Mitglieder-Texte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Ansprachen von Duncan Smile
> DUNCAN SMILE
> KaDelphs kleine Ecke
> Liebesgedichte von cine-online
> Texte von Fox
> Zitate von Duncan Smile

 
  EIN SEE
 

....versteckt mitten im Wald,
Ruhe und Stille, sie kommt geballt.
Es riecht nach Laub und feuchter Erde,
ob ich jemals ruhen werde?
Die Blätter der Bäume rauschen im Wind,
ob meine Sinne doch noch nicht verloren sind?
Ein Vogel singt in der Ferne,
ich spüre die Sonnenwärme!
Der Wind weht durch mein Haar,
ich fühl' mich leicht und wunderbar!
Ich schau' mich um und genieße pur,
das wunderbare Schauspiel der Natur.
Die Bank über dem See, dort in der Sonne,
hier sitze ich und genieße jede Minute, voller Wonne!
An SEINE Schulter gelehnt,
verharre ich still, fast wie gelähmt.
SEIN Arm hält mich fest,
fast vergesse ich den Rest.

Ach bliebe doch die Zeit jetzt steh'n
und ich müsste nie mehr geh'n......

by Kadelph

 




 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten