was mir fehlte in manchen Stunden. Konnte mich nicht gleich auf dich ei (...)

Erinnerungen an die Kindheit
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 02.12.2008)
  Meine Kindheit fiel in die Nachkriegsjahre. Es waren die Jahre, in denen unsere Eltern und Großeltern versuchten, ihr Leben neu zu ordnen. Meine Eltern hatten es besonders schwer, da s (...)

Freunde .....
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Freunde sind Menschen, die uns dann und wann kräftig auf die Füße steigen, dabei aber darauf achten, daß wir nicht straucheln. © by Nora Runge

Gammelfleisch
(von
Gezubbel - Meckerecke - 06.07.2009)
  „Aus Deutschen Landen frisch auf den Tisch“: Ein Werbeslogan entpuppt sich als betrügerisch. Denn was auf unseren Tellern landet, stellt sich heraus als echt verschandel (...)

Gedanken im Advent
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Vor den Parkhäusern lange Schlangen. Jeder versucht, hinein zu gelangen. Man versucht es mit Hupen und Gefluche - schon beginnt der Stress - mit Parkplatzsuche! (...)

Gedanken zum Jahreswechsel
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Das alte Jahr neigt sich zu dem Ende. Manch einer macht Inventur und ringt innerlich die Hände, sucht nach einer Rezeptur, die im neuen Jahr führt zur Wende. K (...)

Gegensätze
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Kinder hatten, las ich heute in der Zeitung, noch nie so viel Geld zur Verfügung. Alles selbstbewußte Konsumenten, für die Wirtschaft willkommene Komponenten. (...)

Gestörte Idylle auf dem Balkon
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Ein letzter sonniger Tag ohne Regen, wohlig strecke ich mich der Sonne entgegen. Lasse meinen Gedanken freien Lauf, sauge den Duft des Herbstes in mich auf. Am H (...)

Herbst
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Letzte Sonnenstrahlen färben bunt der Bäume grünes Laub. Blumen neigen sich zum Sterben, weißer Nebel nässt den Staub. Blätter drehen sich (...)

Herbst
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Ein Herbst wie aus dem Bilderbuch, der Himmel spannt sein blaues Tuch über leere Felder. Die letzten Rosen duftend verblühn, die ersten Vögel südwärts (...)

Hoffen auf den FrĂĽhling
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Im Garten die Schneeglöckchen strecken trotzig ihre Köpfchen durch den kalten Schnee. Auch Krokusse und Narzissen, deren Duft wir lang schon vermissen, (...)

Horoskope
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Er „Krebs“, ich „Jungfrau“. Wir fanden, das paßt genau. Drum wir kurz und entschlossen den Bund für's Leben schlossen. Jetzt na (...)

Kindermund
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 12.10.2008)
  Unser Sohn Stefan war gerade drei Jahre alt, als ihm das Malheur passierte. Er spielte friedlich in seinem Zimmer. Plötzlich schreckte mich sein Schreien auf. Ich lief ins Kinderzimmer und sah (...)

Konferenz der Sch(M)ächtigen
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Es ist so weit, von nah und fern sind eingetroffen „gewichtige Herrn“. Grund ihrer Zusammenkunft: Man will aufrufen zur Vernunft, Maßnahmen treffen zur Abbiegung (...)

Lebensweg
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Voller Hoffnung fing er an, im Gepäck viel Elan. Erste Etappe ohne Verirrung, dann ein Stop. Große Verwirrung. Falsche Abzweigung genommen, vom Wege ab (...)

Liebe Erinnerungen
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Beim Aufräumen ich heute eine Schatulle fand, die ich seit Jahren nicht mehr hielt in der Hand. Ein Schatzkästchen voller Kostbarkeiten, die mich seit der Kindheit un (...)

Manche Kinder ...
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Man hat sie in Liebe empfangen, verbrachte Nächte voller Bangen. Hat sie umsorgt und gehegt, hat sich für ihr Wohl quergelegt. Man hat sie mit Liebe groß (...)

Mein Geburtstag
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 14.10.2008)
  Ein zärtlicher Kuß weckt mich aus meinen Träumen. "Alles Liebe zum Geburtstag, mein Schatz ......Das Frühstück ist fertig." Benommen murmle ich so was wie " (...)

Nachsicht der Natur mit einer Hobby-Gärtnerin
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Der Rosenstock, der, wie ich dachte, herausgerupft mit Stumpf und Stiel, zu neuem Leben nun erwachte, und mich beschämt mit Blüten viel. Die Seerose, d (...)

Nur ein kleiner Tick .......
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Autos, ob groß oder klein, dieser Tick ist allen Männern gemein. Genügend PS müssen es sein, das steigert enorm das Selbtbewußtsein! (...)

Omimi
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Staubwischen war angesagt. Eine Arbeit, die ich überhaupt nicht mag! Besonders auf meinem Schreibtisch, wo sich das Chaos ausbreitet traumatisch. Dort stehen sie (...)

Rettung in höchster Not
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 12.10.2008)
  Es war Anfang der 60er Jahre. Ich hatte gerade meine erste Stellung als Sekretärin bekommen. Um meinen Arbeitsplatz in der Bremer City zu erreichen, war ich auf Bus und Bahn angewiesen. Jeden (...)

Sankt Nikolaus
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Unser Nikolaus, man höre und staune, sorgt in der Türkei für Geraune. Sein Outfit, der rote Kapuzenmantel, sorgt bei Ministern für Gegrantel. Coca (...)

Sicht-Weisen
(von
Gezubbel - Gezubbel - 29.04.2010)
  Man sollte ... immer vertreten seine eigene Ansicht, auch wenn's schwer fällt, gelangen zur Einsicht, nie andere verletzen mit Absicht, mit den Nächsten (...)

So ändern sich die Zeiten ...
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Früher ging man zum Bader, war das Kauwerkzeug kaputt. Man ließ die Menschen zur Ader, ging es ihnen mal nicht so gut. Beides war mit viel Schmerz verbunden (...)

Sonnenfinsternis August 1999
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Die Propheten verkünden, welch' Verdruß, am 11. August ist endgültig Schluß! Ein Meteor wird die Erde entzünden, alles Leben hier wird ein Ende f (...)

Susi und Max
(von
Gezubbel - Zubbels Kurzgeschichten - 13.10.2008)
  Unser Ältester war gerade vier Jahre alt, als er mit uns an einem Samstag den Wochenmarkt besuchte. Er tollte zwischen den Ständen herum, bis er vor einem fasziniert stehen blieb. (...)

Unappetitlicher Haufen
(von
Gezubbel - Meckerecke - 05.12.2008)
  Man bummelt arglos durch die Stadt, nichts Böses man im Sinne hat, bis man plötzlich peinlich berührt, den Haufen unter seinen Schuhen spürt. Nur (...)

Vogelgrippe
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Die Vogelgrippe, "aviäre Influenza", grassiert jetzt auch in Europa. Nach Aids und Sars ist ihr Virus das neue Schreckgespenst. "H5N1" (...)

Vogelkonzert
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Morgens im ersten Dämmerlicht, bevor die Sonne durch die Wolken bricht, scheint jeder Vogel darauf erpicht, zu beginnen als Erster die Tagesschicht. Das Rotkehlc (...)

Vollmond
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Der Geselle, der leuchtend zieht seine Bahn, treibt mich noch in den Wahn! Er wandert am Himmel mit Nonchalance, lässt mir zum Schlafen keine Chance. Er schaut z (...)

Waffengesetz
(von
Gezubbel - Meckerecke - 22.11.2008)
  Herr Schäuble, seines Zeichens Bundesinnenminister, sorgt mal wieder im Lande für Geknister. Durch Koalition und alle Fraktionen ein Aufschrei ging, weil Schäubl (...)

Wie ein Ball
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Durch's Leben hüpft man wie ein Ball. Kriegt hier 'nen Puff und dort 'nen Drall; wird hochgeschossen, fallen gelassen, muss sich schubsen und treten lassen. (...)

Winterzauber
(von
Gezubbel - Gezubbel - 13.10.2009)
  Die Flocken wirbeln und tanzen, sie bedecken den ganzen Hof mit ihrer weißen Fracht. Gestern noch Winter mit kahlen Bäumen, doch über Nacht begann das (...)

Zitaten-Kauderwelsch
(von
Gezubbel - Gezubbel - 22.11.2008)
  Carpe diem! Was ich hiermit mache. Ne ventis verba profundam, Lasse ich Euch teilhaben an diesem Zitaten-Kauderwelsch. Denn - Communia esse amicorum inter se omnia. Ohe (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten