Rezepte

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Braten und Ragouts
> Butterbrot und Toast
> Desserts und Mehlspeisen
> Eiergerichte und Aufläufe
> Eis
> Fisch und Meeresfrüchte
> Früchte in Alkohol
> Geflügel
> Getränke und Drinks
> Kartoffeln und Gemüse
> Konfekt und Bonbons
> Kuchen und Torten
> Marmeladen und Gelees
> Nudeln und Reis
> Pfannengerichte
> Pizza und Brot
> Salate und Kleinigkeiten
> Schnitzel und Steaks
> Suppen und Eintöpfe
> Weihnachtsbäckerei
> Weihnachtsbäckerei

 
  Gefüllte Zucchini in Tomatensoße
  Zutaten für 4 Personen 750 g Kartoffeln Salz 8 kleine Zucchini 3 Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 1/2 Bund Thymian 2 EL Olivenöl 500 g stückige Tomaten Pfeffer 25 g Sonnenblumenkerne 30 g Butter oder Margarine 1/8 l Milch Muskat Zubereitung Kartoffeln schälen und ca. 20 Minuten garen. Zucchini putzen, jeweils waagerecht einen Deckel abschneiden und diesen fein würfeln. Zucchini aushöhlen und in kochendem Salzwasser 8-10 Minuten garen. Zucchiniwürfel in den letzten 1-2 Minuten mitgaren. Zwei Zwiebeln in Ringe, dritte in Würfel schneiden. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Thymian fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin glasig dünsten. Stückige Tomaten und Thymian zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen. Soße bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen. 20 g Fett in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin braten. Ausgehöhlte Zucchini und -würfel in einem Sieb abtropfen lassen. Milch erwärmen, Kartoffeln abgießen. Milch und restliches Fett zu den Kartoffeln geben, stampfen, mit Salz und Muskat würzen. Zucchiniwürfel unterheben. Kartoffelpüree in die Zucchini füllen und mit dem Tomatensoße anrichten. Mit Sonnenblumenkernen und Zwiebelringen bestreuen.


 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten