Mitglieder-Texte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Ansprachen von Duncan Smile
> DUNCAN SMILE
> KaDelphs kleine Ecke
> Liebesgedichte von cine-online
> Texte von Fox
> Zitate von Duncan Smile

 
  Suche
*ABENTEUER*
(von
- DUNCAN SMILE - 17.02.2007)
  Ein Besuch im Konsulat war fuer Jankele und Sahrale angesagt - und musste auch sein - so ungern sie dies wollten, aber sie benoetigten einen Stempel dieser Administration. Welch ein Tag, als sie aus d (...)

*DAS BOESE II:*
(von
- DUNCAN SMILE - 03.10.2006)
  *DAS BOESE II.* (...)

*ICH EIN ARMER EHEMANN*
(von
- DUNCAN SMILE - 17.02.2007)
  Ein Ehemann hat es heut´ nicht leicht Weil einfach ihm die Zeit nicht reicht. Soooviel hat er sich vorgenommen, Zu nichts ist er bisher gekommen. Beim Einkauf gilt sich nicht verspaeten, Denn d (...)

*ICH EIN ARMER EHEMANN*
(von
Gezubbel - DUNCAN SMILE - 20.02.2010)
  Ein Ehemann hat es heut´ nicht leicht Weil einfach ihm die Zeit nicht reicht. Soooviel hat er sich vorgenommen, Zu nichts ist er bisher gekommen. Beim Eink (...)

Das Böse VI
(von
Gezubbel - DUNCAN SMILE - 15.07.2008)
  von Duncan Smile Das Boese erwacht, steht auf ueber Nacht. Ueberlegt mit schizophrenen Gehirn, niedertraechtig – abgrundtief schlecht, was kann ich noch (...)

Das Böse II.
(von
Gezubbel - DUNCAN SMILE - 15.07.2008)
  von Duncan Smile Worte Wie ein spirales Geflecht, Befleckt vom Schleime der Brut, Triefend vom armseligen Gut. Giftige Qualster ausgespuckt, Taub, dumpf und gewissenlos- Wie blutruenstiges (...)

PRINZ RIALO
(von
Gezubbel - DUNCAN SMILE - 15.06.2007)
  von Duncan Smile Mittelalterlicher Minnegesang Ein lautes Rattern, dann ein Knall… Was ist passiert ? achso… Prinz RIALO streift durch den Wald. Er spaeht, er schaut auf weiter Flur, Fragt s (...)

PRINZ RIALO - Zweite Strophe
(von
Gezubbel - DUNCAN SMILE - 15.06.2007)
  von Duncan Smile Mittelalterlicher Minnegesang So viel Gefolge Im Nebel des Nichts, der adlige Mantel ist loechrig, verdeckt die Schweinereien nicht ganz so dicht. Die Narren kommen flink he (...)



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten