Zitate

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Alkohol
> Allgemein
> Böse Sprüche und Zitate
> Buddhistische Weisheiten
> Bücher
> Das Leben
> Der Mensch
> Freundschaft
> Geld
> Glück und Unglück
> Herbst
> Humor
> Kinder
> Lächeln
> Lebensweisheiten
> Liebe
> L�cheln
> Mann und Frau
> Mütter
> Politik
> Religion
> Thema Essen
> Tiere
> Träume
> Weisheiten des Konfuzius

 
  Suche
... Buddha
(von
Gezubbel - Buddhistische Weisheiten - 11.09.2009)
  Buddha (Sanskrit, m., बुद्ध, buddha, wörtlich „Erwachter“, chinesisch fó 佛) bezeichnet im Buddhismus jemanden, der Bodhi (wörtlich „Erwachen“, oft ungenau mit „Erl (...)

Ambrosius (340-397)
(von
Gezubbel - Freundschaft - 07.06.2007)
  Bewahrt die Freundschaft! Es gibt nichts Schöneres auf Erden als sie. Sie ist ein Trost in diesem Leben. Du hast jemanden, dem du dein Herz erschließen, dem du deine Geheimnisse mitteilen, dem d (...)

Carl Hilty (1833 - 1909)
(von
Gezubbel - Allgemein - 14.09.2013)
  Das allerbeste Mittel gegen die Sorgen ist, augenblicklich sich um die der anderen bekümmern zu müssen.

Denis Diderot, (1713 - 1784)
(von
Gezubbel - Thema Essen - 27.08.2009)
  Gibt es nicht Nahrungsmittel, ohne daß man Blut gebraucht? Heißt es nicht, die Menschen zur Grausamkeit ermutigen, wenn man ihnen gestattet, den Tieren das Messer in das Herz zu stoßen?

Diogenes (um 400 bis 323 v. Chr.)
(von
Gezubbel - Allgemein - 15.11.2012)
  Eine gute Bildung ist für die Jugend ein Zuchtmittel, für das Alter ein Trost, für die Armen Reichtum und für den Reichen ein Schmuck.

Francois de la Rochefoucauld (1613-1680)
(von
Gezubbel - Allgemein - 07.11.2011)
  Das beste Mittel, um getäuscht zu werden, ist, sich für schlauer zu halten als andere.

Friedrich Nietzsche (1844-1900)
(von
Gezubbel - Allgemein - 06.09.2009)
  Wir gehören einer Kultur an, deren Kultur in Gefahr ist, an den Mitteln der Kultur zugrunde zu gehen.

Friedrich Nietzsche (1844-1900)
(von
Gezubbel - Allgemein - 02.09.2011)
  Das beste Mittel, den Tag zu beginnen, ist: beim Erwachen daran denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen könnte.

Friedrich Nietzsche (1844-1900)
(von
Gezubbel - Allgemein - 26.10.2012)
  Still liegen und wenig denken ist das wohlfeilste Arzneimittel für alle Krankheiten der Seele und wird, bei gutem Willen, von Stunde zu Stunde seines Gebrauchs angenehmer.

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Physiker und Schriftsteller (1742-1799)
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Ein großes Genie wird selten seine Entdeckungen auf der Bahn anderer machen. Wenn es Sachen entdeckt, so entdeckt es auch gewöhnlich die Mittel dazu.

Hippokrates von Kos (460 bis etwa 377 v. Chr.)
(von
Gezubbel - Thema Essen - 27.08.2009)
  Eure Lebensmittel sollen eure Heilmittel sein.

Italienisches Sprichwort
(von
Gezubbel - Allgemein - 11.01.2009)
  Heiterkeit ist ein Universalheilmittel.

Jean-Jaques Rousseau (1712-1778)
(von
Gezubbel - Geld - 01.10.2011)
  Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.

Jeremias Gotthelf (1797-1854)
(von
Gezubbel - Liebe - 10.08.2006)
  Schwer ist es, die rechte Mitte zu treffen: Das Herz zu härten für das Leben, es weich zu halten für die Liebe.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
(von
Gezubbel - Der Mensch - 10.08.2006)
  Der Mensch ist als wirklich in die Mitte einer wirklichen Welt gesetzt und mit solchen Organen begabt, dass er das Wirkliche und nebenbei das Mögliche erkennen und hervorbringen kann. Alle ges (...)

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
(von
Gezubbel - Freundschaft - 04.06.2012)
  Das sicherste Mittel, ein freundschaftliches Verhältnis zu hegen und zu erhalten, finde ich darin, dass man sich wechselweise mitteile, was man tut; denn die Menschen treffen viel mehr zusammen in dem (...)

Kaiserin Maria Theresia (1717 - 1780)
(von
Gezubbel - Allgemein - 04.12.2012)
  Merkt euch eines: lieber ein mittelmäßiger Frieden als ein glorreicher Krieg.

Mittelalterlicher Reimspruch
(von
Gezubbel - Lebensweisheiten - 24.07.2011)
  Alle Menschen in der Welt, streben nur nach Gut und Geld; und wenn sie es dann erwerben, legen sie sich hin und sterben.

Napoleon I. (1769-1821)
(von
Gezubbel - Allgemein - 30.05.2008)
  Das sicherste Mittel, um arm zu bleiben, ist, ein ehrlicher Mensch zu sein.

Novalis, deutscher Dichter (1772-1801)
(von
Gezubbel - Allgemein - 10.08.2006)
  Wahre Mitteilung findet nur unter Gleichgesinnten, Gleichdenkenden statt.

Publilius Syrus (um 50 v. Chr. )
(von
Gezubbel - Allgemein - 16.01.2014)
  Das Heilmittel gegen Kränkungen ist, sie zu vergessen.

Pythagoras (um 50 vor Chr.)
(von
Gezubbel - Allgemein - 06.11.2013)
  Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Gelassenheit.

Theodor Fontane (1819-1898)
(von
Gezubbel - Lebensweisheiten - 29.08.2009)
  Es gibt nur ein Mittel, sich wohl zu fühlen: Man muss lernen mit dem Gegebenen zufrieden zu sein und nicht immer das verlangen, was gerade fehlt.

William McDougall (1871-1938)
(von
Gezubbel - Lebensweisheiten - 29.08.2009)
  Mache dir einen Lebensplan und verfolge ihn konsequent; sei dabei unbeugbar in deinem Ziel, aber beweglich in den Mitteln.



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten