Pflanzen & Kräuter

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Farne
> Gräser
> Grünpflanzen
> Hänge-(Ampel)pflanzen
> Kakteen und Sukkulenten
> Küchenkräuter
> Orchideen
> Zwiebelpflanzen

 
  Borretsch


  Lateinischer Name: Borago officinalis Borretsch gedeiht auf feuchtem Boden in sonniger als auch halbschattiger Lage. Es ist ein anspruchsloses Kraut, das im Mittelmeergebiet beheimatet ist. Verwendung in der Küche: Borretschblätter riechen und schmecken nach Gurken. Wegen seines erfrischenden Geschmacks eignet sich das Kraut für alle Salate, Mayonaisen, Kräuterbutter (sehr fein gehackt) und für die "Grüne Soße". Die Blüten sind eßbar und können als Dekoration in Salaten und Getränken verwendet werden. Für sommerliche Getränke kann man die Blüten auch in Eiswürfel einfrieren. Wirkungsweise: Das Öl der Borretschsamen enthält Linolensäure. Es eignet sich gut zur Pflege von sensibeler, leicht reizbarer Haut z.B. bei Neurodermitis. Quelle Foto: http://de.wikipedia.org/wiki/Borretsch


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten