Pflanzen & Kräuter

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Farne
> Gräser
> Grünpflanzen
> Hänge-(Ampel)pflanzen
> Kakteen und Sukkulenten
> Küchenkräuter
> Orchideen
> Zwiebelpflanzen

 
  Bambusgras
  Lateinischer Name: Pogonatherum paniceum Form und Größe: Aufrecht/buschig Robust, mäßigwachsend, pflegeleicht. Maximale Höhe: 30 cm Durchmesser: 60 cm Diese Pflanze sieht zwar aus wie Bambus, ist aber nur entfernt mit ihm verwandt. Das Bambusgras stammt aus Australien und Malaya und ist mit dem Zuckerrohr verwandt. Bei optimalen Bedingungen treibt sie - im Gegensatz um Bambus, der nur einmal blüht - sogar mehrmals Blüten. Temperatur: Für einen frostfreien Standort sorgen! Die Blätter dieser robusten Pflanze entwickeln sich bei niedrigen Temperaturen (ca. 10°C) am besten. Bei höheren Temperaturen ist es wichtig, für ausreichendde Belüftung zu sorgen. In den Sommermonaten kann man das Bambusgras aus ins Freie stellen. Licht: Die Pflanze fühlt sich in hellem, aber indirektem Sonnenlicht sehr wohl. Zu starke Sonne versengt die Blätter. Die schwächere Wintersonne schadet nicht. Gießen: Im Sommer regelmäßig und reichlich, an heißen Tagen die Wassergave erhöhen. Besonders während der Wachstumsperiode muß die Erde feucht gehalten werden. Im Winter nur gießen, wenn nötig, besonders wenn die Temperatur unter 10°C fällt. Luftfeuchtigkeit ist für diese Pflanze nicht wichtig. Nur bei sehr hohen Sommertemperaturen sollte man sie morgens besprühen, aber niemals der Sonne aussetzen, bevor die Blätter trocken sind! Düngen: Das Bambusgras muß jedes Frühjahr umgetopft werden, deshalb ist Düngung eigentlich nicht nötig. Sehen die Blätter zum Sommerende etwas traurig aus, reicht etwas Blattpflanzendünger alle zwei Wochen. Umtopfen: Umgetopft wird jedes Frühjahr. Dem Substrat kann man Sand zu setzen, um es eine bessere Abflußmöglichkeit hat. Ausserdem ist das Umtopfen eine gute Möglichkeit den Wurzelballen zu teilen, um eine neue Pflanze heranzuziehen. Achtung: Zwischen den Trieben können Blattläuse auftreten, wenn zuviel gedüngt wurde. Wenn man das Bambusgras bei niedrigen Temperaturen hält, sollte dieses Problem nicht auftreten. Größere Pflanzen brauchen bei zuviel Wärme viel Feuchtigkeit. Dann benötigen sie reichlich Wasser. Besser ist aber, die Pflanzen dann in kühlere Räume zu stellen. Wenn die Blätter mal faltig werden, die Pflanze einfach nach dem Umtopfen zurück. Sie schlägt dann schnell wieder aus. Das Zurückschneiden tut ihr gut.


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten