Zitate

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Alkohol
> Allgemein
> Böse Sprüche und Zitate
> Buddhistische Weisheiten
> Bücher
> Das Leben
> Der Mensch
> Freundschaft
> Geld
> Glück und Unglück
> Herbst
> Humor
> Kinder
> Lächeln
> Lebensweisheiten
> Liebe
> L�cheln
> Mann und Frau
> Mütter
> Politik
> Religion
> Thema Essen
> Tiere
> Träume
> Weisheiten des Konfuzius

 
  Suche
... Buddha
(von
Gezubbel - Buddhistische Weisheiten - 11.09.2009)
  Buddha (Sanskrit, m., बुद्ध, buddha, wörtlich „Erwachter“, chinesisch fó 佛) bezeichnet im Buddhismus jemanden, der Bodhi (wörtlich „Erwachen“, oft ungenau mit „Erl (...)

Arthur Schopenhauer, deutscher Philisoph (1788-1860)
(von
Gezubbel - Allgemein - 22.10.2008)
  Die einzige Welt, welche jeder wirklich kennt und von der er weiß, trägt er in sich, als seine Vorstellung, und ist daher das Zentrum derselben. Deshalb eben ist jeder sich alles in allem; er findet s (...)

Aus China
(von
Gezubbel - Allgemein - 17.10.2006)
  Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt.

Barmherzigkeit und Menschlichkeit
(von
Gezubbel - Buddhistische Weisheiten - 11.09.2009)
  Wenn du dir über die Kraft eines freigiebigen Herzens im Klaren bist, wirst du keine einzige Mahlzeit vorbeigehen lassen, ohne an andere auszuteilen.

Blaise Pascal (1623-1662)
(von
Gezubbel - Allgemein - 02.09.2011)
  Die Gegenwart ist die einzige Zeit, die uns wirklich gehört.

Ernst Woldemar Sacks (1866 - 1929)
(von
Gezubbel - Thema Essen - 27.08.2009)
  Auf dem Droschkenplatz ließ ein Roß was fallen – sofort flogen die Spatzen herbei und stürzten sich auf die frischen Pferdeäpfel. Ein besonders kluger Spatz hielt dabei einen Monolog: "Ja, ja, so'n da (...)

Fjodor Dostojewski (1821-1881)
(von
Gezubbel - Glück und Unglück - 03.01.2012)
  Wozu die Tage zählen! Dem Menschen genügt ja ein einziger Tag, um das ganze Glück zu erfahren.

Franz von Assisi (1181/1182-1226)
(von
Gezubbel - Glück und Unglück - 15.10.2008)
  Glück ist das Einzige, das man verschenken kann, ohne es selbst zu besitzen.

Friedrich Hebbel (1813-1863)
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Das Steckenpferd ist das einzige Pferd, welches über jeden Abgrund trägt.

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799), deutscher Physiker und Schriftsteller
(von
Gezubbel - Allgemein - 02.09.2009)
  Erfahrung ist die einzige Schule, in der auch Dummköpfe etwas lernen können.

Jean Anthelme Brillat-Savarin (1755 - 1826)
(von
Gezubbel - Thema Essen - 27.08.2009)
  Die Speisetafel ist der einzige Ort, wo man sich niemals während der ersten Stunden langweilt.

Jean Paul (1763-1825)
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Die Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können.

Jean Paul (1763-1825)
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.01.2014)
  Aus wievielen Marterstunden der Tiere lötet der Mensch eine einzige Festminute der Zunge zusammen!

Mark Twain (1835-1910)
(von
- Allgemein - 19.06.2009)
  Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige, das Grund dazu hat.

Mark Twain (1835-1910)
(von
Gezubbel - Allgemein - 03.03.2011)
  Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen, als ein einziger aufrichtiger Tadel.

Meng-Tse (372 - 289 v. Chr.)
(von
Gezubbel - Allgemein - 17.07.2012)
  Werde nie zornig! Du könntest sonst an einem einzigen Tag all das Holz verbrennen, das du in vielen sauren Wochen gesammelt hast.

Oscar Wilde (1854-1900), irischer Schriftsteller
(von
Gezubbel - Allgemein - 17.03.2009)
  Einen guten Rat gebe ich immer weiter. Es ist das Einzige, was man damit machen kann.

Ralph Waldo Emerson (1803-1882)
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Der einzige Weg, einen Freund zu gewinnen, ist, selbst einer zu sein.

Stefan Zweig (1881 - 1942)
(von
Gezubbel - Allgemein - 28.09.2015)
  Alle gewaltsamen Einschränkungen der Geistesfreiheit, der Meinungsfreiheit, Inquisition und Zensur, Scheiterhaufen und Schafott, hat nicht die blinde Gewalt in die Welt gesetzt, sondern der st (...)

Theodor Fontane (1819-1898)
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Ein guter Spruch ist die Wahrheit eines ganzen Buches in einem einzigen Satz.

Weisheit des Zen-Buddhismus
(von
Gezubbel - Allgemein - 18.01.2012)
  Sei gegenwärtig in allem, was du tust, die einzige Wirklichkeit ist jetzt. Solange du Vergangenem nachhängst oder Zukünftigem nachstellst, bist du nicht wirklich hier, am Leben.

William Hazlitt (1778-1830)
(von
Gezubbel - Allgemein - 11.01.2009)
  Es ist gut, dass niemand fehlerfrei ist, denn wer es wäre, würde in der Welt keinen einzigen Freund haben.



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten