Rezepte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Braten und Ragouts
> Butterbrot und Toast
> Desserts und Mehlspeisen
> Eiergerichte und Aufläufe
> Eis
> Fisch und Meeresfrüchte
> Früchte in Alkohol
> Geflügel
> Getränke und Drinks
> Kartoffeln und Gemüse
> Konfekt und Bonbons
> Kuchen und Torten
> Marmeladen und Gelees
> Nudeln und Reis
> Pfannengerichte
> Pizza und Brot
> Salate und Kleinigkeiten
> Schnitzel und Steaks
> Suppen und Eintöpfe
> Weihnachtsbäckerei
> Weihnachtsbäckerei

 
  Selbstgemachtes Fürst-Pückler-Eis
  Zutaten: 50 g Zartbitter-Schokolade 650 g Schlagsahne 150 g Puderzucker 1 Vanilleschote 1 Eigelb 200 g Erdbeeren Schokoladenblättchen zum Verzieren Pergamentpapier für die Form Zubereitung: Schokolade hacken. Unter Rühren im heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. 600 g Sahne und Puderzucker steif schlagen und in drei Portionen teilen. Eine Portion Sahne mit der Schokolade verrühren. Eine Kastenform ( 1 1/2 l Inhalt ) mit Pergamentpapier auslegen. Die Schokoladensahne einfüllen und etwa 15 Minuten anfrieren lassen. Vanilleschote aufschneiden. Das Mark herauskratzen. Mit dem Eigelb unter die zweite Portion Sahne rühren. Auf das Schokoladeneis streichen. Weitere 15 Minuten gefrieren lassen. Erdbeeren waschen, putzen und bis auf einige Früchte zum Garnieren, pürieren. Püree unter die letzte Portion Sahne rühren. Auf das Vanilleeis streichen und alles 10-12 Stunden gefrieren lassen. Kastenform kurz in heißes Wasser tauchen, stürzen und das Pergamentpapier abziehen. Restliche Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Eis in dicke Scheiben schneiden. Mit Sahnetuffs, Schokoblättchen und restlichen Erdbeeren verzieren.


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten