Plattdeutsch

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> De plattd��tsche Eck von Detlef Kolze
> De plattdüütsche Eck von Detlef Kolze
> Gedichte in Berliner Mundart
> Geschichten in Mundart
> Mundart- Gedichte
> Plattdeutsch
> Plattdeutsche Märchen
> Plattdeutsche Sprichw�rter
> Plattdeutsche Sprichwörter

 
  Suche
... Alle nachstehenden Beiträge
(von
Gezubbel - De plattdüütsche Eck von Detlef Kolze - 27.08.2009)
  wurden mit Erlaubnis des Autoren auf dieser HP übernommen. Detlef Kolze versteht es, den Charme der Plattdeutschen Sprache zu nutzen, seinen Mitmenschen den Spiegel vor's Gesicht zu halten, und üb (...)

Also wat nu – ja oder ja?
(von
Gezubbel - Gedichte in Berliner Mundart - 31.05.2010)
  von Kurt Tucholsky (1890-1935) Wie ick noch 'n kleena Junge wah, da hattn wa auffe Schule een Lehra, den nannten wa bloß: Papa – een jewissen Doktor K (...)

De Melkdiern
(von
Gezubbel - Mundart- Gedichte - 27.10.2009)
  von Klaus Groth (1819-1899) Barfot int Sand, inn raschen Schritt, Den glatten Platen kridenwitt, Stramm opschört den Linnwullenrock, Um Liv so knebsch asn P (...)

De ole Harfenistin
(von
Gezubbel - Mundart- Gedichte - 13.09.2009)
  von Klaus Groth (1819-1899) Ik weer mal junk un schön, Dats nu ni mehr to sehn. Ik harr de Rosen op de Back, Ik harr de Lucken um de Nack; Wa weer ik (...)

De Welt
(von
Gezubbel - Mundart- Gedichte - 31.07.2009)
  von Klaus Groth (1819-1899) Weest du, wat Krieg heet? Lat di dat vertelln! Du hest wul hört von Spanjers un er Möern, Wa de sik umbringt mit en Putt vu (...)

Hellhörig sien
(von
Gezubbel - De plattdüütsche Eck von Detlef Kolze - 14.11.2010)
  von Detlef Kolze An'n Stammdisch geef dat Knipp un Braatkantüffeln. De oolen Keerls keemen in Füür. Oh, wat dat rüükt, swöög de eene. Un kiek di dat Knipp an, meen de annere, so schöön kross an de (...)

Wer nix hett
(von
Gezubbel - Plattdeutsche Sprichwörter - 28.04.2008)
  Wer nix hett, kann allens bruken. Wer allens hett, brukt nix. Over he nümmt ümmer noch mit, wat he kriegen kann.



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten