Zitate

Suchen:

> Übersicht
> Neuste Einträge
> Am häufigsten aufgerufen

Kategorien:
> Alkohol
> Allgemein
> Böse Sprüche und Zitate
> Buddhistische Weisheiten
> Bücher
> Das Leben
> Der Mensch
> Freundschaft
> Geld
> Glück und Unglück
> Herbst
> Humor
> Kinder
> Lächeln
> Lebensweisheiten
> Liebe
> L�cheln
> Mann und Frau
> Mütter
> Politik
> Religion
> Thema Essen
> Tiere
> Träume
> Weisheiten des Konfuzius

 
  Suche
... Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)
(von
Gezubbel - Freundschaft - 18.10.2008)
  Ein wahrer Freund trägt mehr zu unserem Glück bei als tausend Feinde zu unserem Unglück.

Alexander von Humboldt (1769-1859)
(von
Gezubbel - Tiere - 31.08.2009)
  Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen. Sie ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes.

Christian Dietrich Grabbe (1801-1836)
(von
Gezubbel - Freundschaft - 18.10.2008)
  Dein wahrer Freund ist nicht, wer dir den Spiegel hält der Schmeichelei'n, worin dein Blick sich selbst gefällt. Dein wahrer Freund ist, wer dich sehn läßt deine Flecken, und sie dir tilgen hilft (...)

Christian Dietrich Grabbe - Dramatiker (1801-1836)
(von
Gezubbel - Allgemein - 15.10.2008)
  Dein wahrer Freund ist nicht, wer dir den Spiegel hält der Schmeichelei'n, worin dein Blick sich selbst gefällt. Dein wahrer Freund ist, wer dich sehn läßt deine Flecken, und sie dir tilgen hilf (...)

Hafis (um 1327 - 1390)
(von
Gezubbel - Liebe - 17.07.2012)
  Nur äuß're Schönheit ohne Herz - wie reizvoll auch und rosenmundig - genügt dem feinern Sinne nicht des Manns, der wahrer Liebe kundig.

Konfuzius (551- 479 v.Chr.)
(von
Gezubbel - Lebensweisheiten - 29.08.2009)
  Schöne Worte und schmeichlerisches Gehabe gehen selten mit wahrer Tugend einher.



 
   
     
   
     
      © by Nora Runge - Alle Rechte vorbehalten