Mitglieder-Texte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Ansprachen von Duncan Smile
> DUNCAN SMILE
> KaDelphs kleine Ecke
> Liebesgedichte von cine-online
> Texte von Fox
> Zitate von Duncan Smile

 
  *DIE VIER KERZEN*
  von Duncan Smile *DIE VIER KERZEN* Vier Kerzen brennen eigentlich sehr langsam ab. Und wenn ihr ganz leise seid, ganz ganz leise, so kann jeder Mensch die einzelnen Kerzen sprechen hoeren. Die erste Kerze sagt: "ICH BIN DER FRIEDEN" Niemand kann mein Licht erhalten. Ich gehe jetzt lieber aus. Die Flamme wurde kleiner und kleiner - und erlosch gaenzlich. Daraufhin meldete sich die zweite Kerze zu Wort: "ICH BIN DAS VERTRAUEN" Ich bin am verletztlichsten. So macht es kaum Sinn, dass ich weiter brenne. Ein sanfter Hauch strich durch den Raum zu ihr hin - und sie erlosch sofort. Auf eigenartige Weise meldete sich die dritte Kerze - und erzaehlte folgendes. "ICH BIN DIE LIEBE" Ich besitze keinerlei Kraft mehr. Die Menschen schieben mich staendig und immer wieder beiseite - und begreifen nicht, wie wichtig ich eigentlich in ihrem Leben bin. Sie vergessen sogar, die zu lieben, die ihnen am naechsten stehen. Und ehe man es sich versah - erlosch sie - als haette es sie nie gegeben. Ein kleines Kind betritt den Raum der vier Kerzen. Das Kind sieht, dass drei Kerzen erloschen sind, und sagt sehr erstaunt: "Oh, warum brennt ihr nicht mehr ?". Und das kleine Kind wird sehr, sehr traurig. Da ploetzlich meldete sich die vierte Kerze - und sprach zu dem Kind: "Habe keine Angst, mein Kind, solange ICH brenne, koennen die anderen drei Kerzen wieder angezuendet werden, denn "ICH BIN DIE ZUVERSICHT" Mit leuchtenden Augen und freudigem Gesicht nahm das Kind die Kerze der Zuversicht, und zuendete die drei erloschenen Kerzen wieder an. Die Flamme der Zuversicht sollte uns immer erhalten bleiben. So erhalten wir FRIEDEN - VERTRAUEN - UND LIEBE .


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten